Region Gießen/Marburg

Gruppenliga
-17 Mannschaften, 2 Aufsteiger, maximal 5 Absteiger - Richtzahl 17
-Aufstiegsrunde mit Kreisoberligen Gr.Süd, Gr.West und Gr.Nord
Kreisoberliga Süd
-17 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 16
-Relegation mit Kreisligen A Gießen und Alsfeld
Kreisoberliga West
-16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 2 Absteiger - Richtzahl 16
-Relegation mit Kreisligen A Wetzlar und Dillenburg
Kreisoberliga Nord
-17 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 4 Absteiger - Richtzahl 17
-Relegation mit Kreisligen A Marburg, Biedenkopf und Frankenberg
-Auslosung von zwei Qualifikationsspielen im Hin- und Rückspiel, die beiden Sieger spielen ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz um den Aufstieg in die Kreisoberliga

Kreis Alsfeld

Kreisliga A
-16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 2 Absteiger - Richtzahl 16
Kreisliga B
-15 Mannschaften, 1 Aufsteiger
Kreisligen C
-Gruppe 1: 9 Mannschaften
-Gruppe 2: 10 Mannschaften
-In einem Pilotprojekt wird folgender Spielmodus angewendet. Es wird eine Doppelrunde gespielt. Für die Aufstiegsrunde qualifiziert sich neben den Mannschaften von Platz 1 bis 4 aus beiden Grup-pen der Sieger eines Entscheidungsspiels zwischen den beiden Tabellenfünften. Der Tabellenerste steigt in die Kreisliga B auf. Der Tabellenzweite bestreitet die Relegation zur Kreisliga B. Die weiteren verbliebenen Mannschaften spielen eine Trostrunde.

Kreis Biedenkopf

Kreisliga A
-14 Mannschaften, 1 Aufsteiger, 1 Absteiger
Kreisliga B
-14 Mannschaften, 1 Aufsteiger

Kreis Dillenburg

Kreisliga A
-16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger - Richtzahl 16
Kreisliga B
-15 Mannschaften, 2 Aufsteiger, 2 Absteiger
Kreisliga C
-14 Mannschaften, 2 Aufsteiger

Kreis Frankenberg

Kreisliga A
-16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 2 Absteiger - Richtzahl 16
Kreisliga B
-15 Mannschaften, 1 Aufsteiger, 1 Absteiger
Kreisliga C
-12 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gespielt wird im Norweger Modell

Kreis Gießen

Ab der Saison 2019/20 wird der Spielbetrieb der Kreisligen B Reserve in die neu zu gründende Kreisliga C überführt.
Kreisliga A
-17 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 5 Absteiger - Richtzahl 16
-Relegation mit Kreisligen B Gr.1 und Gr.2
-Die Zuordnung der Absteiger zu den Gruppen der Kreisligen B ist festgelegt.
Kreisligen B
-Gruppe 1: 18 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 4 Absteiger – Richtzahl 15
-Gruppe 2: 17 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 4 Absteiger – Richtzahl 15
-Die Absteiger aus den Gr.1 und Gr.2 bilden ab der Saison 2019/20 mit den jetzigen Mannschaften der Kreisliga B Reserve die neue Kreisliga C Gießen

Kreis Marburg

Kreisliga A
-16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 3 Absteiger – Richtzahl 16
-Relegation mit Kreisligen B Gr.1, Gr.2 und Gr.3
Kreisligen B
-Gruppe 1: 16 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 2: 16 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe 3: 13 Mannschaften, 1 Aufsteiger

Kreis Wetzlar

Ab der Saison 2019/20 wird nur noch mit einer Kreisliga B und zwei Kreisligen C gespielt. Diese setzen sich zusammen aus den restlichen Mannschaften der beiden Kreisligen B und den Reservemannschaften der Kreisliga A. Die Zuordnung erfolgt regional.
Kreisliga A
-16 Mannschaften, 1 Aufsteiger, maximal 2 Absteiger - Richtzahl 16
-Relegation mit Kreisligen B Gr.Nord und Gr.Süd
Kreisligen B
-Gruppe Nord: 12 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Gruppe Süd: 13 Mannschaften, 1 Aufsteiger
-Die Mannschaften von Platz 2-8 aus den beiden B-Ligen (oder die Verlierer der Relegation) qualifizieren sich für die neue eingleisige Kreisliga B Wetzlar ab der Saison 2019/20
-Sollte eine auf den Plätzen 2-8 stehenden Mannschaft ihr Qualifikationsrecht nicht wahrnehmen können oder wollen oder den Kreis Wetzlar verlassen, so rückt die nächstplatzierte Mannschaft der jeweiligen Gruppe nach.