Kooperation Schule und Verein

Sepp-Herberger-Tag

Neben dem verpflichtenden Sportunterricht gewinnt der freiwillige Teil, nämlich der außerunterrichtliche Schulsport insbesondere in Zeiten der Ganzstagesschulen immer mehr an Bedeutung. Sportarbeitsgemeinschaften aber auch spezielle Schulsporttage oder auch Projekttage oder ?wochen sind hier aufzuführen.

Für Schulen und Vereine stellt der außerunterrichtliche Schulsport eine hervorragende Gelegenheit der gegenseitigen Zusammenarbeit dar, von der beide Seiten profitieren und die nicht ungenutzt bleiben sollte: Die durch die Ganztagsschulen bedingte Rhythmisierung des Schulalltags bietet neue Möglichkeiten für pädagogische Betreuung und neue Inhalte.

Die Kinder stehen im Mittelpunkt und so ist es völlig gleich, ob der Verein auf die Schule zugeht oder anders herum. Letztendlich können beide Seiten nur davon profitieren, eine Zusammenarbeit einzugehen.


Projekte, Maßnahmen & Abrufangebote

Projekt AG-Trainer

Das Ziel des Projektes AG-Trainer ist die Vermittlung von interessierten Grundschulen mit einem/einer passenden AG-Trainer*in zusammen zu bringen.

Es gibt einige Mehrwerte für Schulen:

  • Bereicherung des Sportangebots abseits des Stundenplans
  •  Steigerung des Schulimages
  •  Entwicklung und Förderung von Schülern auch nach Unterrichtsschluss im Zuge des  Ganztagsangebotes
  •  Verbesserung der fußballspezifischen Sportausrüstung

Dem AG-Trainer bieten wir eine Sportliche Förderung sowie neue Herausforderungen im Alltag – ganz ohne Ergebnisdruck,  Spaß und Selbstverwirklichung neben Studium, Beruf oder Rente.

Mindestanforderung ist eine gültige C-Lizenz. Für sein Engagement erhält der/die Trainer*in nach erfolgreichem Zusenden der Kooperationsvereinbarung für eine Fußball AG vom DFB Doppelpass 2024 an den HFV einen Adidas Traniningsanzug und ein T-Shirt. Das Honorar wird mit der jeweiligen Schule vor Ort festgelegt.

Bei weiteren Fragen zum Thema AG-Trainer senden Sie eine Mail an yves.lohwasser(at)hfv-online(dot)de oder melden sich telefonisch unter 06401-802 185.

Schulfußballberatung

Ihr Verein möchte gerne mehr zum Thema Schulfußball erfahren? Mögliche Wege hin zu einer Kooperation mit einer ortsansässigen Schule aufgezeigt bekommen oder grundsätzliche Angebote zum Thema Schulfußball kennenlernen?

 

Dann verabreden Sie gleich Ihre ganz persönliche Schulfußballberatung mit unserem Referenten Yves Lohwasser und erfahren Sie, wie Sie das Thema Schulfußball erfolgreich für Ihren Verein nutzen können.

 

Zur Terminabsprache senden Sie eine Mail an yves.lohwasser(at)hfv-online(dot)de oder melden sich telefonisch unter 06401-802 185.

Fit für die Zukunft!? Kooperation Kita/ Schule und Verein

Dies ist eine Informations- und Beratungsveranstaltung für Fußballvereine/-trainer/-kreise zu Chancen und Perspektiven im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen über 2-4 Lerneinheiten mit folgenden Zielen:

  • Informationsweitergabe und Beratung
  • Erfahrungs- und Ideen-Austausch fördern
  • Dialog von Erfahrungen der Basis an den HFV/ DFB zur Kommunikation in beide Richtungen
  • Verbesserungspotenziale erkennen
  • Chancen und Perspektiven aufzeigen
  • Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen fördern
  • Nachwuchsförderung und Mitglieder-Gewinnung/-Stabilisierung
  • Angebote für Vereine / Schulen / Kindergarten machen und nach individuellen Bedarf aussuchen

Die Veranstaltung ist eingebunden in die Trainer C-Ausbildung in das Profil „Kinder“ und in das Vereinsmanager C-Pflichtmodul „Amateurverein mit Philosophie“. Außerdem können wir gerne zusätzlich weitere Veranstaltungen in unseren Fußballkreisen bei Bedarf anbieten.

Zur Terminabsprache senden Sie eine Mail an yves.lohwasser(at)hfv-online(dot)de oder melden sich telefonisch unter 06401-802 185.

Masterplanmaßnahme 2024: Kooperation Kita, Schule und Verein

Die Schüler*innen verbringen den größten Teil des Tages in der Schule. Dadurch ist es für uns wichtig, mit den Schulen in Kontakt zu bleiben und dabei das "Fußball spielen" gezielt zu fördern.

Durch die Masterplanmaßnahme 2024: Kooperation Kita, Schule und Verein möchten wir die Vereine von dem Thema Schulfußball begeistern und sie bei den ersten Schritten zur Schulkooperation aktiv unterstützen. Die Hintergedanken bei dieser Maßnahme sind:

  • Projekte & Maßnahmen (HFV & DFB) flächendeckend bekannt machen,
  • Neue Fußball-AG`s in Schulen initiieren,
  • Alle Zielgruppen aktiv ansprechen (Trainer*innen, Vereine, Schulen, Eltern und Kinder).

Vorallem möchten wir die Schulen und Vereine mit einem gemeinsamen Gespräch vor Ort zusammenbringen, damit man auch sehen kann welche Möglichkeiten dem Standort (der Schule) zur Verfügung stehen.

Falls Ihr Verein oder Ihre Schule Interesse an einer Kooperation hat, können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden. Senden Sie einfach eine Mail an yves.lohwasser(at)hfv-online(dot)de oder melden sich telefonisch unter 06401-802 185.

Schule und Verein: Gemeinsam am Ball!
  • Starter-Paket für die Schule
  • Nach Abschluss des Projektjahres gibt es ein Ballpaket für den Verein
  • Meldung jährlich bis 31. Oktober (Im Schuljahr 2021/22 entfällt die Meldefrist)
  • Anforderungen
  • Ganzjährige Fußball-AG
  • mindestens einmal pro Woche als Trainingseinheit
  • regelmäßige Mindestzahl zehn Kinder.
  • zusätzliches Bewegungsangebot
  • Thema Fußball im Mittelpunkt der Maßnahme
  • Leiter der Gruppe gültige Übungsleiter-Lizenz (auch DFB-JUNIOR-COACH und DFB-Teamleiterzertifikate)

Hier finden Sie die hilfreiche Broschüre "Erfolgreich in die Zukunft" zum DFB-Doppelpass 2024.

Jede eingereichte Kooperation wird belohnt!

Schulen und Vereine, die eine Kooperation haben oder neu beginnen, können dies ganz einfach dem DFB melden. Dazu muss lediglich die DFB-Mustervereinbarung von beiden Institutionen vollständig ausgefüllt und bis zum 31. Oktober (entfällt s.o.) jeden Jahres an das Serviceteam geschickt werden.

Die DFB-Mustervereinbarung können Sie hier herunterladen. Nach Überprüfung der Angaben durch den DFB und den zuständigen Fußball-Landesverband erhält die Schule ein AG-Starter-Paket, das u.a. adidas-Fußbälle und Leibchen beinhaltet.

Ein/e Vereinsvertreter/in, der/die im Besitz einer gültigen Übungsleiter-Lizenz ist, leitet dann im Rahmen der Kooperation über ein Schuljahr eine Fußball-AG für die Kinder in der Schule. Nach Ablauf des Schuljahres füllen Schule und Verein gemeinsam das Bestätigungsformular aus und senden es an das Serviceteam. Nun erhält der Verein ein Dankeschön-Paket mit adidas-Fußbällen.

Sepp-Herberger-Tag ein Fußballfest

Ein Fußballfest für Grundschulen und Fußballvereine

Der Sepp-Herberger-Tag ist ein Kooperationsprojekt zwischen der DFB-Stiftung Sepp Herberger und dem DFB-Team Schule. Die Fußballfeste werden gemeinsam von einer Grundschule und einem Fußballverein gestaltet, um neue Partnerschaften (Kooperationen) zu festigen und auch neue ins Leben zu rufen. Im Idealfall finden die Grunschulfußballfeste auf dem Sportgelände des Fußballvereins statt. Außerdem werden die Sepp-Herberger-Tage bundesweit einheitlich ausgerichtet, was vor allem durch eine neu aufgelegte Organisationsbroschüre gewährleistet wird. Das vielfältige Programm enthält ein Fußballturnier zum Vergleich der einzelnen Klassenstufen, eine Sepp-Herberger-Mitmach-Station zum Andenken an den Weltmeister-Trainer von 1954, die Durchführung des DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen und weitere frei zu gestaltende Mitmachangebote.

Eine Anmeldung für die Ausrichtung eines Sepp-Herberger-Tages ist ab dem 01.10.2018 bundesweit für Grundschulen und Fußballvereine möglich. Alle angemeldeten Veranstaltungen bekommen ein Materialpaket (bestehend aus Medaillen, Urkunden, Fußbälle, eine DVD des Films "Das Wunder von Bern" und diverse Arbeitsmaterialien zu Sepp-Herberger) zur Verfügung gestellt. Zusätzlich werden jährliche die ersten 200 angemeldeten Sepp-Herberger-Tage mit je 200 EUR gefördert. Verliert keine Zeit und bewerbt euch hier für die Durchführung!

Weitere sehr schöne Impressionen können hier durch einen kurzen Film über den ersten neu ausgerichteten Sepp-Herberger-Tag beim SV Menden (Fußball-Verband Mittelrhein) gewonnen werden.

Bambini-Mobil

Es ist wichtig, Kindern Spaß und Freude an Sport und Bewegung zu vermitteln. Zum einen erreicht man dadurch, dass Kinder langfristig dem Sport und dem Verein treu bleiben. Zum anderen ist Sport und Bewegung entscheidend bei der Entwicklung von motorischen und koordinativen Fähigkeiten. Bewegung wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Der Spaßfaktor dient dabei als Motivation, um die Kinder für Sport zu begeistern. Dieser Aspekt steht auch beim Bambini-Mobil im Vordergrund.

Ausführliche Informationen über das Bambini-Mobil finden Sie hier.

DFB-Junior-Coach

Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren werden in einer 40 Lerneinheiten umfassenden Ausbildung direkt an unseren Partnerschulen (dezentral & kostenlos) oder in der Sportschule Grünberg (zentral in den Osterferien) zum DFB-Junior-Coach ausgebildet. In den Ausbildungsschulen findet die Trainerausbildung entweder an Schultagen im Rahmen von Projektwochen bzw. nachmittäglichen Arbeitsgemeinschaften und/oder wochenendübergreifend (beispielsweise von Freitag bis Montag) statt.

Die genauen Ausbildungszeiten sind von Schule zu Schule unterschiedlich und können über die Ansprechpartner vor Ort abgestimmt werden.
Neben dem sportspezifischen Wissen wird besonderer Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung der Nachwuchstrainer gelegt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen früh lernen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Das DFB-Junior-Coach-Zertifikat wird als C-Lizenz Basiswissen anerkannt.

Mehr Informationen finden Sie hier.

DFB-Mobil für Schulen

Das DFB-Mobil ist ein mobiles Serviceangebot des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), welches in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Fußball-Verband (HFV) umgesetzt wird.


Im Rahmen der Aktion werden die Mitgliedsvereine des HFV sowie die hessischen Grundschulen direkt vor Ort auf dem jeweiligen Vereins- bzw. Schulgelände besucht.

Im Mittelpunkt der praktischen Demonstration - ca. 60 bis 90 Minuten je nach Altersklasse - steht die einfache Organisation und Durchführung eines entwicklungsgerechten Trainings: Wie wird eine Trainingseinheit gestaltet? Wie trainiert man effektiv, ohne, dass der Spaß am Fußball in den Hintergrund rückt? Die Vereinstrainer*innen oder Lehrkräfte der Schule werden hierbei aktiv in das Training eingebunden und ihre Fragen unmittelbar beantwortet.

Im Anschluss folgt ein Fachgespräch der DFB-Mobil-Trainer*innen mit den Vereinstrainer*innen oder Lehrkräften der Schule sowie weiteren Interessierten der Vereine oder Schulen von ca. 30 Minuten.

Nach dem Resümee zum abgelaufenen Demo-Training stehen die Qualifizierungsangebote des DFB und des HFV im Mittelpunkt des Fachgesprächs. Darüber hinaus werden relevante Aktionen vom DFB und HFV erörtert wie die Kooperation zwischen Schule und Verein.

Der Besuch des DFB-Mobil ist für Vereine und Schulen kostenfrei.

Das Formular für die Anmeldungen finden Sie hier.

DFB-Fußball- und Schnupperabzeichen

Welcher Fußballer möchte nicht wissen, wie stark seine individuellen Fähigkeiten wirklich sind? Jeder will seine eigenen Stärken und Schwächen kennen. Mal testen, was geht. Die ideale Gelegenheit: das DFB-Fußballabzeichen.

Seit dem Start des DFB-Fußball-Abzeichens im Jahr 2002 erfreut sich das Angebot großer Beliebtheit, weil’ es einfach Spaß macht und ein Highlight im Kalender darstellt. Noch nie wurde im Rahmen von Abnahmetagen in den Vereinen und Schulen so viel gedribbelt, gepasst, geflankt, geköpft und geschossen wie derzeit. Insbesondere der fußballbegeisterte Nachwuchs möchte sich selbst testen und im Wettbewerb mit anderen die individuellen Fähigkeiten messen.

Ob beim DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen für die Kleinsten mit drei oder beim klassischen DFB-Fußball-Abzeichen mit fünf Stationen: Koordination, Körperbeherrschung und Schusstechnik sind die Eigenschaften, die am Ende über das Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze entscheiden.

Das DFB-Fußball-Abzeichen ist für alle Mädchen und Jungen ab sechs Jahren gedacht, die gerne Fußball spielen. Also für (fast) alle.

Mehr über die Veranstaltung und die Anmeldung erfahren Sie hier.

Lehrerfortbildung

Sie sind Lehrer/in oder Erzieher/in und wollen sich in der Sportart Fußball fortbilden? Oder sind Sie Vereinsvertreter/in und wollen in Ihrer Kooperation mit einem Kindergarten oder einer Schule gemeinsam eine Fortbildung anbieten?

Durch das Thema des Ganztages in den Schulen und auch in Kindergärten wird das AG-Programm immer weiter ausgebaut. Hier ist der Fußball von den Kindern eine hoch nachgefragte Sportart.

Mit unseren Qualifizierungsangeboten möchten wir Ihnen Hilfestellungen geben, Wissen weitergeben und Kompetenzen vermitteln. Dazu bieten wir Ihnen kostenlose Fortbildungen an. Gerne können wir eine Fortbildung in Ihrer Einrichtung bei Ihnen vor Ort durchführen. Zögern Sie nicht sich bei uns zu melden.

Weitere Informationen zu unseren Angeboten für Lehrer/innen und Erzieher/innen finden Sie hier:

Landesprogramm Schule & Verein
  • Anschubfinanzierung (3 Jahre jeweils 700 EUR)
  • Meldung jährlich bis 15. April
  • Ausgebildeter und lizenzierter Übungsleiter (ÜL) möglichst mit Schwerpunkt "Breiten-Freizeitsport" oder "Kinder und Jugendliche" oder "Sport im Ganztag"
  •  Weitere Informationen, wie z.B. die verschiedenen Anschlussfinanzierungsmöglichkeiten einer AG auf Seite 15, finden Sie hier in der Broschüre "Schule und Sportverein gemeinsam für einen bewegten Tag" oder hier auf der Seite vom Landessportbund Hessen.

Zuschüsse Kreis/Stadt

  • Regional unterschiedlich
  • Informationen und Anträge über die Homepages der Kreise/ Städte oder Sportkreise
  • Mögliche Bezuschussung bei:

    • Beschäftigung von Übungsleiterinnen/ Übungsleitern,
    • Erstattung der notwendigen Fahrtkosten,
    • Beschaffung von Sportgeräten/ Sportmaterialien

  • Meist Anforderung in Form einer Übungsleiter- / Trainer - Lizenz