Aktion Ehrenamt 2018

30. März 2018 · Kreis Hofgeismar Wolfhagen · von: Ralf Heere

Gut besucht war die diesjährige Veranstaltung zur „Aktion Ehrenamt“, die vom Kreisfußballausschuss Hofgeismar/Wolfhagen im Tennisheim Elgershausen stattfand. Begrüßt wurden die Gäste vom Vorsitzenden der SG Schauenburg, Heinz Mähl und Bürgermeister Michael Plätzer sowie Kreisfußballwart Stefan Schindler.

Danach kamen die Ausführungen des Kreisehrenamtsbeauftragten Jürgen Dietrich (FSV Dörnberg). Er machte einen Rückblick auf 20 Jahre dieser Aktion für das Ehrenamt. 94 Preisträger hat es seitdem gegeben. Für das „junge Ehrenamt“ gibt es seit 2015 14 geehrte. Dies sei trotzdem zu wenig bei der Anzahl an Vereinen, merkte Dietrich kritisch an. Hier könnte der Hessische Fußball-Verband noch viel mehr gefordert werden, denn er fördert das Ehrenamt. „Fußball ohne Ehrenamt würde keinen Spaß machen“, meinte Dietrich außerdem. Insgesamt gibt es in Deutschland 1,7 Millionen Ehrenamtliche auf allen Sportebenen.

Claus Menke (TSG Hofgeismar) vom Vorstand des HFV zog ein Halbzeitbilanz des DFB-Masterplans von 2017 bis 2019.

Bei der anschließenden Ehrungszeremonie bekannte sich Dietrich dazu, dass die beiden Preisträger jeweils dicht gefolgt seien von Alexander Rasch (FSV Wolfhagen, junges Ehrenamt) und Matthias Thomsen (FSV Dörnberg, Ehrenamt). Alle anderen seien gleichauf gewesen. Als Sieger wurden Pascal Göhl von der TSV Immenhausen, auf ihn wartet ein 5-tägiger Aufenthalt in der Nähe von Barcelona und Volker Mihr (FSV Elgershausen), er bekommt ein „Dankeschön-Wochenende“ in der Sportschule Grünberg mit einem Besuch des Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt gegen Hamburg geschenkt, ausgezeichnet. Jürgen Dietrich freute sich darüber mit Christa Knieling vom TSV Elbenberg auch wieder zumindest eine Frau auszeichnen zu können.

 

 

Alle Preisträger im Überblick ihrer Tätigkeiten:

 

Junges Ehrenamt:

Pascal Göhl (TSV Immenhausen): Jugendspieler, seit 2016 stellvertretender Jugendleiter, Mitorganisator Hallenfußballwoche, Co-Trainer Jugendmannschaft.

Alexander Rasch (FSV Wolfhagen): Fußballer seit dem sechsten Lebensjahr in allen FSV-Jugendmannschaften, seit 2007 bei den Senioren, Nach zwei Kreuzbandrissen viel Engagement im Ehrenamt, Mitorganisator des vereinsinternen Hallenturniers und Jugendcamp, Mitarbeit im Förderkreis.

Sören Lipphardt (VfL Wettesingen) und Maxi Noll (TSV Zierenberg).

 

DFB-Ehrenamt:

Volker Mihr (FSV Elgershausen): Seit 1976 in der SG Schauenburg aktiv in verschiedenen Positionen, seit 1990 im Kreissportgericht, seit 2002 im Regionalsportgericht, Mitführend bei den Renovierungsarbeiten am Sportplatz, sein Letztes Projekt war das Vordach über der Tribüne.

Matthias Thomsen (FSV Dörnberg): Seit 1989 im FSV Dörnberg aktiv, 1996-2004 Vorsitzender Festausschuss, Trainer der II. Mannschaft, Derzeit Spartenleiter und maßgeblich an der Kaderbildung Verbandsligamannschaft beteiligt, Organisation Vereinsfahrten.

Michael Müller (TSG Hofgeismar): Seit 17 Jahren Kassierer, Macht im Hintergrund viel für die Integrationsarbeit.

Oliver Siebert (TSV Immenhausen): Aktiver Spieler bei den Alten Herren, Seit sieben Jahren Jugendfußballtrainer, Mitorganisator Oktoberfest und Hallenfußballwoche.

Lothar Ritter (SSV Sand): Viele Jahre aktiver Spieler, Jugendtrainer und Jugendleiter, Platzwart.

Christa Knieling (TSV Elbenberg): Als Erzieherin ist sie das Bindeglied zu den jungen Fußballern, Jugendleiterin JSG Naumburg, Mitarbeit Service Team Sportplatz und Reinigungsdienst.

Klaus-Dieter Klingbeil (FSV Wolfhagen): War Kassenprüfer und seit 2010 gehört er dem geschäftsführenden Vorstand an, Platzbeauftragter, Platzkassierer, Ordner und derzeit stellvertretender Vorsitzender

und Andreas Giese (SV Oelshausen),