Landkarte - Kreis Büdingen

Sparkassen Hallenmasters 2012

Jubiläumsveranstaltung, neuer Pokal, neuer Modus,

das sind die Schlagzeilen des Sparkassen Hallenmasters 2012 !

Zur Kickoff-Veranstaltung der Sparkasse Oberhessen in Ortenberg konnte Filialleiter Holger Naumann mit Kreisfußballwart Jürgen Radeck pünktlich zur 20. Auflage im Jahre 2012 den neuen Pott präsentieren. Da Viktoria Nidda im letzten Jahr den alten Pokal nach dreimaligem Gewinn behalten durfte, musste ein neuer Wanderpokal angeschafft werden.

Dies ist bei der Jubiläumsveranstaltung nicht die einzige Neuerung, denn die Endrunde ist reine Abendveranstaltung.

Gespielt wird wieder nach den aktuellen Hallenregeln des Hessischen Fußball-Verbandes. Des weiteren wurden vom KFA zusätzliche Bestimmungen zum Sparkassen-Cup erlassen.

Die Vorrunden wurden wieder an drei Terminen gespielt und sind mittlerweile abgeschlossen. Wie im Vorjahr bereits erfolgreich probiert, wurden auch hier wieder große Tore verwendet. Die Zwischenrunde findet gewohnt am Freitag, den 27. Januar ab 18:15h statt. Die Endrunde der besten acht Mannschaften schließt sich am darauffolgenden Samstag ebenfalls ab 18:00h an. Gegen 22:00 Uhr soll dann der neue Riesenpokal vom siegreichen Team in die Höhe gestemmt werden.

Das gewohnt tolle Rahmenprogramm steht fest. Auch in diesem Jahr winken wieder attraktive Gewinne. Zusätzlich verlost der KFA unter allen teilnehmenden Mannschaften einen Satz Trikots.

Die Ergebnisse der Vorrundenpartien sind unter den folgenden Links abrufbar.

Hallen- und Gruppeneinteilung der Vorrunde des Sparkassen-Cups 2012

Ergebnisse der Vorrunde am 8. Januar 2011 in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule in Konradsdorf

Ergebnisse der Vorrunde am 15. Januar 2011 in der Dohlberghalle Büdingen

Ergebnisse der Vorrunde am 22. Januar 2011 in der Haupt- und Realschulhalle Nidda

Am ersten Vorrundenspieltag in Konradsdorf konnten in Summe 95 Tore erzielt werden. Die Marke von Konradsdorf konnte am zweiten Vorrundenspieltag in Büdingen geschlagen werden, dort wurden 115 Tore erzielt. Am dritten Vorrundenspieltag wurden 98 Tore erzielt. Somit stehen aktuell in Summe 308 Tore nach Abschluss der Vorrunde zu Buche. Es bleibt weiterhin spannend, ob in diesem Jahr die 500 geknackt werden können.

Die Pläne der Zwischen- und Endrunde mit den Gruppenauslosungen und den Terminierungen der Partien sind nunmehr abrufbar.

Als Gruppensieger qualifizierten sich in diesem Jahr:

Konradsdorf:
Sportfreunde Oberau I
Germania Ortenberg I
SG Nieder-Mockstadt/Stammheim
TSV Stockheim

Büdingen:
SV Phönix Düdelsheim
TV 08 Kefenrod
VfR Wenings
SG Büches/Orleshausen/Rohrbach

Nidda:
Viktoria Nidda I
SG Wallernhausen/Fauerbach
SG Ober-Schmitten/Eichelsdorf
Blau-Weiss Schotten II

Lucky Looser:
SG Ober-Mockstadt
VfR Hainchen
Blau-Weiss Schotten I
SV Ober-Lais

Für die Endrunde am Samstag haben sich nach Abschluss der Zwischenrunde folgende Mannschaften qualifiziert:

Viktoria Nidda
TSV Stockheim
SV Ober-Lais
Blau-Weiss Schotten 1
Sportfreunde Oberau
VfR Hainchen
Germania Ortenberg
VfR Wenings

Im Verlauf der Zwischenrunde wurden 80 Tore erzielt. Somit liegen wir in der Gesamtsumme mit der Vorrunde bei 388 Toren. Die Endrunde brachte weitere 67 Tore. Damit haben wir mit insgesamt 455 Toren dir Schallmauer von 500 erneut verfehlt.


Die Halbfinalpartien:

Viktoria Nidda vs. Germania Ortenberg

TSV Stockheim vs. Blau-Weiss Schotten 1

 


Shoot-Out um den 3. und 4. Platz

 

Germania Ortenberg vs. Blau-Weiss Schotten 1

mit dem Sieger Germania Ortenberg


Das Finale des Hallenmasters 2012

Viktoria Nidda vs. TSV Stockheim

 

(Die beiden Finalteilnehmer vor derm neuen Pokal und der Kulisse in Nidda)


Finalsieger

 

Viktoria Nidda

Ergebnisse der Zwischen- und Endrunde


Damit steht der TSV Stockheim dennoch als Gastgeber der Endrunde um den Sparkassen-Cup 2013 fest.

 

(jr / sp - letztes Update 28.01.2012)

        

KFW Jürgen Radeck und Holger Naumann vom Sponsor Sparkasse Oberhessen