Futsal – RSV Petersberg (Ü50) erneut erfolgreich

16. Februar 2020 · Allgemein · von: Emil Hahner

Zweiter beim Ü50 Hessencup

Das auch im AH-Bereich noch guter Fußball gespielt wird, das zeigten die Ü50-Alte Herren des RSV Petersberg am 15. Februar bei der Finalrunde in Grünberg.

Als Kreismeister und neben dem Haimbacher SV zweiter Teilnehmer unseres Fußballkreises Fulda wurde gerade in der Ü50-Altersklasse mit Spannung erwartet, wer da in diesem Jahr die Nase vorn hat.

In Konkurrenz mit hessischen 15 Mitbewerbern um den Futsalpokal standen die Petersberger vor einem langen, anstrengenden Turniertag.

Mit einer Siegesserie in der Vorrunde gegen die Mannschaften des ASV Gießen, FC Ober-Rosbach, TSV Auerbach, TV Stierstadt, SV Pars Neu-Isenburg und gegen den 1. FC Mittelbuchen sowie einem 1:1 Unentschieden gegen die SG Donsbach/Burg hatten die Grün-Weißen eine fast makellose Bilanz. Da standen 19:1 Punkte und 16:4 Tore zu buche.

In den Finalspielen nahm die Mannschaft um Rolf Gollin nochmals richtig Fahrt auf. Im Viertelfinale wurde die SG Nieder-Ohmen/Standenrod /Vogelsberg ausgeschaltet, und im Halbfinale traf es dann Titelverteidiger FV Stierstadt mit einem glatten 3:0. Mit dem Erreichen des Finales sollte auch der Sieg nach Petersberg, doch im Endspurt fehlte das nötige Glück. Erst im 6-Meter-Schießen musste sich das RSV-Team gegen die SG Darmstadt mit 3:4 geschlagen geben.

Fazit der Mannschaft: Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr die Trophäe an den Waidesgrund zu holen.

Auch der Kreisfußballausschuß gratuliert der Petersberger Ü50-Mannschaft zu diesem tollen Erfolg.

Für den RSV Petersberg spielten: Rolf Gollin, Harry Yildiz, Mathias Lissek, Alexander Vorndran, Ralf Bott, Torsten Czarnecki, Goran Gajic, Christoph Stark und Martin Bullemer

weitere Bilder