Kreisehrenamtsbeauftragte

In jedem der 32 HFV-Fußballkreise gibt es seit dem Verbandstag 2004 im Kreisfußballauschuss (KFA) einen gewählten Ehrenamtsbeauftragten mit Sitz und Stimme.

Eine Übersicht aller Kreisehrenamtsbeauftragten gibt es hier. Der Ehrenamtsbeauftragte als Mitglied des KFA ist die Verbindung zwischen den Vereinsehrenamtsbeauftragten und dem Verantwortlichen für das Ehrenamt auf Verbandsebene, den Landesehrenamtsbeauftragter Thomas Becker.

Die Hauptaufgabe des Kreisehrenamtsbeauftragten (KEAB) ist es, die Vereine in allen Fragen zum Thema Ehrenamt zu beraten, etwa welche Arten von Ehrungen es gibt und wann sie beantragt werden können. Weiterhin informieren sie die Vereine über die DFB Aktion Ehrenamt und melden jährlich den/die Kreissieger/in und den/die Fußballhelden/in an den HFV.

Idealerweise findet in jedem Jahr in jedem Kreis eine Informationsveranstaltung zum Thema Ehrenamt statt, die von den KEAB organisiert und geleitet wird. Bei diesen Ehrenamtsstreffen sollen aktuelle Themen besprochen werden und Raum zum Austausch mit anderen Vereinen ermöglicht werden. Ebenso wünschenswert ist die Durchführung einer zentralen Ehrungsveranstaltung im Kreis.

Die Kreisehrenamtbeauftragten werden regelmäßig vom HFV zu Tagungen eingeladen. Dort werden sie über Neuigkeiten zum Thema Ehrenamt auf HFV- und DFB-Ebene informiert.