13:00 Uhr Fußball Cup 2020 der Frankfurter Sparkasse Vorrunde

18. Juli 2020 · Termine

Die Vorrunde wird am Samstag, 18. Juli 2020 auf acht Sportanlagen ausgetragen. Spielbeginn ist jeweils pünktlich um 13 Uhr.Die Zwischenrunde wird am Sonntag, 19. Juli 2020 auf einer Sportanlage ab 12:30 Uhr gespielt.

Das  Endspiel erfolgt  am Mittwoch, 22. Juli 2020 und findet  auf der Anlage eines der Endspielteilnehmer um 19:30 Uhr statt. Es wird ausschließlich auf Rasen-/Kunstrasenplätzen gespielt. Es gelten die Turnierbestimmungen des HFV. Alle Spiele des Turniers werden als Freundschaftsspiele ausgetragen. Verantwortlich für die Leitung des Gesamtturniers ist der Kreisfußballausschuss Frankfurt am Main.

An dem Fußballturnier sind 48 Amateurmannschaften aus Frankfurt am Main teilnahmeberechtigt.Bei Überzeichnung spielen Mannschaften der A-, B- und C-Klassen im Frühjahr 2020 Qualifikationsspiele.

 Vorrunde

An den acht Vorrunden-Turnieren am 18. Juli 2020 nehmen jeweils sechs Mannschaften teil, die in zwei Gruppen mit je drei Mannschaften spielen. Diese Gruppenspiele werden im Punktsystem gewertet, bei Punktgleichheit entscheidet das Torverhältnis nach den Regeln des DFB. Falls erforderlich, werden Gruppensieger durch Elfmeterschießen ermittelt. Die beiden Gruppenersten spielen in einem Endspiel um den Vorrunden-Turniersieg. Auch hier wird bei Unentschieden der Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt. Der Vorrunden-Turniersieger ist für die Zwischenrunde qualifiziert. Die Spieldauer beträgt 2 x 20 Minuten. Jeder Verein darf während der Vorrunde 17 Spieler zuzüglich einem Ersatztorwart einsetzen und hält zwei unterschiedliche Trikotsätze bereit.

Die in der Vorrunde ausgeschiedenen Vereine erhalten folgende Teilnahmeprämien: die Zweitplatzierten 250 Euro und die übrigen Platzierten je 150 Euro.

Zwischenrunde

Die Zwischenrunde am 19. Juli 2020 wird von den Siegern der acht Vorrunden-Turniere bestritten und im K.-o.-System ausgetragen. Die Spieldauer beträgt 2 x 20 Minuten. Falls erforderlich, werden Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt. Jeder Verein darf bei der Zwischenrunde 17 Spieler zuzüglich einem Ersatztorwart einsetzen.

 

Die Sieger des Halbfinales bestreiten das Endspiel. Die beiden Vereine, die im Halbfinale ausscheiden und somit den dritten Platz belegen, erhalten jeweils 800 Euro. Die übrigen Platzierten erhalten jeweils 500 Euro.

 

 Endspiel

Das Endspiel findet am Mittwoch, 22. Juli 2020 um 19:30 Uhr auf der Sportanlage eines der Endspielteilnehmer statt und wird am Tag der Zwischenrunde ausgelost, sofern nicht einer der Endspielteilnehmer freiwillig auf die Ausrichtung des Endspiels verzichtet. Die Spieldauer beträgt 2 x 45 Minuten. Falls erforderlich, wird der Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt.

 

Der Sieger erhält neben dem „Fußball-Cup der Frankfurter Sparkasse“ noch eine Prämie in Höhe von 3.000 Euro. Der Zweitplatzierte erhält eine Prämie in Höhe von 1.500 Euro.