U20-Länderspiel in Offenbach

Auch im Jahr 2014 finden wieder Spiele der Nationalmannschaft in Hessen statt. Den Beginn macht am Dienstag, 15. April 2014 um 18.30 Uhr, die U20-Nationalmannschaft, die in Offenbach auf die Auswahl Italiens trifft. Vergünstigte Gruppentickets können wie immer über die Geschäftsstelle des HFV bezogen werden.

Ein Traditionsduell also, das im Sparda-Bank-Hessen-Stadion bevorsteht, sind die Begegnungen zwischen den Fußballnationen Deutschland und Italien doch seit jeher spannend und brisant. Im Rahmen der Internationalen Spielrunde waren die beiden Teams zuletzt im November 2013 aufeinandergetroffen und trennten sich mit einem 1:1-Remis voneinander.

Doch seither haben sich die deutschen Nachwuchstalente unter der Leitung von Chefcoach Frank Wormuth zu einer starken Einheit entwickelt und konnte sich dank des 3:2-Erfolges über die Schweiz am 5. März einen Spieltag vor Ende des Ländervergleichs über den Gewinn der Internationalen Runde freuen. 

Die Tickets für das U20-Länderspiel kosten zwischen 15 und fünf Euro und können ausschließlich über den Fanshop der Offenbacher Kickers (Waldemar-Klein-Platz 1, 63071 Offenbach, 069-98190112, fanshop(at)ofc(dot)de) von montags bis freitags von 10.00 bis 20.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr erworben werden.

Exklusiv über den HFV besteht für Schulen und Vereine die Möglichkeit, vergünstigte Gruppentickets zu kaufen. Diese Stehplatzkarten für zwei Euro das Stück sind Teil eines begrenzten Kontingents und können nur bei der Geschäftsstelle des HFV bestellt werden. Einfach das Bestellformular ausfüllen und an Isabel Hof (isabel.hof(at)hfv-online(dot)de, Fax: 069-677 282-238) schicken.

In der Regel erfolgt der Versand wenige Tage nach der Bestellung, jedoch kann es in Einzelfällen auch ein bis zwei Wochen dauern, bis die Tickets eintreffen. Der HFV bitte um Verständnis und weist zudem darauf hin, dass aufgrund des begrenzten Kontingents an Gruppenkarten auf Nachbestellungen nur eingeschränkt eingegangen werden kann.

SPONSOREN
HFV INTERN
FREUNDESKREIS
Spitzenvereine: