LOTTO Hessenliga-Zuschauerrekord: Videoclips und neue App lassen Fanherzen höher schlagen

22. Juli 2019 · Top-News · von: mag

Am 26. Juli 2019 fällt der Startschuss zur neuen Saison der LOTTO Hessenliga. Mit fünf Spielen am Freitagabend beginnt die neue Spielzeit von Hessens Eliteliga. Den Anfang macht um 19 Uhr das Aufeinandertreffen des SC Viktoria Griesheim mit dem VfB Ginsheim. Ab 19:30 Uhr empfängt Rot-Weiss Hadamar den Aufsteiger aus Dietkirchen, Rot-Weiss Walldorf trifft auf den FC Eddersheim und die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz fühlt dem SV Steinbach auf den Zahn. Zudem spielen der FV Bad Vilbel und der SC Hessen Dreieich, ein Rückkehrer aus der Regionalliga, gegeneinander.

Der KSV Hessen Kassel ist auch in dieser Saison einer der Zuschauermagneten der LOTTO Hessenliga. Foto: Harry Soremski /bilderwerk-online

Mit Eintracht Stadtallendorf ist ein weiteres Team, das in der letzten Saison noch viertklassig kickte, in die Top-Partie des ersten Spieltages am Samstag, den 27. Juli ab 15 Uhr involviert. Die Sicaja-Elf empfängt den Zuschauermagneten und ehemaligen Zweitligisten KSV Hessen Kassel.

Der KSV Hessen Kassel stellt mit Ingmar Merle auch den Spieler, der in der abgelaufenen Spielzeit die „Bude der Saison“, also das schönste Tor der Spielzeit erzielte. Beim Spiel gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz knallte der 29-jährige Mittelfeldspieler den Ball kurz vor Spielende per Freistoß aus 25 Metern Torentfernung zur 2:1-Führung in den Torwinkel.

Tore wie diese, reizvolle Duelle und namhafte Traditionsvereine fördern die Attraktivität von Hessens höchster Spielklasse. In dieser Saison kommt nach 33 Jahren Absenz Hessens ältester Fußballverein, der 1. Hanauer FC 1893, hinzu. Das honorieren die Zuschauer und kommen in Scharen. Mit 141 600 Besuchern verzeichnete die LOTTO Hessenliga einen Wert, „den wir seit über 30 Jahren nicht mehr hatten“, so Verbandsspielleiter Jürgen Radeck. Einen großen Beitrag dazu leistete das Rekordversuch-Spiel zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem KSV Baunatal am Ostermontag, zu dem 15.488 Zuschauer ins Kasseler Auestadion strömten.

Partnerschaft mit LOTTO Hessen macht App, Videoclips und Vereinsmittel möglich
Die Partnerschaft der höchsten Spielklasse Hessens mit der hessischen Lotteriegesellschaft kommt den Vereinen der LOTTO Hessenliga doppelt zugute: Sie profitieren zum einen durch eine direkte finanzielle Zuwendung, zum anderen auch durch die Bereitstellung der Videoclips sämtlicher Ligaspiele: Auf YouTube, Instagram und Facebook sind neben allen Spielen mit sämtlichen Toren auch Highlight-Clips und die Wahl zum schönsten Treffer des Tages, des Monats und der Saison zu sehen. Die Torshow wird in dieser Saison erstmals mit Kommentar angeboten. Zusätzlich stehen den Vereinen Videos aller Spiele in voller Länge als Scoutingmaterial zur Verfügung. Alle Tore der eigenen Mannschaft bekommen die Vereine jeweils einzeln als Datei zur Verfügung gestellt. Diese können für die eigene Vermarktung genutzt werden.

Dieses Angebot erzielte nicht nur eine enorm hohe Akzeptanz bei den jeweiligen Vereinen der LOTTO Hessenliga, auch bei den Zuschauern kommen die Clips hervorragend an. Die Reichweite der produzierten Inhalte lag in der Saison 2018/19 bei sensationellen 1,3 Millionen Videoaufrufe und über 21 Millionen erreichte Personen. Zusätzlich tragen die zahlreichen erfolgreichen Medienkooperationen mit unter anderem Focus online, Gelnhäuser Neue Zeitung, Osthessen Zeitung und Fussball.de zu einer breiteren Streuung der Inhalte bei.

„In diesem Jahr haben wir unser Engagement sogar noch ausgeweitet und gemeinsam mit dem HFV eine App zur LOTTO Hessenliga entwickelt. So können alle Fans noch näher dran sein an ihrem Verein“, ergänzt der Geschäftsführer der LOTTO Hessen GmbH, Dr. Heinz-Georg Sundermann.
 
„Die LOTTO Hessenliga erfährt einen sagenhaften Boom, den wir in dieser Form nicht erwarten konnten. Neben attraktiven Spielen namhafter Mannschaften tragen dazu auch unsere Video-Veröffentlichungen in den sozialen Medien bei. Durch das aktive Leben dieser Kooperation werden die Inhalte über ganz Hessen und weit darüber hinaus gestreut. Das fördert die Identifikation mit unserer Top-Liga und stärkt unsere Bindung zum Amateurfußball.“, erklärte HFV-Präsident Stefan Reuß.

Die LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden, ist ein Beteiligungsunternehmen des Landes Hessen und bietet in den mehr als 2.000 Verkaufsstellen sowie im Webshop lotto-hessen.de die Produkte LOTTO 6aus49, TOTO, ODDSET, SUPER 6 und Spiel 77, KENO, Eurojackpot sowie Rubellose, Lose der GlücksSpirale und der Deutschen Sportlotterie an. Das Unternehmen beschäftigt in der Zentrale in Wiesbaden rund 170 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 657 Millionen Euro. Davon kamen mehr als 134 Millionen Euro dem Sport, sozialen Projekten, der Denkmalpflege und der Kultur in Hessen zugute.