1.1.2006-Hessenauswahl

Verantwortlicher Verbandssportlehrer Christian Menzel, Tel.: 06401-802-186, E-Mail: christian.menzel(at)hfv-online(dot)de

Folgende Termine werden voraussichtlich durchgeführt:

02. und 03.11.2022Regionalauswahlturniere in Grünberg

17.-18.12.2022

Verbandslehrgang in Grünberg

*********************************************
25.-26.03.2023Verbandslehrgang in Grünberg
14.-16.04.2023Verbandslehrgang in Grünberg
02.05.2023Verbandslehrgang in Grünberg
09.05.2023Verbandslehrgang in Grünberg
12.-14.05.2023Heinz-Herber-Kreh Turnier des SFV
09.07.2023Regionalauswahlturnier in Grünberg

 

Änderungen / Ergänzungen vorbehalten!


DFB U16-Sichtungsturnier in Duisburg

Vom 12.- 17. 05.2022 richtete der DFB nach 2-jähriger Coronapause wieder ein U16-Sichtungsturnier in Duisburg aus. Das Turnier diente der Sichtung von Talenten zur Zusammenstellung der U17 Nationalmannschaft für die neue Saison 2022 / 2023.

Nach der Begrüßung der 21 Landesverbände durch den stellv. Jugendleiter des DFB erläuterte der Nationaltrainer der U 16 Nationalmannschaft Christian Wück den Spielern das Ziel dieses Sichtungsturniers. Seine Betonung lag auf der Stärkung der Defensive und der Chance für jeden Teilnehmer dieses Turniers, sich als Nationalspieler der U16 zu empfehlen.

Das 1. Turnierspiel bestritt die HFV U16 Auswahl gegen den zugelosten Gegner aus Mecklenburg-Vorpommern. Mit einem nie gefährdeten 3:0 Sieg startete die Mannschaft erfolgreich in das Turnier. Die Ergebnisse der anderen Spiele ergab, dass die HFV Auswahl im 2. Spiel auf das DFB Nationalmannschaft U17 Perspektivteam traf. Eine Mannschaft, die außer Konkurrenz an dem Turnier als 22. Mannschaft teilnimmt und als älterer Jahrgang für jeden Gegner eine große Herausforderung darstellt.

Dem Team des HFV war der große Respekt vor diesem Gegner deutlich anzumerken. Schon nach 4 Minuten stand es 0:2, wobei die Tore fast schon „Eigentore“ waren. Nach einer 100-prozentigen Chance der HFV Auswahl zum Anschlusstreffer, die leider nicht genutzt wurde, erhöhte die Nationalmannschaft in der 15. Minute auf 0:3. Wenn man dachte, dass sich für die HFV Auswahl ein Debakel anbahnen würde, wurde man eines Besseren belehrt. In der 1. Drittelpause fand HFV Trainer Christian Menzel die richtige Ansprache an die Mannschaft. Durch einen Wechsel im Spielsystem und den Tausch einzelner Spieler gelang zunächst der Anschlusstreffer, jedoch erhöhte die Nationalmannschaft schnell auf 4:1. Im 3. Drittel wendete sich das Blatt und die HFV Auswahl verkürzte auf 3:4, was jedoch gleichzeitig das Endergebnis bedeutete. Die HFV Auswahl erhielt von den Beobachtern des Spiels viel Lob für ihr Dagegenhalten nach dem frühen Rückstand.

Mit viel Selbstvertrauen ging die Mannshaft des HFV in das 3. Spiel innerhalb von 4 Tagen.

Der Gegner des 3. Spiels war die Auswahl des Saarlandes. Die Hessenauswahl war dem Gegner überlegen und führte nach 2 Dritteln verdient mit 5:0. Die beiden Sichter des DFB Hermann Gerland (Co-Trainer der U21 Nationalmannschaft) und Christian Wück (Nationaltrainer U16) notierten einige Namen von Spielern des Hessischen Fußball-Verbandes. Durch die sichere Führung und durch Spielerwechsel im 3. Drittel war die Hessenauswahl nicht mehr so konzentriert wie zu Beginn des Spiels und kassierte noch 2 Gegentore.

Das 4. und letzte Turnierspiel bestritt die U16 gegen die Auswahl aus Westfalen. Der Mannschaft war bekannt, dass durch einen Sieg der 2. Platz im Turnier erreicht werden konnte. Beide Mannschaften gingen im 1. Drittel konzentriert zu Werke und somit war der Spielstand von 0:0 gerecht. Mit dem Anstoß zum 2. Drittel gelang der Westfalen Auswahl eine Überraschung, denn aus dem Anstoßkreis landete ein Fernschuss im Gehäuse der Hessenauswahl. Unsere Mannschaft steckte nie auf, ihr gelang der Ausgleich und eine Minute vor Schluss das 2:1. Durch eine Verletzung eines Spielers ließ der Schiedsrichter 3 Minuten nachspielen, in der der Gegner noch durch einen Elfmeter zum Ausgleich kam.

Letztendlich belegte die U 16 Auswahl des Hessischen Fußball-Verbandes den 4. Platz unter 21 teilnehmenden Landesverbänden. Der für die Mannschaft zuständige Verbandssportlehrer Christian Menzel zog nach dem Turnier folgendes Fazit: „Wir haben unseren Landesverband alles in allem vollkommen zufriedenstellend repräsentiert. Am Ende hätten die Jungs einen Platz auf dem Treppchen verdient gehabt. Mich persönlich haben sie sportlich überzeugt, manchmal sogar überrascht. Viel wichtiger und zudem eine Bestätigung für unsere Arbeit in der Talentförderung ist, dass einige Jungs in Richtung Nationalmannschaft auf sich aufmerksam machen konnten.“

Kader der U16 für das Sichtungsturnier in Duisburg:

ALAOUI, Anas (Eintracht Frankfurt)
ARBAI, Houssam (FSV Frankfurt)
ARNOLD, Tim (SV Darmstadt 98)
AWUSI, Junior (Eintracht Frankfurt)
BENSTEAD, Jakob (Kickers Offenbach)
BOAKIYE OSEI, Derek (Eintracht Frankfurt)
CANPOLAT, Kebir Ali (Eintracht Frankfurt)
CHAIKHOUN, Ayoub (Eintracht Frankfurt)
CRÖSSMANN, Elias (SV Darmstadt 98)
FENYÖ, Noach (Eintracht Frankfurt)
FOPOSSI KOUAM, Christian Nsonga (Kickers Offenbach)
KPEBANE, Tamiou Miquel (Eintracht Frankfurt)
LADE, Benjamin (Eintracht Frankfurt)
PARK, Leon Minwoo (FSV Frankfurt)
SEVINC, Silvain (FSV Frankfurt)
SPAHN, Maurice (Eintracht Frankfurt)

 

Text: Rolf Nuppeney, Christian Menzel