5. HFV Ü50-Deine-Manndeckung-Futsal-Cup 2019

Turnierankündigung:

Der 5. HFV Ü50-Futsal-Cup findet am 16. Februar 2019 zusammen mit dem 10. HFV Ü35-Futsal-Cup in Grünberg statt. Es stehen drei Felder zur Verfügung. Gespielt wird das Ü50-Turnier als "Deine-Manndeckung-Cup". Namensgeber ist die Firma Janssen, ein Kooperationspartner des HFV.

Die Firma Janssen stellt für eine der teilnehmenden Mannschaften einen Satz von insgesamt 16 Trikots zur Verfügung, der nach Ablauf der Meldefrist unter allen Interessenten verlost wird und am Spieltag zu tragen ist. Wer diesen Trikotsatz gewinnen möchte, kann dies bei der Anmeldung auf dem Meldeformular angeben.

Wie bisher gilt:

  • Teilnahmeberechtigt sind nur Mitgliedsvereine des Hessischen Fußball-Verbands.
  • Pro Fußballkreis können zwei Mannschaften gemeldet werden.
  • Bereits bestehende und beim Verband gemeldete und eingetragene Spielgemeinschaften sind zugelassen und werden als ein Verein behandelt.
  • Spielgemeinschaften aus maximal zwei Vereinen können für den HFV Ü50-Futsal-Cup gebildet werden. Diese speziellen Ü50-Spielgemeinschaften müssen auf dem vorgesehenen Ü50-SG Antragsformular beantragt und vom zuständigen Kreisfußballwart und AH-Beauftragten bzw. Freizeit- und Breitensportreferenten genehmigt werden. Die genehmigten Anträge sind bis zum 25.01.2019 einzureichen.
  • Der teilnehmende Verein muss eine AH-Mannschaft im DFBnet-Meldebogen für das laufende Spieljahr angegeben haben. Bei einer SG reicht die Meldung durch den federführenden Verein.
  • Teilnahmeberechtigt sind Spieler, die 1969 oder früher geboren sind.
  • Es wird ein Fragebogen zur Sporttauglichkeit verwendet. Dieser Fragebogen soll die Teilnehmer für das Thema Gesundheit und ärztliche Vorsorge sensibilisieren. Jeder Spieler, der an den Ü-Futsal-Cups teilnehmen möchte, muss mit seiner Unterschrift auf dem Turnierspielberichtsbogen bestätigen, dss er den Fragebogen gelesen und verstanden hat. Der Fragebogen soll im Besitz des Spielers bleiben und muss uns nicht vorgezeigt werden.
  • Weitere Einzelheiten können den Turnierbestimmungen entnommen werden.
  • Meldefrist ist Freitag, der 25. Januar 2019. Die Meldung muss mittels des zur Verfügung gestellten Meldeformular über die zuständigen Kreisreferenten erfolgen.

4. HFV Ü50-Futsal-Cup 2018

Ü50-Futsal-Cup Sieger 2018: AH SG Darmstadt

AH SG Darmstadt verteidigt Titel beim HFV Ü50-Futsal-Cup
Insgesamt 21 Ü-Mannschaften wollten sich den Titel bei den diesjährigen Futsal-Cups in den Altersklassen Ü35 und Ü50 sichern. Bemerkenswert dabei war, dass mit dem FV Hofbieber, dem FV Stierstadt und dem TSV Großen-Linden drei Vereine in beiden Altersklassen an den Start gingen. Begrüßt wurden die Teams am Samstagmorgen von Präsident Stefan Reuß, der sich von der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften durchaus beeindruckt zeigte und allen Spielern spannende und faire Spiele wünschte.

Bei den Ü50ern gingen 9 Teams in zwei Gruppen an den Start. Durch die unterschiedliche Gruppenstärke betrug die Spielzeit 12 bzw. 15 Minuten pro Spiel in der Vorrunde. Nach technisch zum Teil sehr anspruchsvollen Futsal qualifizierten sich der SV Hofbieber und der TSV Auerbach sowie der TSV Großen-Linden und der Vorjahressieger AH SG Darmstadt für die Halbfinals. Hier wurde hochklassiger Ü-Futsal gezeigt und der TSV Auerbach konnte sich mit 3:2 gegen den SV Hofbieber durchsetzen. Das Finalticket konnte anschließend auch die AH SG Darmstadt mit einem 2:0 über TSV Großen-Linden lösen.

Video der Finalrunde

Vor dem Finale stand das Spiele um die Plätze 3 und 4 auf dem Programm. Hier setzte sich der TSV Großen-Linden mit 3:1 gegen den SV Hofbieber durch. Beim anschließenden Finalspiel musste die Entscheidung vom Punkt fallen. Die AH SG Darmstadt konnte sich in einem hochklassigen Endspiel gegen den TSV Auerbach mit 5:4 durchsetzen und die erfolgreiche Titelverteidigung ausgiebig feiern.

Hier gibt es alle Ergebnisse den Ü-Futsal-Tags: Spielplan und Ergebnisse

Wie bei den Ü-Cups auf dem Feld und in der Halle üblich, wurden mit Bernd Klingelhöfer (67 Jahre) von der Ü50-SG Kirchhain/Betziesdorf der älteste Spieler des Turniers gefeiert und mit Präsent und Urkunde ausgezeichnet.

Bei der Siegerehrung bedankte sich der Vorsitzenden des Verbandsausschusses für Freizeit- und Breitensport Claus Menke bei den Mitarbeitern der Sportschule Grünberg für die hervorragende Verpflegung, den Helfer des F+B Ausschusses, den Helfern des DRK den Schiedsrichtern und erstmals bei den Physiotherapieschülern der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau. Das erstmalige Angebot von Physiotherapeuten für die Spieler fand großen Anklang und soll auch beim Krombacher Ü50-Hessencup und beim Krombacher Ü40-Hessencup wieder angeboten werden.

Am Schluss bleiben ein gelungener Tag im Zeichen des Ü-Futsals und die Vorfreude auf das Turnier am 16.02.2019 mit zwei kleinen Jubiläen. So wird dann zum 10. Mal um den Ü35-Titel und zum 5. Mal um den Ü50-Titel gespielt.

Teilnehmerfeld Ü50:

  • SG Kirchhain/Betziesdorf (Kreis Marburg)
  • SG Hassenhausen/Bellnhausen (Kreis Marburg)
  • TSV Großen-Linden (Kreis Gießen)
  • SV Hofbieber (Kreis Fulda)
  • Haimbacher SV (Kreis Fulda)
  • FV Stierstadt (Kreis Hochtaunus)
  • AH-SG Darmstadt (Kreis Darmstadt - Titelverteidiger)
  • SV/BSC Mörlenbach (Kreis Bergstraße)
  • AH-TSV Auerbach (Kreis Bergstraße)

Ü50-Futsal-Cup 2017

Ü50-Futsal-Hessenmeister 2017: AH-SG Darmstadt

Futsal-Ü-Cups 2017  gehen nach Stierstadt und Darmstadt
Verdienstnadel für Reiner Held

22 Mannschaften, drei Spielfelder, 12 Schiedsrichter, 10 Personen in der Turnierleitung, 50 Spiele und 157 Tore bildeten am 11.02.2017 den Rahmen, um die diesjährigen Sieger beim Ü35-Futsal-Cup und beim Ü50-Futsal-Cup in Grünberg zu ermitteln.

Mit dem FV Stierstadt sicherte sich den Ü35 Titel eine Mannschaft, die schon seit Jahren an den diversen Ü-Angeboten des HFV teilnimmt und in der Regel „oben“ mitspielt. Entsprechend wurde der erste Ü-Titel von den Spielern beim Abpfiff des Endspiels gegen die SG Versbachtal (2:1) bejubelt. Platz drei sicherte sich der Vorjahressieger RSV Petersberg mit einem 1:0 gegen den TSV Krofdorf-Gleiberg.

Die AH SG Darmstadt konnte ihrer Titelsammlung den Ü50-Futsal-Cup hinzufügen. Im Endspiel wurden die Oldies von Futsal America Latina sicher mit 3:0 besiegt. Damit befinden sich die Ü50 Titel in Halle und Feld im Besitz der AH SG Darmstadt. Platz drei ging nach einem 4:1 Sieg gegen die SG Kirchhain/Betziesdorf an den SV BSC Mörlenbach.

Alle Ergebnisse gibt es hier: Spielplan und Ergebnisse Ü-Futsal-Cups 2017

Der 11.02.2017 war auch für den Kreisfußballwart der Bergstraße Reiner Held ein besonderer Tag, da er vor Turnierbeginn von Präsident Stefan Reuß und dem Vorsitzenden des Verbandsausschusses für Freizeit- und Breitensport mit der großen Verdienstnadel des HFV ausgezeichnet wurde.

Bericht C. Menke

Ü50-Teilnehmerfeld:

  • SG Kirchhain/Betziesdorf (Kreis Marburg)
  • SG Hassenhausen/Bellnhausen/Mardorf (Kreis Mardorf)
  • SV Hofbieber (Kreis Fulda, Titelverteidiger)
  • Futsal America Latina (Kreis Frankfurt)
  • ASG Birstein (Kreis Gelnhausen)
  • SG Dörnigheim/Mittelbuchen (Kreis Hanau)
  • AH-SG Darmstadt (Kreis Darmstadt)
  • SV/BSC Mörlenbach (Kreis Bergstraße)
  • AH-TSV Auerbach (Kreis Bergstraße)

Turnierinformationen:

Allgemeine Info:

  • Teilnahmeberechtigt sind nur Mitgliedsvereine des Hessischen Fußball-Verbands. Pro Fußballkreis können zwei Mannschaften gemeldet werden. Die Meldung muss über die zuständigen Kreisreferenten erfolgen (Meldeformular).
  • Bereits bestehende und beim Verband gemeldete und eingetragene Spielgemeinschaften sind zugelassen und werden als ein Verein behandelt.
  • Spielgemeinschaften aus maximal zwei Vereinen können für den HFV Ü50-Futsal-Cup gebildet werden. Diese speziellen Spielgemeinschaften müssen vom zuständigen Kreisfußballwart und AH-Beauftragten bzw. Freizeit- und Breitensportreferenten genehmigt werden. Die genehmigten Anträge sind bis zum 20.01.2017 bei der Geschäftsstelle einzureichen (Ü50-Futsal-SG-Antrag)
  • Der teilnehmende Verein muss eine AH-Mannschaft im DFBnet-Meldebogen für das laufende Spieljahr angegeben haben. Bei einer SG reicht die Meldung durch den federführenden Verein.
  • Teilnahmeberechtigt sind Spieler, die 1967 oder früher geboren sind.
  • Zusammen mit der Meldung ist eine Kaution in Höhe von € 50,00 zu entrichten.
  • Meldefrist war Freitag, der 20. Januar 2017.