Nicht verpassen: Tag der Qualifizierung am Sonntag, 13. August 2017

12. Juli 2017 · Top-News · von: HFV

In diesem Jahr findet unter der Regie des Verbandsausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung der neunte hessenweite Tag der Qualifizierung statt. Am Sonntag, 13. August 2017, dreht sich alles um die Qualifizierungsangebote des HFV und das Thema Chaosspiele im Kinder- und Juniorenbereich.

HFV-Lehrreferent Karl-Otto Mank gibt Erklärungen auf dem Platz. Foto: Fink

Was genau passiert?
HFV-Lehrreferenten vermitteln an diesem Tag zeitgleich in sechs Fußballkreisen interessante und altersgerechte Trainingsformen mit flexiblen Inhalten von der vielfältigen Bewegungsschulung bis hin zum Fußballspiel im Kinder- und Jugendfußball. Durch einen großen Praxisanteil sollen Tipps und Anregungen für die alltägliche Trainingsarbeit vermittelt werden. Die Trainer stehen dabei im Vordergrund, weshalb die Teilnehmer aktiv einbezogen werden und unbedingt Trainingskleidung mitgebracht werden sollte.
Zusätzlich zum Thema Chaosspiele wird im Bereich des Schiedsrichterwesens verdeutlicht, wie komplex in manchen Situationen die Anwendung des Regelwerks ist und was man als Trainer und Betreuer tun kann, wenn kein Schiedsrichter zum Spiel erscheint.

Wer ist angesprochen?
Eingeladen sind alle Kinder- und Jugendtrainer/innen der hessischen Fußballvereine. Im persönlichen Austausch vor Ort lernen sich Teilnehmer aus den einzelnen Fußballkreisen sowie Altersstufen kennen und können so wertvolle Kontakte knüpfen. Die Teilnahme ist kostenfrei! Alle Interessierten können sich hier anmelden.

Welche Inhalte werden vermittelt?
Chaosspiele sind Trainingsformen, die in einem einzigen Feld kreuz und quer durcheinander stattfinden. Sie verknüpfen mehrere wichtige Faktoren, die im Kinder- und Jugendfußball bedeutend sind: In einfachen Wimmelspielen können sich die Kinder austoben, ihren Bewegungsdrang ausleben und spannende Spielgeschichten erleben. Fußballerfahrene Junioren stellen sich über die Spielaufgabe hinaus auf eine ständig wechselnde Spielumgebung ein, in der sie ihre Orientierung und ihre Übersicht schulen.

Wo findet der Tag der Qualifizierung statt?
Der Tag der Qualifizierung findet an sechs Standorten gleichzeitig statt:
Kreis Hofgeismar-Wolfhagen: TSV Immenhausen, Jahnsportplatz, Grebensteiner Str. 4, 34376 Immenhausen
Kreis Frankenberg:        SV 1923 Reddighausen, Am Lehmberg, 35116 Hatzfeld (Eder)
Kreis Hersfeld-Rotenburg:    SV Unterhaun, KR-Platz Wendeplatz 1 (Goethestr.), 36282 Hauneck
Kreis Hanau:            SV 1930 Langenselbold, Niedergründauer Str. 44, 63505 Langenselbold
Kreis Maintaunus:        FC 1920 Schlossborn, Ringstr. 32, 61479 Glashütten
Kreis Odenwald:         TSG Steinbach, Höhenstr. 52, 64720 Michelstadt


Ablaufplan
09.30 Uhr Begrüßung
09.40 Uhr Vorstellung der Qualifizierungsangebote
10.00 Uhr Theoretische Einführung durch Lehrreferenten
10.10 Uhr Beginn Praxisteile in drei Gruppen (à 45 Minuten
einschließlich Wechselzeit) mit drei Stationen: Chaosspiele für Bambini bis E-Junioren, Chaosspiele für D- und C-Junioren, Schiedsrichterwesen
12.40 Uhr Abschlussbesprechung
13.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Mit dem hessenweit einheitlichen Schulungsprogramm legt der Hessische Fußball-Verband den Fokus auf die Qualifizierung von Kinder- und Jugendtrainer. Denn eine regelmäßige Weiterbildung ist zwingend, um ein altersgemäßes Training anbieten zu können, das den Kindern und Jugendlichen Freude bereitet und sie zugleich in ihrer fußballerischen Entwicklung weiterbringt.