1.1.2000-Hessenauswahl

Verantwortlicher Verbandssportlehrer: Dirk Reimöller,
Tel.: 06401-802-183, Email: dirk.reimoeller(at)hfv-online(dot)de

Die nächsten geplanten Verbandsmaßnahmen der Hessenauswahl 1.1.2000 sind:

DatumVeranstaltungKader
24.-26.10.Verbandslehrgang in GrünbergKader
- Änderungen / Ergänzungen vorbehalten -

Tadeloser Auftritt bei Ländervergleich

Die HFV-Auswahl beim DFB-U14-Sichtungsturnier, Foto: HFV

Nach der U15 machte sich auch die ein Jahr jüngeren Kicker auf zum Ländervergleich, der vom 29. Juli bis 2. August 2014 in Bad Blankenburg stattfand. Beim DFB-U14-Sichtungsturnier zeigte das Team von Verbandsauswahltrainer Jürgen Strack hervorragende Leistungen und überzeugte am Ende nicht nur durch einen guten vierten Platz, sondern auch durch ein tadelloses Auftreten.

Im ersten Spiel begegnete die Hessenauswahl dem benachbarten Landesverband Südwest. Dabei gelang den Hessen ein toller Start in das Turnier. Früh gingen die HFV-Auswahl durch Jonathan Burkardt in Führung und baute diese noch in der ersten Spielhälfte durch einen sehenswerten Fernschuss von Justin Kabuya aus. Nach dem Seitenwechsel versuchte die SWFV-Auswahl das Ergebnis zu korrigieren, doch es sollte bei einer kurzen Druckphase bleiben, wonach die Hessen ihrerseits durch zwei Treffer von Enrique Pena-Zauner auf 4:0 erhöhten. Als Tabellenführer beschlossen die Jungs den Tag.

Da das Turnier nach dem Hammes-Modell gespielt wurde, ging es am folgenden Tag gegen den zweitplatzierten Landesverband Baden, gegen den die U14-Taente aber nur teilweise an die tolle Leistung des Vortages anknüpfen konnten. Dennoch gelang es Enrique Pena-Zauner noch vor der Halbzeit durch einen sehenswerten Heber, den Führungstreffer der Badener auszugleichen. Der Sieg sollte dann aber an Baden gehen, die in der zweiten Spielhälfte überzeugender waren.
 
Nach zwei Tagen voller Fußball stand dann erst einmal Entspannung in Form einer GPS-Ralley auf dem Plan. Zugleich nutzte die U14- Hessenauswahl den freien Tag und zum Teambuilding. Gut erholt und mit großer Entschlossenheit traten die Hessen daraufhin gegen den Landesverband Südbaden an. Und siehe da, in einem sehr intensiven und engen Spiel gelang der HFV-Auswahl durch drei Treffer von Jonathan Burkardt ein klarer 3:0-Sieg.
 
Als Tabellenzweiter folgte zum Abschluss das Duell mit den Kickern aus Niedersachsen. Nach einer intensiven Partie stand es am Ende 3:3, wobei Jonathan Burkardt (2) und Niklas Gerhard für die hessischen Treffer sorgten.  Mit sieben Punkten aus vier Partien belegte die U14-Hessenauswahl damit in der Endabrechnung Rang vier, hinter Niedersachsen, Württemberg und dem Turniersieger Baden.
 
Der Trainer der U15-Nationalmannschaft Andre Schubert, der zur Sichtung vor Ort war, zeigte sich von dem intensiv geführten Duell beeindruckt und lobte die Leistung beider Teams. In seinem Blickfeld bleiben aus Hessen Jonathan Burkardt, Justin Kabuya, Patrice Kabuya, Enrique Pena-Zauner, Vladimiros Safaridis und Nils Stendera. Diese sechs Spieler erhalten eine Einladung zu einem der folgenden DFB-Lehrgänge und können auf eine Nominierung für die DFB-U15 hoffen.

SPONSOREN
HFV INTERN
FREUNDESKREIS
Spitzenvereine: