Ohne Ehrenamt läuft nichts

11. Mai 2016 · Allgemein

(dies ist ein Text aus der HNA vom 04.05.16)

Mit dem Ehrenamtspreis für den Fußballkreis Hofgeismar/Wolfhagen wurde jetzt Peter Borchhardt vom FSV Wolfhagen ausgezeichnet. Als Lohn für sein Engagement ist er am Wochenende mit seiner Ehefrau in die Sportschule Grünberg eingeladen. Zudem besitzt er die Chance, in den Club 100 des Deutschen Fußball-Bundes gewählt zu werden. Auf den Rängen und ebenfalls mit einer Uhr und Urkunde ausgezeichnet wurden Helmut Jakob (FSV Dörnberg), Herbert Discher, Friedrich Euler, Uwe Hinz (alle SG Ostheim/Zwergen/Liebenau), Maik Kolle (TSG Hofgeismar), Christian Exner (TSV Immenhausen) sowie Beate und Dieter Kühne (TSV Breuna).

 

Bei einer Dankeschön Veranstaltung im Liemecke Vereinsheim des FSV Wolfhagen wurden die Geehrten jetzt ausgezeichnet. Erstmals ausgelobt war auch der DFB Wettbewerb "Junge Fußballhelden" Kreissieger wurde hier Jannik Lang (TSV Elbenberg) Geehrt werden konnten Timo Wiegand (FSV Wolfhagen) und Luis Hartmann und Christoph Möller (SG Hombressen/Udenhausen) Neben Urkunde und Uhr wird Kreissieger Lang im Oktober an einer einwöchigen Dankeschönreise des Hessischen Fußballverbandes nach Barcelona teilnehmen.

In seiner Laudatio hatte es zuvor Thomas Becker Ehrenamtsbeauftragter des HFV auf den Punkt gebracht: "Ohne die rund 52500 Ehrenamtlichen, das sind zehn Prozent der 525000 Mitglieder in unseren 2121 Vereinen in 32 Fußballkreisen, rollt in keinem einzigen Verein der Ball. Der Verband ist sich deshalb der Bedeutung und des Werts des ehrenamtlichen Engagements bewusst und hat vor 19 Jahren die Aktion Ehrenamt aus der Taufe gehoben