Pass Online

Warum ist Pass-online für meinen Verein interessant?

Durch die Antragsstellung online entfallen die Portokosten für Ihren Verein. Anträge werden im Verein für die Dauer von zwei Jahren archiviert und vom einen Zugangsberechtigten über das DFBnet eingestellt. Die nötigen Rechte werden über die Vereinsadministratoren vergeben.
Abmeldungen können sowohl vom abgebenden als auch vom aufnehmenden Verein ins System eingestellt werden. Diese Form der Abmeldung ersetzt den bisherigen Weg per Einschreiben, in dem die abgebenden Vereine über das E-Postfach über die Abmeldung informiert werden.  Pässe müssen bei elektronischer Abmeldung des abgebenden Vereins nicht mehr eingesendet werden, sondern werden als ungültig markiert und bleiben beim Verein.
Die Wege werden schneller, Nachrichten der Passstelle erreichen die Antragsteller auch online und die Fehlerquellen werden minimiert.

Die rechtlichen Grundsätze für die Erteilung der Spielerlaubnis im elektronischen Verfahren finden Sie im § 119 der HFV-Spielordnung.

Wichtig bei all diesen Neuerungen: Die Nutzung von Pass-online ist optional und das altbewährte Verfahren kann weiterhin verwenden werden!

Neben den Nutzungsbedingungen finden Sie nachfolgend auch eine Übersicht zur Orientierungshilfe und Schulungsvideos.

Orientierungshilfe

Nutzungsbedingungen

Schulungsvideos

Vereinsadministration (Erklärung Schritt für Schritt)

Tipps zur Antragsstellung