Rainer König feiert seinen 75. Geburtstag

Der „Gran Senior“ des Kreisjugendausschusses Wiesbaden feiert am 28.09.2019 seinen 75.Geburtstag.


VITA


Rainer König wurde 1944 in Finsterwalde/Brandenburg geboren.

Der „Gran Senior“ des Kreisjugendausschusses Wiesbaden feiert am 28.09.2019 seinen 75.Geburtstag.

Im Jahre 1957 zog Rainer König im Zuge der Familienzusammenführung nach Wiesbaden.

1962 erfolgte sein Eintritt in die Berufswelt bei den DIDIER-Werke wo er sich nur unterbrochen

von seinem Grundwehrdienst bei der Bundeswehr vom Auszubildenden bis zum Abteilungsleiter

Personalwesen hochgearbeitet hat.

2009 erfolgte der mehr als verdiente Einritt in den „UNRUHESTAND“, denn Rainer König war noch bis

2014 bei den Didier Werke als Berater tätig und hatte viele Ehrenämter zusätzlich inne…unter anderem:


1985 bis heute (bis 2021 verlängert) Vertrauensmann im Widersspruchsausschuss der Deutschen Rentenversicherung/Berlin

1999 - 2014 ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Wiesbaden

1995 - 2010 stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsrat der Agentur für Arbeit in Wiesbaden

1985 - 2011 Verwaltungsratsvorsitzender der Betriebskrankenkasse Industrie/Handel/Versicherung in Wiesbaden

1998 - 2011 Arbeitgebervertreter im Landesverband der Betriebsrankenkassen für Hessen

1996 - 2011 Referent für das Forum-Management-Institut in Heidelberg, Seminare in ganz Deutschland

zu den Themen Steuerrecht, Sozialversicherung und Rente, betriebliche Altersversorgung, Einführung der

Pflegeversicherung, Euro-Einführung, Ausbildungsseminare zum Personalleiter und Personalreferenten.

Maßgeblich beteiligt an der Ein- und Durchführung der gesetzlichen und tarifvertraglichen Altersteilzeit.


Seine große Leidenschaft zum Fußball hat Rainer 1955 als Jugendspieler bei der SG Motor Finsterwalde

entfacht und seitdem nicht mehr losgelassen.Seine „Fußballer Heimat“ hat er 1958 beim SV 1921 Erbenheim

gefunden, dem er bis heute die Treue hielt. Hier war er als Jugendfußballer, Aktivenspieler, Jugendtrainer

und Jugendleiter sowie als Vorsitzender tätig.


Seit 1966 ist Rainer König Mitglied der Kreisjugendausschusses Wiesbaden und war 40 Jahre Klassenleiter

der D Junioren und insgesamt bis heute 53 Jahre lang stellvertretener Kreisjugendwart.


,

Einmalig in Hessen und sicher auch darüber hinaus im Bundesgebiet.

Alle Auszeichnungen, die Rainer bisher für seine Ehrenämter erhielt kann man hier nicht

aufzählen, es würde den Rahmen sprengen.

Aber einige sollten an dieser Stelle erwähnt werden:


SV 1921 Erbenheim: Silberne und Goldene Ehrennadel

Ehrenbrief des Landessportbundes

Bronzene, Silberne und Goldene Ehrennadel (2000) des Hessischen Fussballverbandes

Verdienstnadel des Deutschen Fussballverbandes(1991)

Sportplakette in Bronze der Landeshauptstadt Wiesbaden 1998

Goldmedaille der Didier-Werke AG für herausragende

Leistungen im Beruf verliehen durch Vorstandsvorsitzenden RHI Wien Dr, Meier.

Bürgermedaille in Gold der Stadt Wiesbaden 11/2016

Der Kreisfußballausschuss und der Kreisjugendausschuss Wiesbaden sagen Rainer König DANKE für seine

tolle ehrenamtliche Arbeit und wünschen Ihm und seiner lieben Frau Gitta

(auch langjährige Mitarbeiterin des Kreisjugendausschusses Wiesbaden als Beisitzende)

noch viel Freude im Ehrenamt.

Rainer König, stv. Kreisjugendwart HFV Wiesbaden, den 20. September 2019


Kreisjugendfussballwart Dieter Pfauth,

ein Top-Sechziger

Seit 2007 ist Dieter Pfauth Mitglied im Kreisjugendausschuß Wiesbaden und für

alle Vereine in Wiesbaden der Ansprechpartnerim Bereich Jugendfußball unNachwuchsarbeit.

Fußball war schon immer seine große Leidenschaft, in der Zeit seiner Ausbildung zum Gärtner

als Fan des SV Wiesbaden und von Borussia Mönchengladbach.

1979 begann er seine berufliche Laufbahn bei der Stadt Wiesbaden und seit 1990 ist er

technischer Angestellter im Umweltamt mit dem Schwerpunk "Baumschutz in Wiesbaden".

Durch seinen Sohn Alexander kam er 1993 zum 1. SC Kohlheck und knüpfte enge Kontakte zum Fußball,

speziell zum Jugendfußball. Nach 2 Jahren Vereinsarbeit im Spielausschuss war Dieter Pfauth von

1995 - 2007 Jugendleiter in Kohlheck. Der Kreisjugendausschuss konnte ihn danach für die Mitarbeit

im Ausschuss begeistern. Acht Jahre lang leitete er als Klassenleiter die B- und A-Jugend und übernahm

2015 kommissarisch auch die Position des Wiesbadener Kreisjugendfußballwartes.

Einstimmig wurde er 2016 von allen Vereinen zum Kreisjugendwart in Wiesbaden gewählt.

Die Vereine schätzen besonders seine Offenheit und den ehrlichen Umgang mit den Vereinsvertetern

und allen Jugendfußballspielern.


Auch im Wiesbadener Jugendsportkreis ist er seit 2016 aktiv und steht für lebendige Jugendarbeit

in ganz Wiesbaden.


Alle Fußballfreunde hoffen, dass Dieter Pfauth noch viele Jahre im Wiesbadener Jugendfußball

tätig ist und die aktuell ca. 300 Wiesbadener Jugendfußballmannschaften weiter in eine

erfolgreiche Zukunft führen kann.


Am 6. Oktober 2019 feiert Dieter Pfauth seinen 60. Geburtstag.

Die Wiesbadener Fußballgemeinschaft wünscht ihm weiterhin Gesundheit und viel Erfolg.

Landkarte - Kreis Wiesbaden

Bitburger Kreispokal

Die Bitburger Brauerei und der Fußballkreis Wiesbaden freuen sich auf eine packende Bitburger Kreispokalsaison 2019/20.