Jugendleiter Sitzung Videokonferenz März 2021

26. März 2021 · Kreis Hofgeismar Wolfhagen · von: Ralf Heere

Die Skepsis wird immer größer in der heimischen Fußballfamilie, ob die laufende Spielserie 2020/2021 tatsächlich noch fortgesetzt werden kann wegen der Corona-Pandemie. In einer von Kreisjugendwart Thomas Holpert (Altenhasungen) anberaumten Videokonferenz gab es bei der Abstimmung über eine Fortführung der Saison nur eine knappe Mehrheit von 13 zu 12 Stimmen. Dies wird als Empfehlung an den Verbandsvorstand weitergeleitet.

Espenaus Jugendleiter Jörg Odensaß brachte die schwierige Situation anhand eines Beispiels auf den Punkt. Nach dem das Training für die Kinder wieder erlaubt wurde waren bis zu 15 Kinder der unteren Jahrgänge auf den Sportplatz in Hohenkirchen gekommen. „Die hatten auch trotz Minusgraden viel Spass dabei, endlich mal wieder im Freien trainieren zu dürfen“, berichtete Odensaß. „Doch im Laufe der Woche gab es einen positiven Coronafall in der Schule und wir mussten die ganze Sache schon wieder abbrechen bzw. unterbrechen“, führte der ehemalige Oberligaspieler weiter aus.

Kreisjugendwart Thomas Holpert empfiehlt den Vereinen zunächst einmal Freundschaftsspiele zu organisieren. „Dies sollten die Betreuer untereinander besprechen“, da wird es keine Vorgaben wie bei dem Punktspielbetrieb geben.

Während der Videokonferenz gab es auch Informationen zu den Hygienekonzepten.

Einigkeit herrschte bei der Einschätzung der Lage. Die Diskussion sei wichtig, doch entschieden werde doch wohl eher auf politischer als sportlicher Ebene.

weitere Bilder