UPDATE eSoccer-Cup vor dem Halbfinale & HFV-Stay-At-Home-Cup

01. Juni 2020 · Kreis Hofgeismar Wolfhagen · von: Andreas Weinreich

Halbfinale beim eSoccer-Cup des KFA Hofgeismar/Wolfhagen komplett

 

Hofgeismar/Wolfhagen.

Als letzte Mannschaft ist TSV Holzhausen/Rhwd. in das Halbfinale eingezogen. Dabei wurde die SG Elbetal II mit 2:1 (4:1, 0:5, 2:0) besiegt.

Zuvor war dies bereits dem TSV Schöneberg 2:0 (3:2, 2:0) gegen den FSV Dörnberg, der SG Hombressen/Udenhausen 2:1 (5:2, 2:3, 7:1) gegen die SG Obermeiser/Westuffeln und dem FSV Rot-Weiß Wolfhagen 2:0 (2:1, 4:3) gegen den FSV Dörnberg II gelungen.

Die ausgeschiedenen Teams dürfen sich aber schon einmal über einen Fußball freuen.

Schönberg trifft Anfang Juni im ersten Halbfinale auf den Favoriten aus Hombressen/Udenhausen , Holzhausen empfängt Wolfhagen im virtuellen Heimspiel.

Das Finale wird für das erste Wochenende im Juni erwartet.

Dem Siegerteam winkt ein 200 Euro Gutschein beim Sportartikelausrüster seiner Wahl und ein Fußball, der Unterlegene erhält immerhin noch einen einen 150 Euro Gutschein und einen Fußball.

Der Sieger des kleinen Finales darf zwischen 30 Litern Bier oder drei Sporttaschen wählen.

 

Ergebnisse K.O.-Runde

Achtelfinale:

TSV Schöneberg – SG Diemeltal 08 2:0 (2:1, 2:1)

FSV Wolfhagen – TSV Immenhausen 2:0 (7:0, 5:3)

SG Elbetal II – TSV Ersen 2:0 (6:1, 3:0)

TSV Holzhausen – SG Reinhardshagen 2:1 (5:1, 2:4, 4:2)

SG Hombressen/Udenhausen – SG Elbetal I 2:0 (5:0, 7:1)

SV Ehlen II – FSV Dörnberg 1:2 (5:2, 0:5, 2:3)

Tuspo Grebenstein – SG Obermeiser/Westuffeln 0:2 (0:3, 0:8)

FSV Dörnberg II Freilos

 

Viertelfinale:

TSV Holzhausen – SG Elbetal II 2:1 (4:1, 0:5, 2:0)

FSV Wolfhagen – FSV Dörnberg II 2:0 (2:1, 4:3)

FSV Dörnberg I – TSV Schöneberg 0:2 (2:3, 0:2)

SG Hombressen/Udenhausen – SG Obermeiser/Westuffeln 2:1 (5:2, 2:3, 7:1)

 

HFV-Stay-At-Home-Cup:

Mit dem FSV Dörnberg ist jetzt auch die letzte Mannschaft aus unserem Fussballkreis beim StayAtHome Cup des Hessischer Fußball-Verband e.V. ausgeschieden.

Gegen den JFV Aulatal unterlagen die Habichtswälder mit 2:0 (3:2, 3:2 nach Golden Goal) und verpassten somit den Sprung unter die letzten Vier.

Wir hoffen es hat allen teilnehmenden Mannschaften Spaß gemacht und vielleicht ergibt sich ja bald wieder eine neue Gelegenheit.

 

weitere Bilder