29. Hallenfußball-Turnier der Schiedsrichtervereinigung Wiesbaden

21. Januar 2017 · Allgemein · von: Matthias Ott

Am Wochenende vom 06. 01. bis zum 08. 01. 2017 fand das traditionelle Hallenfußball-Turnier der Kreisschiedsrichter-Vereinigung Wiesbaden statt. Bei diesem Turnier nahmen 40 Vereinsmannschaften teil und spielten um den Titel des inoffiziellen Stadtmeisters.

Der SV Erbenheim setzte sich in einer Gruppe mit der SpVgg Sonnenberg, dem VfB Westend, dem TuS Kostheim 05 und dem SV Wiesbaden auseinander. Im weiteren Verlauf besiegten sie den TUS Dotzheim, den FSV Hellas Schierstein, den FV Delkenheim und die SKG Karadeniz.

Der 1. SC Klarenthal setzte sich in der Vorrunde gegen den FC 34 Bierstadt, den FV Delkenheim, FC Maroc und die SG Rambach/Kloppenheim durch. Im weiteren Verlauf besiegten sie die Spvgg. Amöneburg, den VFR Wiesbaden und dem FV Biebrich 02.

Nach drei turbulenten Tagen und Spielen vor fast 2000 Zuschauern, gewann der SV Erbenheim im Endspiel gegen den 1. SC Klarenthal mit 2:1 Toren. Der SV Erbenheim hat dieses Turnier nach 2000, 2003, 2005 und 2012 zum vierten Mal gewonnen.

Bei dem durchaus fairen Turnier gab es keine gravierenden Verletzungen und keine Feldverweise.