Handlungsfeld Vereinsservice

13 Maßnahmen im Handlungsfeld Vereinsservice setzen Impulse für die Weiter- und Neuentwicklung von bedarfsgerechten Angeboten für Information, Qualifizierung und ggf. Beratung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Vereinen. Die Zahl von ausgebildeten/ lizensierten jungen Trainerinnen und Trainern soll erhöht und die regelmäßige Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern an Grundschulen gesichert werden.


Maßnahmenübersicht

Vereinsservice-Assistent

Um Vereine und Kreisfußballausschüsse in ihrer Arbeit zu unterstützen, stellt der HFV in einigen Regionen Vereinsservice-Assistenten auf Minijob-Basis zur Verfügung. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem der Beratung der Fußballvereine zu allen Fragen außerhalb des Spielbetriebes (Ehrenamt, Qualifizierung, Kooperation Schule/Kita/Verein etc.), die Koordination und Organisation von Serviceangeboten für die Fußballvereine sowie Unterstützung bzw. Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Verbandsmitarbeitern auf Kreisebene.

Fußballhelden – Betreuung junges Ehrenamt

Über die Aktion „Fußballhelden“ werden jedes Jahr 32 Jugendleiter oder Jugendtrainer unter 30 Jahren für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Ziel ist es, die jungen Menschen über ein Jahr hinweg zu begleiten, zu qualifizieren und zu binden. Das ganzheitliche Betreuungskonzept beinhaltet neben einer einwöchigen Bildungsreise mit dem DFB nach Barcelona, einen gemeinsamen HFV-Workshop, Einladungen zu weiteren Verbandsveranstaltungen sowie eine intensive Betreuung durch den Kreisehrenamtsbeauftragten.

Leadership-Programm (Frauen)

Über ein Leadership-Programm werden insbesondere ehrenamtlich tätige Frauen für zukünftige Führungsaufgaben im HFV und in den Vereinen vorbereitet und qualifiziert. Ziel ist es, die Entwicklung zu mehr Gleichstellung in Führung zu unterstützen und damit gesellschaftspolitisch ein wichtiges Signal zu setzen.

DFB-Ausbilderzertifikat: Zertifizierung HFV-Lehrreferenten

Ziel der Maßnahme ist es, ein Qualifizierungsangebot für Lehrreferenten im Bereich Methoden-, Sozial- und Medienkompetenz zu schaffen. Durch eine Zertifizierung werden Qualitätsstandards geschaffen und es kommt zu einer qualitativen Verbesserung der Lehrarbeit auf Kreis- und Verbandsebene.

DFB-Mobil

Mit dem DFB-Mobil erhalten alle Fußballvereine eine Direktinformation zu modernem und altersgerechtem Kinder- und Jugendtraining sowie Qualifizierungsangebote des HFV. Das DFB-Mobil besucht die Vereine Vorort, führt eine Demo-Trainingseinheit durch und gibt weiterführende Informationen zum Qualifizierungsangebot des HFV.

Markt der Möglichkeiten

Markt der Möglichkeiten

Mit dem Markt der Möglichkeiten bietet der HFV ein zusätzliches Kommunikationsinstrument an. Der Messestand ist seit Mitte 2018 im Einsatz. Bei Veranstaltungen zeigte der HFV seine Präsenz und informiert zu HFV-Angeboten.

Schule: DFB-Junior-Coach

Die DFB-JUNIOR-COACH-Ausbildung richtet sich an fußballinteressierte Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren. Die Ausbildung ist die erste Ausbildungsstufe zur Trainer-C-Lizenz. Ziel ist die Gewinnung, Ausbildung beziehungsweise Förderung „sozialer Talente“ ab 15 Jahren und Integration in die Vereinsarbeit. So können zusätzliche Fußball-Angebote in Schulen und Vereinen geschaffen werden.

Übergang Junior-Coach – Trainer C-Lizenz

Ausgebildete Junior-Coaches sollen durch zusätzlich angebotene Sonderlehrgänge die Möglichkeit zur Absolvierung der Trainer-C Lizenz erhalten. Jährlich wird ein Sonderlehrgang zur Ausbildung der Trainer-C-Lizenz zentral in der Sportschule Grünberg oder dezentral angeboten.

Schule: 20.000plus (Teil 1 und 2)

Lehrkräfte sollen als Multiplikatoren die Sportart Fußball in den Regelunterricht einbinden und Fußballbegeisterung schaffen. Dazu sind fußballorientierte Fort- und Weiterbildungen von (fachfremden) Lehrkräften und Übungsleitern für den Sportunterricht sowie den außerunterrichtlichen Schulsport / Ganztag notwendig.

Kindergarten: 20.000plus (Teil 3)

Erzieher/innen sollen als Multiplikatoren den (Fuß)Ball in die ganzheitlich ausgerichteten Bewegungsstunden einbinden und Fußballbegeisterung schaffen. Dazu sind fußballorientierte Fort- und Weiterbildungen von Erzieher/innen (und Übungsleitern) für Bewegungsangebote im Kindergarten notwendig.

Kooperation KITA/ Schule & Verein

Übergeordnetes Ziel ist es, die Zusammenarbeit von Vereinen mit Schulen und Kindertagesstätten zu stärken, um die Verknüpfung zum Fußball zu intensivieren. In diesem Rahmen wurde die Informationsveranstaltung „Fit für die Zukunft?! – Kooperation Kindergarten, Schule und Verein“ entwickelt. Es werden mit diesem Veranstaltungsformat in erster Linie die Jugendabteilungen der Fußballvereine angesprochen. Die Vereine werden umfassend über das Thema „Kooperation Kindergarten / Schule und Verein“ informiert und für die damit verbundenen Chancen sensibilisiert.

Vorstandstreff

Der Vorstandstreff ist ein Informations- und Kommunikationsinstrument mit allen Vereinen auf der Kreisebene zu ausgewählten Themen.

Workshop zur Fußballentwicklung

Mit dem Workshop zur Fußballentwicklung im Verein hat der HFV eine fußballspezifische Maßnahme zur Vereinsberatung in das Leistungsportfolio des Verbandes implementiert.