• KJA seit 13.04.2024
  • SV Hummetroth
  • TSV Günterfürst II
  • Collin Schmidt (VfL Michelstadt) erhielt FAIR-PLAY-Ehrung mehr
  • Wilhelm Paulus mit DFB-Verdiensturkunde geehrt mehr
  • Fair-Play-Ehrung für Marcio Pereira mehr
  • KFA seit 2020 mehr
Landkarte - Kreis Odenwald

Auf dieser Seite finden Sie Berichte aus dem Jahr 2023.

Fair-Play-Ehrungen für Odenwälder Fußballer

Gleich zwei Ehrungen konnte der Odenwälder Kreisfußballwart Hartmut Schwöbel (Michelstadt) dieser Tage vornehmen.
Anlass dazu waren jeweils außergewöhnliche Fair-Play-Aktionen von Seniorenspielern der Vereine TSV Neustadt und VfL Michelstadt im November vergangenen Jahres.

So verschoss Nico Walther vom TSV Neustadt in einem B-Liga-Meisterschaftsspiel am 13.11.2022 beim GSV Breitenbrunn absichtlich einen Handelfmeter, der seiner Mannschaft zugesprochen und an sich unstrittig gewesen war. Da dieser Schiedsrichterentscheidung allerdings eine unklare Situation außerhalb des Strafraums vorausging, bei der die GSV Breitenbrunn unzweifelhaft benachteiligt worden war, verzichtete der Neustädter Spieler auf die große Chance, aus dem Strafstoß ein Tor zu erzielen. Ein lockerer, mit äußerst geringer Geschwindigkeit versehener Schuss ermöglichte es dem Breitenbrunner Torwart, den Ball mühelos aufzunehmen.

Nur einen Spieltag später zeigte der Michelstädter Collin Schmidt am 20.11.2022 im B-Liga-Meisterschaftsspiel VfL Michelstadt II – TSV Neustadt ebenfalls wahre sportliche Größe, als er gegenüber dem Schiedsrichter zugab, dass ein an ihm gepfiffener Strafstoß unberechtigt war, da nach den Worten von Schmidt kein Foulspiel des Gegenspielers vorgelegen hatte. Daraufhin nahm der Unparteiische seine Entscheidung zurück und es gab keinen Elfmeter.

Wie Schwöbel bei den Ehrungen betonte, verzichteten sowohl Walther als auch Schmidt mit diesen tollen Gesten auf ihren eigenen persönlichen, sportlichen Erfolg und stellten eindeutig die Werte eines fairen Miteinanders in den Vordergrund. „Fair Play, Respekt und gegenseitige Wertschätzung sollten eigentlich selbstverständlich sein, was sie leider aber nicht immer sind und deshalb ist es prädestinierend, dass der Hessische Fußball-Verband in Zusammenarbeit mit dem DFB mit solchen Ehrungen sowie Präsenten diese beispielhaften Handlungen entsprechend würdigt und zur Nachahmung animiert“ sagte Schwöbel und überreichte den Kickern jeweils vor dem Beginn von nun ausgetragenen Freundschaftsspielen diverse Sportartikel-Präsente. Aufgrund des im Winter ruhenden Spielbetriebs konnten die Ehrungen leider nicht früher stattfinden.

Walter wurde mit seiner Aktion zugleich Fair-Play-Sieger des Monats November und hat somit die Chance, noch als HFV-Jahressieger geehrt zu werden.

Collin Schmidt und KFW Hartmut Schwöbel (re.)
Nico Walther und KFW Hartmut Schwöbel (li.)