Das wichtigste aus der Videokonferenz vom 05. Mai 2020 für Frankfurter Fußballvereine

11. Mai 2020 · Kreis Frankfurt · von: Klaus-Dieter Hofmann
Ort: Videokonferenz vom 09. Mai 2020

Am 09.05.2020 wurden die Vereine im Kreis Frankfurt vom Kreisfußballwart Rainer Nagel und dessen Vertreter Dietrich Stein in einer Videokonferenz über den aktuellen Stand im Frankfurter Fußball informiert.

Mit großem Interesse verfolgten ca. 50 Vertreter der Vereine diese Videokonferenz.

Das Wichtigste in Kürze:

Von den 29 Kreisen in Hessen sind 22 für einen Abbruch der Saison, 7 wollen weiter machen (alle aus Nord- bzw. Osthessen).

Am 16.05.2020 erfolgt eine weitere Vorstandssitzung beim HFV. Eine endgültige Entscheidung wird wahrscheinlich auf dieser Videokonferenz des Verbandsvorstandes fallen.

Es erfolgt noch ein außerordentlicher Verbandstag mit den 23 gewählten Personen vom letzten Kreistag 2016 in Frankfurt. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Von den Entscheidungen der Frankfurter Vereine, die bis zum 07.05.2020 (Mail vom 04.05.2020) an Rainer Nagel gemeldet werden sollten haben von 74 Vereinen, die an den Punktrunden teilnehmen, nur 57 teilgenommen.

Die 57 Vereine ( 77 % ), haben wie folgt abgestimmt:
47 Vereine ( 82.45 % ) sind für einen Abbruch der Saison 2019/2020
10 Vereine ( 17.55 % ) sind für eine Weiterführung der Saison 2019/2020

Die Sportanlagen können seit dem 09.05.2020 wieder geöffnet werden. Dazu gibt es einen Leitfaden zur Öffnung der vereinsbetreuten Sportanlagen und weitere Informationen zum verpflichtenden Aushang.

Dokumente

2020-05-09 Leitfaden vereinsbetreute Sportanlagen

2020-05-09 Hygiene- und Verhaltensregeln

2020-05-09 Leitplanken DOSB

Aushang Hygiene schützt

2020-05-07 HFV kompakt

2020-05-08 Schreiben LSB Wiederaufnahme des Vereinssports in Hessen