Region Kassel

Gruppenligen
-Gruppe 1: 16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 4 Absteiger
-Gruppe 2: 16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 4 Absteiger
-Die Zahl der Mannschaften in den 2 Gruppenligen wird in der Summe auf 32 festgeschrieben.
-Gibt es eine ungerade Zahl an Absteigern aus der 11teamsports Verbandsliga so ermitteln die beiden vor den Abstiegsplätzen platzierten Mannschaften, in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz den weiteren Absteiger.
-Aufstiegsrunde (1 Gruppe) mit Kreisoberliga Kassel, Werra-Meissner, Schwalm-Eder, Waldeck, Hofgeismar/Wolfhagen um 1 freien Platz in den Gruppenligen

Kreis Hofgeismar / Wolfhagen

Im Kreis Hofgeismar / Wolfhagen wird keine Relegation gespielt
Kreisoberliga
-15 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
Kreisliga A
-15 Mannschaften, 2 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
Kreisliga B
-15 Mannschaften, 2 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
Kreisliga C
-12 Mannschaften, 2 Aufsteiger

Kreis Kassel

Im Kreis Kassel soll ab der Saison 2019/20 mit zwei Kreisligen B und einer Kreisliga C gespielt werden
Kreisoberliga
-16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, 3 Absteiger
-Relegation mit Kreisligen A Gr.1 und Gr.2
Kreisligen A
-Gruppe 1: 15 Mannschaften, 1 Aufsteiger, 2 Absteiger
-Gruppe 2: 15 Mannschaften, 1 Aufsteiger, 2 Absteiger
-Relegation Kreisligen A und Kreisligen B um 2 freie Plätze
Kreisligen B
-Gruppe 1: 12 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 2: 11 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 3: 11 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Die Mannschaften von Platz 2 bis 8 bilden zusammen mit den Absteigern aus den Kreisligen A die beiden Kreisligen B. Die Mannschaften der Kreisligen B ab Platz 9 steigen in die Kreisligen C ab.
-Sollte eine Mannschaft von Platz 2 bis 8 ihr Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen können oder wollen, kann dieses in der Gruppe weitergegeben werden.

Kreis Schwalm-Eder

Kreisoberliga
-15 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 4 Absteiger - Richtzahl 16
Kreisligen A
-Gruppe 1: 13 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger
-Gruppe 2: 13 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger
-Die Zahl der Mannschaften in den 2 Kreisligen A wird in der Summe auf 24 festgeschrieben.
-Die Anzahl der Absteiger aus den einzelnen Gruppen der Kreisliga A richtet sich wie folgt nach der Anzahl der Absteiger aus der Kreisoberliga.
Abstieg aus KOL1234
Abstieg aus KLA3456
-Die Anzahl der Absteiger wird auf die beiden Gruppen hälftig verteilt
-Bei 3 Absteigern ermitteln die Vorletzten, bei 5 Absteigern die Drittletzten, in einem Entscheidungsspiel einen weiteren Absteiger
-Relegation der beiden Kreisligen A und den Kreisligen B Gr.1 - 4
-Vorqualifikation auf neutralem Platz mit jeweils 1 Spiel KLB Gr.1 gegen KLB Gr. 3 und KLB Gr.2 gegen KLB Gr. 4
-Die Sieger der beiden Qualifikationsspiele spielen mit den Vertretern der Kreisligen A in einer Vierergruppe um mindestens einen freien Platz in der Kreisliga A
Kreisligen B
-Gruppe 1: 12 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 2: 12 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 3: 11 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 4: 11 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 5: 11 Mannschaften, kein Aufstieg möglich a.K.
-In den Gruppen 1, 2 und 5 kann auch im Norweger-Modell gespielt werden.

Kreis Waldeck

Kreisoberliga
-13 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
Kreisliga A
-14 Mannschaften, 3 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
Kreisliga B
-15 Mannschaften, 3 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
-Relegation mit Kreisligen C Gr.1 und Gr.2
Kreisligen C
-Gruppe 1: 9 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 2: 10 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Es wird im Norweger-Modell gespielt

Kreis Werra-Meissner

Kreisoberliga
-14 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
Kreisliga A
-15 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 15
Kreisliga B
-15 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 2 Absteiger - Richtzahl 14
-Relegation mit Kreisligen C Gr.1 und Gr.2
Kreisligen C
-Gruppe 1: 11 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 2: 11 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Es wird im Norweger-Modell gespielt