Führungsspieler-Treff: Junge Führungsspieler treffen sich in Grünberg

An den beiden ersten Dezember-Wochenenden lud der HFV interessierte Führungsspieler/innen zu einem Workshop-Wochenende in die Sportschule Grünberg ein. Die Teilnehmer konnten zum einen den Verband kennenlernen, aber auch wertvolle Anregungen für ihre Aufgabe als Führungsspieler erhalten. Natürlich durfte auch der Spaß beim abendlichen Kick in der Halle nicht fehlen.
 

Insgesamt 44 junge Führungsspielerinnen und Führungsspieler waren der Einladung gefolgt und erlebten ein spannendendes Wochenende in Grünberg. Das Programm war prall gefüllt. Ob Konfliktkompetenz, Aufgaben eines Führungsspielers, Mitarbeit im HFV, Blindenfußball oder Praxiseinheiten in der Sporthalle. In vielen Workshops wurden die A- und B-Junioren sowie B- und C-Juniorinnen selbst aktiv, brachten eigene Ideen mit ein oder stellten auch kritische Fragen.
Begleitet wurde die Veranstaltung durch den Verbandsjugendausschuss und den Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball. Spannend wurde es für die anwesenden Ausschussmitglieder am Samstagnachmittag. Hier präsentierten die Nachwuchshoffnungen der hessischen Vereine ihre Ideen zu den Themen Zukunftsverein und zum Hessischen Fußball-Verband.

Verbandsjugendwart Carsten Well zeigte sich hochzufrieden: „Wir haben zwei tolle Wochenenden mit sehr engagierten jungen Menschen erlebt. Sie konnten einen Einblick in unseren Verband erhalten und haben viele Möglichkeiten zur Partizipation und Gestaltung aufgezeigt bekommen.“

Auch Silke Sinning, Vorsitzende des Verbandsausschusses für Frauen- und Mädchenfußball, zog ein positives Fazit: „Die Resonanz der beiden Veranstaltungen war herausragend. Das zeigt, dass wir in Hessen viele junge Menschen haben, die sich in ihren Vereinen und vielleicht auch in unserem Verband engagieren und etwas voranbringen wollen.“

Begleitet wurden die Führungsspieler-Treffs auch durch Kreissieger der Aktion „Fußballhelden“, die ebenfalls einen weiteren Einblick in die Aktivitäten des HFV erhalten konnten. Auch im kommenden Jahr sind wieder zwei Führungsspieler-Treffs in der Sportschule Grünberg geplant. Die Termine werden im Veranstaltungskalender veröffentlicht.


Junge Führungsspieler treffen sich in Grünberg

An den beiden ersten Dezember-Wochenenden lud der HFV interessierte Führungsspieler/innen zu einem Workshop-Wochenende in die Sportschule Grünberg ein. Insgesamt 50 junge Führungsspielerinnen und Führungsspieler waren der Einladung gefolgt und erlebten ein spannendendes Wochenende.
 
Die Teilnehmer konnten zum einen den Verband kennenlernen, aber auch wertvolle Anregungen für ihre Aufgabe als Führungsspieler erhalten. Natürlich durfte auch der Spaß beim abendlichen Kick in der Halle nicht fehlen.

Das Programm war prall gefüllt. Ob Konfliktkompetenz, Aufgaben eines Führungsspielers, Mitarbeit im HFV, Blindenfußball oder Zukunftsverein. In vielen Workshops wurden die A- und B-Junioren sowie B- und C-Juniorinnen selbst aktiv, brachten eigene Ideen mit ein oder stellten auch kritische Fragen.
Begleitet wurde die Veranstaltung durch den Verbandsjugendausschuss, den Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball sowie den Verbandsausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung. Spannend wurde es für die anwesenden Ausschussmitglieder am Samstagnachmittag. Hier präsentierten die Nachwuchshoffnungen der hessischen Vereine ihre Ideen zu den Themen Spielbetrieb, Schiedsrichterwesen und Ehrenamt.

Ute Maaß, stellvertretende Vorsitzende des Verbandsausschusses für Frauen- und Mädchenfußball zeigte sich zufrieden: „Wir haben zwei tolle Wochenenden mit sehr engagierten jungen Menschen erlebt. Sie konnten einen Einblick in unseren Verband erhalten und haben viele Möglichkeiten zur Partizipation und Gestaltung aufgezeigt bekommen.“

Auch Christian Holzwarth, Mitglied des Verbandsausschusses für Qualifizierung und Vereinsentwicklung, zog auf positives Fazit: „Die Resonanz der beiden Veranstaltungen war herausragend. Das zeigt, dass wir in Hessen viele junge Menschen haben, die sich in ihren Vereinen und vielleicht auch in unserem Verband engagieren und etwas voranbringen wollen.“

Begleitet wurden die Führungsspieler-Treffs auch durch einige Kreissieger der Aktion „Fußballhelden“, die ebenfalls einen weiteren Einblick in die Aktivitäten des HFV erhalten konnten. Auch im kommenden Jahr sind wieder zwei Führungsspieler-Treffs in der Sportschule Grünberg geplant. Die Termine werden im Veranstaltungskalender veröffentlicht.