Verantwortlicher Verbandssportlehrer Christoph Liebich, Tel.: 06401-802-191, E-Mail: christoph.liebich(at)hfv-online(dot)de

Folgende Termine werden voraussichtlich durchgeführt:

***********************************************
06.-07.04.2024Verbandslehrgang in GrünbergKader
30.04.2024Verbandslehrgang (Abendmaßnahme) in Grünberg

Kader

07.05.2024Verbandslehrgang (Abendmaßnahme) in Grünberg
14.05.2024Verbandslehrgang (Abendmaßnahme) in Grünberg
17.-19.05.2024Heinz-Herbert-Kreh Turnier des SFV in BadenKader
23.06.2024Regionalauswahlturnier in Grünberg

 

Änderungen / Ergänzungen vorbehalten!


U16 Hessenauswahl absolvierte Verbandslehrgang in Berlin

Der Jahrgang 2007 war vom 27.02.-02.03.2023 in Berlin zu Gast und absolvierte Vergleichsspiele gegen die Auswahl des Berliner Fußballverbands.

Hessens U16 reiste mit insgesamt elf Debütanten an, die ihr erstes Spiel für die Hessenauswahl absolvierten. Für die neuen Kadermitglieder gab es umfangreich Gelegenheit, sich unter Wettkampfbedingungen zu präsentieren und Erfahrungen zu sammeln. Vor diesem Hintergrund war das erste Spiel der Hessen im Stadion Lichterfelde deutlich von Nervosität geprägt. Das Team von Trainer Christoph Liebich ging zwar zunächst mit 1:0 in Führung, lag jedoch zur Halbzeit mit 1:3 und zwischenzeitlich 3:5 zurück. Die Mannschaft steckte jedoch nie auf und erreichte kurz vor Spielende den 5:5 Endstand. Torschützen für Hessen: Jonas Buchberger, 2x Gianni Vadacca, Stjepan Brkic, Abderrahman Mourankou.

24 Stunden später zeigte sich die U16-Hessenauswahl in der 1. Halbzeit des zweiten Spiels deutlich verbessert und führte zur Halbzeit verdient mit 4:2. Torschützen: Ibrahim Ati-Allah, Stjepan Brkic, 2x Abderrahman Mourankou.

Entschlossenere Zweikampfführung und sichereres Passspiel waren der Schlüssel für die Führung in einem Spiel auf Augenhöhe mit Torchancen auf beiden Seiten. Berlin gelang der schnelle Ausgleich in der 2. Halbzeit. Durch personelle Wechsel bekam die Berliner Auswahl immer mehr die Oberhand und gewann das Spiel letztendlich mit 6:5, da der Hessenauswahl durch Gianni Vadacca nur noch der Anschlusstreffer gelang.

Das Funktionsteam um Verbandssportlehrer Christoph Liebich (Torwarttrainer Rudi Stalyga sowie die Betreuer Rolf Nuppeney und Tim Weimer) war mit dem Auftreten der Mannschaft grundsätzlich zufrieden. Die hohe Anzahl der gefallenen Tore in beiden Spielen zeigten positive und negative Aktionen auf. Für die Trainer ergaben sich viele Erkenntnisse in der Beurteilung zum Stand des Entwicklungsprozesses der nominierten Spieler.

Das Rahmenprogramm des Berlinaufenthalts bildeten der Besuch des Zentrums der Hauptstadt. Nachdem die Mannschaft am Brandenburger Tor abgesetzt wurde und das Regierungsviertel mit dem Reichstag besucht wurde, begab sich die Mannschaft auf eine Besichtigungstour zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz, mit letztem Treffpunkt am Potsdamer Platz.

Die restliche Zeit in der Sportschule Wannsee wurde genutzt für sportliche Aktivitäten und Regeneration. Auch eine schulische Betreuung zur Aufholung des Unterrichtsstoffes durch die
Schulbefreiung wurde durchgeführt.    

Die Mannschaften und das Funktionsteam um Trainer Christoph Liebich waren sich einig - Berlin war eine Reise wert.

Kader: Mohammed Abdellaoui, Stjepan Brkic, Amin Husovic (alle FSV Frankfurt), Roberto Di Salvo, Abderrahman Mourankou, Alessandro Pistritto, Kilian Schmidt (alle Kickers Offenbach), Tim Hornig (KSV Baunatal), Jakob Kuntze, Finn Sauer (beide KSV Hessen Kassel), Jonas Buchberger, Mark Meier, Til Rohde (alle SV Darmstadt 98), Ibrahim Ati-Allah, Leonardo Flé Alcazar, Tim Neubert (beide SV Wehen 1926-Taunusstein) Jaylen Haynes (TSG Gießen-Wieseck), Gianni Vadacca (Eintracht Frankfurt)

Text: Rolf Nuppeney, Christoph Liebich



VERGLEICHSSPIELE MIT SCHLESWIG – HOLSTEIN

Nach zweijähriger Unterbrechung durch Corona bei den bundesweiten Vergleichsspielen unter den verschiedenen Landesverbänden, fanden wieder Spiele zwischen dem Schleswig-Holsteinischen Fußball Verband und dem Hessischen Fußball-Verband statt. Dabei konnte sich der Jahrgang 2007 weiter auf den DFB U15-Sichtungslehrgang in Duisburg und der Jahrgang 2008 auf den DFB U14-Sichtungslehrgang in Bad Blankenburg vorbereiten.

Die Junioren der Jahrgänge 2007 (U15) und 2008 (U14) des Hessischen Fußball-Verbandes reisten dazu am 11.04.2022 zu Vergleichsspielen mit den gleichaltrigen Jahrgängen des Schleswig-Holsteinischen Fußball Verbandes in den „Uwe Seeler Sportpark“ nach Malente. Bis zum 14.04.2020 fanden je 2 Spiele pro Jahrgang statt. Die beide Jahrgänge vom Hessischen Fußball-Verband blieben dabei unbesiegt. Der Jahrgang 2007 gewann seine Spiele deutlich ( 4:0 , 5:2 ).  Der Jahrgang 2008 musste sich im 1. Spiel mit einem Unentschieden zufrieden geben (2:2). Das 2. Spiel wurde mit 4:1 gewonnen.

Neben dem Ehrgeiz, die Spiele zu gewinnen, wurde bei dem Aufenthalt in der Sportschule Malente von den beiden Auswahltrainern, Christoph Liebich (Jahrgang 2007) und Christian Menzel (Jahrgang 2008) viel Wert auf die Ausbildung der Spieler und die Entwicklung der mannschaftlichen Geschlossenheit gelegt. Neben Einzelgesprächen mit den Spielern und Schulungen über taktisches Verhalten in den Spielen gehörten teambildende Maßnahmen zum Tagesprogramm.

Christoph Liebich: „Obwohl sich die Spieler zum Teil untereinander nicht namentlich kannten, war das Teamverhalten und das Spielverständnis bemerkenswert. Jeder Spieler versuchte die von dem Trainerteam vermittelten Hinweise zur Verbesserung bestmöglich umzusetzen. Daraus resultierten die positiven Spielergebnisse. Da der Gegner aus Schleswig-Holstein eine andere Spielweise als unsere Mannschaft bevorzugten, war auch dieser Umstand für die Entwicklung der Spieler sehr gewinnbringend. Der Aufenthalt im „Uwe Seeler Sportpark“ in Malente wurde vom gesamten Betreuerteam als sehr angenehm empfunden.“

Mit dem „Geist von Malente“, bei gutem Wetter und bei guter Verpflegung und Betreuung durch den Schleswig-Holsteinischen Fußball Verband, bewerteten die Betreuerteams und auch die Spieler die Reise als vollen Erfolg.

Für den Jahrgang 2007 spielten:

Altay Ali Kemal TSG Gießen-Wieseck
Ashrati Pazzon Kickers Offenbach
Ayadi Akram Eintracht Frankfurt
Bennis Amir Kickers Offenbach
Beraky Mussie TSG Gießen-Wieseck
Brkic Amar Rayhan Kickers Offenbach
Buchberger Jonas  FSV Frankfurt
Eisele Philipp Patrick FSV Frankfurt
Henkel Finn TSG Gießen-Wieseck
Hornig Tim KSV Baunatal
Kalberlah Simon TSG Gießen-Wieseck
Kocabay Efekan KSV Hessen Kassel
Lichtenstein  Tamino Eintracht Frankfurt
Schmidt Kilian SC Vikt. 06 Griesheim
Siljevic Amil Eintracht Frankfurt
Vadacca Gianni SG Rosenhöhe Offenbach
Wegjan Jesse Kickers Offenbach