Ü60-Hessencup 2020

Terminankündigung Ü60-Hessencup 2020:

Der Verbandsausschuss für Freizeit- und Breitensport hat den Ü60-Hessencup, zusammen mit dem Ü40-Hessencup an die SG Rosenhöhe (Kreis Offenbach) vergeben.

Gespielt wird am 20. Juni 2020.

Weitere Informationen folgen Anfang des nächsten Jahres.


1. HFV Ü60-Cup

HFV Ü60-Cupsieger 2019:
Kreisauswahl Hersfeld-Rotenburg

Die geballte Fußballerfahrung war auf Kleinfeld Trumpf
HFV Ü-Cups eine runde Sache

Beste Witterungsbedingungen und einer herausragenden Organisation bildeten den Rahmen und die Basis für die HFV-Kleinfeldturniere um den Krombacher Ü50-Hessencup, den 11. HFV Ü35-Ladies-Cup und den erstmals ausgetragenen HFV Ü60-Cup auf dem Sportgelände des SV Rot-Weiß Walldorf.

Den Auftakt machten die Mannschaften des Krombacher Ü50-Hessencups mit ihren Vorrundenspielen. Hier setzten sich Vorjahressieger SG Hoechst Classique und die SG Gedern/Lißberg in der Gruppe A durch. Ebenfalls für die Viertelfinals qualifizierten sich aus Gruppe B die AH-SG Darmstadt und der TSV Auerbach. Aus Gruppe C zogen die SG Hünfelder SV/Germania Kirchhasel sowie aus Gruppe D der SV Rot-Weiß Walldorf und die SG Bernbach/Altenmittlau/Horbach in die KO-Runde ein.

Noch während der Ü50-Vorrundenspiele griffen auch die Ü60-Mannschaften in das Spielgeschehen ein. Die FSG Sodruzhestwo Veterans aus St. Petersburg verliehen diesem Turnier internationales Flair. Es entwickelt sich ein sehr ausgeglichenes Turnier, dies zeigen insbesondere die Ergebnisse: maximal zwei Tore Unterschied wurden beim Schlusspfiff der Spiele notiert. Die außer Konkurrenz startenden Gäste aus Russland konnten zwei Siege und zwei Unentschieden verbuchen und waren damit virtueller Turniersieger. In der rein hessischen Tabelle hatte die Kreisauswahl Hersfeld-Rotenburg die Nase vorn. Platz 2 ging an die Ü60 Gießener Land gefolgt von der SG Dörnigheim/Mittelbuchen und der CdA Marburg.

In den Viertelfinals des Krombacher Ü50-Hessencup musste sich der Titelverteidiger Hoechst Classique im Achtmeterschießen der Soma Dreieich beugen. Die AH-SG Darmstadt setzte sich mit 1:0 gegen die SG Bernbach/Altenmittlau/Horbach durch. Dritter Halbfinalist wurde die SG Hünfelder SV/Germania Kirchhasel nach einem 2:0 über die SG Gedern/Lißberg. Komplettiert wurden die Halbfinals durch den SV Rot-Weiß Walldorf nach einem 1:0 über den TSV Auerbach.

Im Ü35 Ladies-Cup standen sich mit der SG Marburger Land und der SG Kewa Wachenbuchen zwei alte Bekannte gegenüber. Nach 60 Minuten wurde ein 1:1 notiert und der Titelträger musste vom „Punkt“ ermittelt werden. Hier fühlte sich offensichtlich Glücksgöttin Fortuna im Marburger Land zu Hause und der Titel ging an die Mädels um Teammanagerin Ellen Berghöfer. Endstand 5:3 für die SG Marburger Land.

Die Halbfinals des Krombacher Ü50-Hessencups boten sehenswerten Ü-Fußball. Die AH-SG Darmstadt setzte sich mit 2:1 gegen die Soma Dreieich durch und Rot-Weiß Walldorf buchte das Finalticket mit einem 1:0 gegen die SG Hünfelder SV/Germania Kirchhasel. Das kleine Finale entschied die Soma Dreieich mit 3:0 gegen die SG Hünfelder SV/Germania Kirchhasel für sich. Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten und auch hier musste die Entscheidung vom Punkt fallen. Das bessere Ende hat der Gastgeber Rot-Weiß Walldorf mit 7:6 für sich und der AH-SG Darmstadt blieb somit der Titel des Vizemeisters.

Alle Ergebnisse des Tages gibt es hier: Spielplan und Ergebnisse Ü-Kleinfeld-Cups 2019

HFV Schatzmeister Ralf Viktora bedankte sich zu Beginn der Siegerehrung bei allen, die ein solches Ü-Fußballfestival vor und hinter den Kulissen möglich machten. Hierzu zählen das Orgateam von Rot-Weiß Walldorf, die Schiedsrichter, die sehr gute Kritiken bekamen, die Helfer des DRK, der F+B Ausschusses mit Haupt- und Ehrenamtlichen und natürlich alle Spieler und Spielerinnen der teilnehmenden Mannschaften. Axel Geilfus als Repräsentant der Krombacher Brauerei überreichte dem SV Rot-Weiß Walldorf als Ausrichter einen Gutschein über 100 Liter Gerstensaft und einen Braustubenbesuch für 50 Personen. Auch die Schiedsrichter wurden für ihre guten Leistungen mit je einem 5 Liter Frischefässchen Krombacher bedacht. Ein ebensolches Fässchen wurde Bernd Fucker von der SG Bernbach/Altenmittlau/Horbach als ältestem Spieler im Ü50-Wettbewerb überreicht. Neben den obligatorischen Pokalen erhielten die platzierten Teams ebenfalls flüssige Preise der Krombacher Brauerei aus den Händen von Axel Geilfus. Die Spieler der FSG Sodruzhestwo Veterans wurden mit einem HFV-Handtuch für ihr sympathisches Auftreten bedacht. Boris Belfor übersetzte die herzlichen Dankesworte des Mannschaftskapitäns und man war sich einig, das war nicht der letzte Besuch der Kicker aus St. Petersburg in Deutschland.

Auch die platzierten Ü60-Teams des Premierenwettbewerbs wurden mit Pokalen und Sachpreisen ausgezeichnet. Ältester Spieler des Ü60-Turniers - und entsprechend gewürdigt - wurde Helmut Fischer von der SG Dörnigheim/Mittelbuchen. Auch die Ü35-Ladies wurden mit Pokalen, Sachpreisen und viel Applaus im Rahmen der Siegerehrung ausgezeichnet.

Für die Sieger der Kleinfeldturniere 2019 stehen nun die Süddeutschen Meisterschaften am 27.07.2019 bei der SpVgg Mögeldorf 2000 im Großraum Nürnberg auf dem Programm. Der Verbandsausschuss für Freizeit- und Breitensport wünscht bereits heute allen Teams für SFV-Turniere viel Erfolg.

Bericht: Claus Menke

Teilnehmerfeld:

  • FSG Sodruzhestwo Veterans (St. Petersburg, Russland)
  • CdA Marburg (Kreis Marburg)
  • Ü60 Gießener Land (Kreis Gießen)
  • Kreisauswahl Hersfeld-Rotenburg (Kreis Hersfeld-Rotenburg)
  • SG Dörnigheim/Mittelbuchen (Kreis Hanau)

Veranstaltungsplakat


Fußball für die Altersklasse Ü60

Auch mit über 70 noch erfolgreich am Ball: Helmut Fischer, SG Dörnigheim/Mittelbuchen

Ü60-Fußballer gesucht!

Lust mal wieder die Fußballschuhe zu schnüren und gegen den Ball zu treten? Und das am besten zusammen mit Gleichaltrigen? Dann haben wir etwas für euch!
Der Verbandsausschuss für Freizeit- und Breitensport möchte gerne zusammen mit seinen Vertretern in den Fußballkreisen ein Fußballangebot für Ü60-Spieler ins Leben rufen und lädt euch ein, dabei zu sein.

Vielleicht spielt ihr noch regelmäßig in eurer AH-Mannschaft im Verein? Oder ihr habt schon länger nicht mehr auf dem Platz gestanden, weil es gerade keine Trainingsmöglichkeit gibt, die anderen AH-Spieler euch zu schnell oder eure Knochen nicht mehr die geschmeidigsten sind?

Egal, welche Voraussetzungen ihr mitbringt, wir möchten mit euch ein Ü60-Fußballangebot schaffen, dass euren Vorstellungen entspricht. Bei Interesse meldet euch bei eurem zuständigen Freizeit- und Breitensportreferenten/AH-Beauftragten.

Wir hoffen, dass in vielen Kreisen eine Ü60-Mannschaft ins Leben gerufen werden kann.

Im Rahmen des Krombacher Ü50-Hessencups am 18.05.2019 beim SV Rot-Weiß Walldorf findet der 1. HFV-Ü60-Cup statt.