• Schmucker-Kreispokalsieger: KSG Rai-Breitenbach mehr
  • Offensivpokal Sparkasse Odenwaldkreis: Spende für Junioren- und Schiedsrichterbereich
  • DFB Ehrenamtsaktion 2018 Ehrenamtssieger Odenwaldkreis: Mark Ripper (TSV Günterfürst) mehr
  • Fußballheldin 2018 im Odw: Ann-Christin Klingler (SG Mossautal)
  • Schiedsrichter Jahresabschluss 2018 mehr
  • Holger Besler: Urkunde des „Club 100“ erhalten mehr
  • KJA: Spende an Deutsche Kinderkrebshilfe mehr
Landkarte - Kreis Odenwald

Björn Rummler ist Ehrenamtssieger

Die Ehrenamtsaktion als Initiative des DFB und seiner Landesverbände wurde 1997 ins Leben gerufen. Ziel war es, besondere Leistungen von Vereinsmitarbeitern herauszustellen und den Anreiz auf Ausübung eines Ehrenamts zu erhöhen. Im Rahmen der Vereinsvertretersitzung überreichte Ehrenamtsbeauftragter Gerd Waßner zum achten Mal diese Auszeichnung.

Unter den gemeldeten Personen wählte der Kreisfußballausschuss den Ehrenamtssieger 2004 aus: Björn Rumler vom TSV Höchst.

Der Dreißigjährige darf mit Fug und Recht als ?Mann für alle Fälle? im Unterzentverein bezeichnet werden. Er ist als Mitglied des Wirtschaftsausschusses verantwortlich für die Organisation der Privatveranstaltungen im TSV-Klubheim. Ebenso ist er zuständig für den Dienstplan in der Vereinsgaststätte oder arbeitet selbst bei der Betreuung der Gäste mit. Auch bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen, wie Ausflügen und Trainingslagern steht er an vorderster Stelle. ?Nebenbei? ist er noch aktiver Spieler der ersten Seniorenmannschaft, verwaltet die Mannschaftskasse und kümmert sich um die Reinigung der Trikots. Er wird vom DFB zu einem Erlebniswochenende in diesem Jahr eingeladen.

Außerdem wurden weitere Vereinsmitarbeiter geehrt, die in ihren Klubs wertvolle Arbeit leisten: Werner Rechner vom SV Hiltersklingen, Ingo Fleckenstein von der KSG Rai-Breitenbach, Willi Balonier (KSG Rai-Breitenbach) sowie Robert Olt und Bernhard Klingenberg, die beide dem FC Rimhorn angehören.