Landkarte - Kreis Schlüchtern

Aktuelles

SG Huttengrund erstmals Futsal-Hallenkreismeister

27. Februar 2020 · Allgemein · Volker Schulteis
Neuer Futsal-Hallenmeister im Fußballkreis Schlüchtern wurde die SG Huttengrund, die sich in einem packenden und spannenden Finale mit 4:3 gegen die... weiterlesen »
Beim diesjährigen Kreisschiedsrichtertag stand neben der Wahl des Schiedsrichterausschusses auch die Ehrung langjähriger Referees im Vordergrund. So... weiterlesen »

Gerhard Hilgers zu Gast in Steinau a.d.Str.

05. Februar 2020 · Kreis Schlüchtern · Volker Schulteis
Im Mittelpunkt der von Alfred Lotz geleiteten Restrundenbesprechung der B-Liga Schlüchtern stand neben dem bisherigen Saisonverlauf und den... weiterlesen »

Würdigung des Ehrenamtes

28. Januar 2020 · Allgemein
Im Sportlerheim der SG Schlüchtern führte der Kreisfußballausschuss nunmehr seinen zweiten Ehrenabend durch. Ausgezeichnet wurden die von ihren... weiterlesen »

Weitergabe des Fair-play-Staffelstabes

14. Januar 2020 · Allgemein · Volker Schulteis
Im Rahmen der Ende November stattgefundenen Sitzung des Verbandsvorstandes war die sogenannte "Grünberger Erklärung" verabschiedet worden. In diesem... weiterlesen »

Fußballkreis Schlüchtern: Zwar relativ klein, dafür aber besonders und teilweise sogar einzigartig!

                                                                                                                                                                                                                               

 

                                                                                                                                                                             Stand: Januar 2020

 

Zwar relativ klein, dafür aber besonders und teilweise fast schon einzigartig!

Der Kreis Schlüchtern ist der kleinste von vier Fußballkreisen, welche zusammen die Fußballregion Fulda bilden. Betrachtet man das gesamte Gebiet des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV), der aus insgesamt sechs Regionen mit zusammen 32 Kreisen besteht, so handelt es sich -  von der Gesamtmitgliedsanzahl der jeweils zugeordneten Vereine her gesehen - bei Schlüchtern um den viertkleinsten hessischen Fußballkreis.

Allerdings kann der Kreis Schlüchtern mit gleich mehreren Besonderheiten und nahezu Einzigartigkeiten aufwarten!

So ist er beispielsweise der einzige hessische Fußballkreis, dessen Clubs bzw. Kommunen in politischer Hinsicht gesehen zu drei unterschiedlichen Landkreisen (Main-Kinzig, Vogelsberg und Fulda) zählen, die wiederum den drei verschiedenen Regierungspräsidien „Darmstadt, Gießen und Kassel“ angehören.

Weiterhin gehören der Fußballkreis Schlüchtern und seine Mitarbeiter aus dem Kreisfußballausschuss und den weiteren Ausschüssen (Schiedsrichter und Jugend) sowie Gremien (Sportgericht) zu denjenigen besonders aktiven hessischen Kreisen, welche nicht  nur das arbeits- und zeitintensive Kreisgeschehen leiten, lenken und verwalten, sondern die sich auch schon immer auf übergeordneter Ebene in diversen Ausschüssen, Kommissionen, Arbeitsgruppen und sonstigen Gremien tatkräftig engagiert haben.

Beispielhaft ist auch der Tatbestand, dass sich unser Kreis Schlüchtern ebenfalls seit langer Zeit auf Ebene des Verbandes oder der Region (früher „Bezirk“) als Vorreiter bzw. Pilotkreis für wichtige neu oder in veränderter Form in die Praxis einzuführende Themen und Angelegenheiten zur Verfügung stellt und somit vorangeht. Damit sind in der Vergangenheit z.B. die Einführung von Kreishallenmeisterschaften (und hier auch die spätere Umstellung auf die Spielform „Futsal“), der Relegation, der C-Ligen oder des elektronischen Spielberichtes gemeint. In jüngerer Zeit sind darunter beispielsweise die Umsetzung des DFB-Masterplans inklusive der Durchführung von mittlerweile zwei HFV-Vorstandstreffs, die Einführung des Digitalen Spielerpasses, die erstmalige Durchführung von Kreishallenmeisterschaften für Reservemannschaften oder die Vorreiter-/Spitzenrolle bei der Ausstrahlung von „Amateurspielen des Monats“ zu verstehen.

Nun noch diverse Informationen sowie statistische und sonstige Daten zum Fußballkreis Schlüchtern:

Die weitaus meisten der Vereine unseres von Spessart, Rhön und Vogelsberg umgrenzten Fußballkreises bilden diejenigen aus dem Altkreis Schlüchtern. Darüber hinaus gehören aber auch sieben Clubs aus dem angrenzenden Vogelsbergkreis (ehemalige Mitgliedsvereine aus dem früher eigenständigen Fußballkreis Lauterbach, die - nach einer vom HFV beschlossenen / durchgeführten Gebiets- und Verwaltungsreform - unserem Kreis im Jahr 2001 zugeordnet wurden) und vier Vereine aus dem ebenfalls benachbarten Landkreis Fulda.

Dem Kreis Schlüchtern gehören aktuell 47 Vereine im Seniorenbereich, sechs Frauenteams, 12 AH-Mannschaften und ein Freizeitteam an. Der Juniorenbereich verzeichnet momentan 82 Mannschaften in den verschiedenen Altersgruppierungen. An Schiedsrichtern werden derzeit 90 aktive Referees gezählt.

Höchstklassiges Team im Frauenfußball ist momentan die SG Freiensteinau, die mit ihrer Ersten Mannschaft in der Verbandsliga Nord spielt.

Im Jugendbereich ist der JFV Bad Soden bei den A-, B- und C-Junioren mit jeweils einem Team in der Verbandsliga Nord eingruppiert.

Bei den Männermannschaften spielt die SG Bad Soden I ebenfalls in der Verbandsliga Nord und nimmt dort eine gute Rolle ein.

Stichwort „SG Bad Soden“: Unbedingt erwähnenswert ist bei den Kurstädtern auch noch deren dritte Mannschaft, die als Inklusionsteam mittlerweile seit 2016 am regulären Rundenspielbetrieb in unserem Fußballkreis teilnimmt. Die gemeinsam aus Mitarbeitern des Behinderten-Werkes Main-Kinzig (BWMK) und nicht gehandicapten Spielern bestehende Mannschaft belegt in der C-Liga Schlüchtern aktuell einen hervorragenden dritten Tabellenplatz. Trainiert wird das Team unter anderem von der ehemaligen Fußballweltmeisterin Pia Wunderlich. Die gelungene Kooperation zwischen der SG Bad Soden und dem BWMK wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach prämiert (beispielsweise mit der Sepp-Herberger-Urkunde der gleichnamigen DFB-Stiftung) und Mitte 2019 im Sportbericht der Bundesregierung als positiv und beispielhaft erwähnt.

Bei den Seniorenmannschaften sind mit der SG Oberzell/Züntersbach, der SG Schlüchtern/Elm und der SG Freiensteinau drei unserer Vereine (bzw. Spielgemeinschaften) in der Gruppenliga Fulda vertreten. Momentan stark auftretende sowie ambitionierte Teams in der Kreisoberliga Fulda Süd sind die SG Kressenbach/Ulmbach, die SG Gundelm/Hutten und die SG Huttengrund.

Aktueller Kreispokalsieger bei sowohl den Männern als auch den Frauen ist die SG Freiensteinau, bei dem amtierenden Futsal-Kreishallenmeister 2020 im Seniorenbereich handelt es sich um die SG Huttengrund.

 

Abschließend ein aktuelles Foto des Kreisfußballausschusses:

 

Das Foto zeigt den Ausschuss in seiner aktuellen Besetzung mit (vorne von links) Jugendwart Karsten Dill, Schiedsrichterobmann Bernhard Depta, Stellv. Fußballwart Harald Maienschein, Fußballwart Dietmar Pfeiffer, Ehrenkreisfußballwart Rainer Grammann und Kassenwart Dirk Behling sowie (hinten von links) Obmann der Altfußballer Helmut Ommert, Klassenleiter Manuel Kraushaar, Referentin für Frauenfußball Maria Deuker, Koordinator für Qualifizierung Manuel Grauel, Ehrenamtsbeauftragter und Klassenleiter Alfred Lotz, Referent für Freizeit- und Breitensport Helmut Wenger sowie Pressewart Volker Schulteis. Es fehlt mit Steffen Krah der Vorsitzende des Kreissportgerichts.