SR-Förderverein mit neuem Vorstand

Sie führen den Förderverein: Nikolas Czypull, Marco Sommer und Steffen Silbermann (von links)

(kar). Das Schiedsrichterwesen im Fußballkreis Bergstraße attraktiver machen und zukunftsfähig aufstellen - das sind zwei der Ziele, die sich der Förderverein Bergsträßer Schiedsrichter e.V. zur Aufgabe gemacht hat. Zwölf Unparteiische hatten 2017 den Verein gegründet. „Förderung des Sports, insbesondere der Schiedsrichter, die Unterstützung ihrer Tätigkeit sowie die Ermöglichung von Aus- und Weiterbildung“, konkretisiert Vorsitzender Marco Sommer, selbst lange Schiedsrichter. So bietet der Verein ein praxisnahes Coaching an, unterstützt die Referees finanziell bei Lehrgängen. Auch die Pflege des Ehrenamts, die Unterstützung der Schiedsrichtergemeinschaft im Kreis oder die Ehrung verdienter und langjähriger Schiedsrichter fällt in den Aufgabenbereich des Fördervereins, bei dem Nikolas Czypull und Steffen Silbermann das Vorstandstrio komplettieren.

Zurzeit gehört die Schiedsrichtervereinigung Bergstraße zu den erfolgreichsten in ganz Hessen, mit Cristian Ballweg trägt ein Schiedsrichter des Kreises die Bergsträßer Farben bis in die Dritte Liga. „Der Förderverein unterstützt uns bei unserer Lehrarbeit, sodass wir hoffen, auch in Zukunft gut ausgebildete Unparteiische auf die Sportplätze unseres Kreises und des gesamten Hessenlands zu schicken“, so der Kreislehrwart Simon Wecht.

Der Förderverein hat derzeit über 70 Mitglieder, darunter drei Bergsträßer Fußballvereine.


Danke Schiri! Bergsträßer Referees beim Ehrungsabend in Grünberg

v.l.n.r. VSO Gerd Schugard, Carsten Seib, Heidi Siefermann-Koch, Siegfried Roth und KSO Karlheinz Dörsam

"Danke Schiri! Die Ehrungsfeier in der Sportschule Grünberg war ein voller Erfolg. 44 Kreissiegerinnen und Kreissieger wurden mit Urkunden und Präsenten bedacht. Zudem erwartete die Gäste ein festliches Buffet.", so konnte man auf der Facebookseite der Hessischen Schiedsrichter lesen.

Die Aktion Danke Schiri!, die das Ehrenamt fördern soll wird seit einigen Jahren vom Deutschen Fußballbund durchgeführt. Auch der Kreisschiedsrichterausschuss Bergstraße konnte eine Schiedsrichterin und zwei Schiedsrichter in den Kategorien weiblich, Ü50 und U50 ehren. Heidi Siefermann (SV Vorwärts Bobstadt), Siegfried Roth (SV Schönberg) und Carsten Seib (SV Affolterbach) fuhren in Begleitung von KSO Karlheinz Dörsam nach Grünberg, wo sie in der dortigen Sportschule die Kreissieger-Ehrung entgegen nahmen. Bereits beim Schiedsrichter-Lehrabend im Februar wurden die drei kreisintern geehrt.