Handlungsfeld Spielbetrieb

Das Handlungsfeld Spielbetrieb umfasst insgesamt 10 Maßnahmen. Die forcierte Weiterentwicklung der Spielbetriebsangebote auf Verbands- und Kreisebene steht ebenso im Mittelpunkt wie die Bearbeitung von zukunftsorientierten Themen. Verwaltungsabläufe sollen durch technische Unterstützungsleistungen vereinfacht werden.


Maßnahmenübersicht

Beachsoccer

Mit einer alternativen Fußballvariante bietet der HFV ein freizeitorientiertes Fußballangebot an. Jährlich werden im Herren-, Frauen- und Juniorenbereich die Sieger des Beachsoccer-Cups ermittelt. Das Zusatzangebot bereichert in der spielfreien Sommerzeit den hessischen Fußballkalender.

Ü35-Frauen-Cup

Ziel der Maßnahme ist es, ein flächendeckendes Spielangebot für Ü-Spielerinnen in Hessen zu schaffen, um Spielerinnen für die Vereine zu gewinnen beziehungsweise zu binden. Jährlich findet der HFV-Ü35-Ladies-Cup statt.

Futsal: Junioren-Meisterschaften

Im Rahmen der Futsal-Entwicklung wird im Junioren-Bereich ein flächendeckendes Futsal-Wettkampf-Spielangebot für Junioren geschaffen. Alle Kreis- beziehungsweise Regionsmeisterschaften der D-, C-, B- und A-Junioren werden nach Futsal-Regeln ausgetragen. Mit den Hessenmeisterschaften bei den D-, C-, B- und A-Junioren werden in Tagesturnieren die Futsalmeister mit Qualifikation zur süddeutschen Meisterschaft ermittelt.

Auszeichnung Fair-Play Gesten

Um eine positive Anerkennung für das Thema Fair Play zu erreichen, werden gemeldete Fair Play-Gesten durch den Verband ausgezeichnet sowie regelmäßig ein Monatssieger gekürt.

DFBnet: Freigabe Online-Spielbericht (innerhalb 60 min)

Mit einer flächendeckenden und einheitlichen Nutzung des Online-Spielberichts sollen eine Qualitätssteigerung und einheitliche Standards bei der Abwicklung des Spielbetriebs gewährleistet werden. Mit einer Freigabe der Spielbericht durch die Schiedsrichter bis 60 min nach Spielende soll eine Entlastung der Vereine von der Ergebnismeldung, eine zeitnahe Bearbeitung von Sperren und eine schnelle Verfügbarkeit aller Spieldaten auf FUSSBALL.de für die Öffentlichkeit ermöglicht werden.

DFBnet: Einstellen Spielerfotos

DFBnet: Einstellen Spielerfotos

Über das Einstellen der Spielerfotos ins DFBnet beziehungsweise den digitalen Spielerpass soll die Spielrechtsprüfung für alle Beteiligten vereinfacht werden. Der Hessische Fußball-Verband hat mit dem Projekt „Digitaler Spielerpass 2020“ ein umfassendes Konzept zur Abschaffung des physischen Spielerpasses erstellt, welches seit Beginn der Saison 2018/19 umgesetzt wird. Eine facettenreiche Kampagne und eine Vielzahl von Pilotkreise forcieren dieses Projekt.

SR-Patensystem

Über das SR-Patensystem wird die Ausbildung junger Schiedsrichter verbessert und die Drop-Out-Rate reduziert. Jeder SR-Neuling wird mindestens in seinen ersten drei Spielleitungen von erfahrenen Schiedsrichtern betreut und beraten.

Weiterbildung für Kreisschiedsrichterobleute

Über die Weiterbildung der Kreisschiedsrichterobmänner wird der Kenntnisstand bei Schiedsrichter-Obleuten erweitert. Durch die Stärkung der Kompetenzen sollen Qualitätsstandards geschaffen werden, die sich nachhaltig auf Aus-und Weiterbildung bei Schiedsrichtern auswirken.

DFB-Ausbilderzertifikat: Zertifizierung Kreislehrwarte

Mit dem Qualifizierungsangebot in den Bereichen Methoden-, Sozial- und Medienkompetenz werden die SR-Lehrwarte geschult. Durch eine Zertifizierung werden Qualitätsstandards geschaffen und es kommt zu einer qualitativen Verbesserung der Schiedsrichter-Ausbildung und -Weiterbildung auf Kreisebene.

Staffelleiterschulungen

Der HFV bietet ein umfangreiches Schulungsangebot für Staffelleiter an. Neben einem Mehrtageslehrgang für neue Klassenleiter finden jährlich eintägige Weiterbildungen für Klassenleiter im Senioren- und Juniorenbereich statt. Ziel ist eine stetige Verbesserung der Mitarbeiterqualität.