Sechster Tag des Mädchenfußballs erfolgreich!

Bereits zum sechsten Mal in Folge lud der Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball des Hessischen Fußball-Verbandes am vergangenen Sonntag, 25. Juni 2017, zum Tag des Mädchenfußballs in die Sportschule nach Grünberg ein.

Über 250 junge Spielerinnen, aufgeteilt in 23 Fair-Play-Mannschaften und 12 Mädchenstützpunkte, waren zusammen mit zahlreichen Zuschauern und Eltern vor Ort. Insgesamt 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer waren im Einsatz und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung.

Neben dem 4:4-Fair-Play-Turnier fand das Sichtungsturnier der HFV-Stützpunkte bei den U11-Juniorinnen statt. Die Möglichkeit, ein Schnupperabzeichen zu ergattern rundete das attraktive Rahmenprogramm genauso ab wie die Streetsoccer-Anlage zum Mitkicken.

Um 13.00 Uhr stand das erste Highlight des Tages an: Insgesamt vier hessische Vereine wurden für die Ausbildung junger Nationalspielerinnen geehrt, die ebenfalls mit vor Ort waren. Als Anerkennung und Dank erhielten Vereinsvertreter des TSV Richen, des FC Bomber Bad Homburg, des FC Dietzenbach und des 1. FFC Frankfurt Schecks im Wert von insgesamt 16.500 Euro aus dem DFB-Bonus-Pool. Die Gelder sind zweckgebunden und sollen für Jugendarbeit eingesetzt werden.

Die zwei U-Nationalspielerinnen Julia Matuschewski und Tilda Novotny erhielten als Anreiz jeweils ein Trikot der Frauen-A-Nationalmannschaft. Danach waren die Spielerinnen bei einer Fragerunde und der anschließenden Autogrammstunde bei den Teilnehmerinnen des Mädchenfußballtags heiß begehrt.

Anschließend folgte eine Überraschung für die ehemalige hessische Auswahlspielerin Saskia Matheis, die für herausragende Leistungen vom Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball geehrt wurde. Sie ist ein Vorbild für Auswahlspielerinnen in ganz Hessen, hat erfolgreich alle U-Nationalmannschaften des DFB durchlaufen und ist nun für den 1. FFC Frankfurt in der Bundesliga im Einsatz.

Nachdem auch der letzte Autogrammwunsch von den Nationalspielerinnen erfüllt war, ging es auf den Spielfeldern weiter, denn um 16 Uhr stand die große Siegerehrung für alle Spielerinnen an. Silke Sinning, Vorsitzende des Verbandsausschusses für Frauen- und Mädchenfußball sowie Ute Maaß, Verbandsmädchenreferentin, ehrten die fairsten Mannschaften des 4:4-Fair-Play-Turniers, wobei alle Teams als Sieger ausgezeichnet wurden und einen Preis erhielten.

Beim Fair-Play-Turnier war es die Aufgabe der Mädchen, sich gegenseitig in ihrem fairen Verhalten zu bewerten, was schließlich mit in die Endplatzierung einfloss. Sieger in der Altersklasse 8 bis 9 Jahre war die Mannschaft „Kassel West II“.„Red Lightning“ wurde in Gruppe I und die „Red Runners“ in Gruppe II in der Altersklasse 10 bis 12 Jahre ausgezeichnet und bei den 13 bis 15 Jahre alten Mädchen setzten sich am Ende  „SF BG Marburg“ als fairste Mannschaft durch.

Beim Turnier der Stützpunkte konnte sich die Mannschaft Frankfurt Mitte mit Trainerin Mara Milbredt durchsetzen, auf Platz zwei und drei folgten der Stützpunkt Fulda Süd und Kassel West.

Moderator Benjamin Corts, der jedes Jahr mit dabei ist, führte auch dieses Jahr wieder stimmungsvoll durch den Tag. Die Verpflegung durch das Sporthotel war ebenso gelungen wie das Wetter, das bis auf ein paar Regentropfen am Vormittag bis zum Schluss hielt. Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern und dem Team der Sportschule Grünberg.

Tag des Mädchenfußballs - jetzt anmelden!

Die Ausschreibung für den „Tag des Mädchenfußballs“ am Sonntag, den 25. Juni 2017 in der Sportschule Grünberg ist gestartet.

Eingeladen sind alle aktiven Spielerinnen und vor allem die, die es einmal werden möchten. Auch Mannschaften aus Vereinsspielerinnen und deren Freundinnen sind denkbar – allein der Spaß am Fußball steht an diesem Tag im Vordergrund.

Unter dem Motto „fair ist mehr“ wird das traditionelle 4:4 Turnier nach Fair Play Regeln ausgetragen, so dass neben dem sportlichen Ergebnis auch das faire Verhalten der Mannschaften in die Turnierwertung eingeht. Die Spielerinnen sind dabei angehalten, sich gegenseitig für ihr faires Verhalten zu bewerten – Eltern und Betreuer sind außen vor.

Für alle Eltern, Geschwister, Zuschauer und Betreuer wird es ein umfangreiches Verpflegungsangebot auf dem Gelände der Sportschule geben. Noch dazu zeigen die jüngsten Talente des HFV im Rahmen des U11 Stützpunktturniers der Juniorinnen ihr Können. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein buntes Rahmenprogramm und eine gemeinsame Siegerehrung für alle Teilnehmerinnen. Los geht’s um 10:00 Uhr.

Den Flyer inklusive Anmeldebogen finden Sie hier. Ich freue mich auf Ihre/Eure Anmeldung!

Tag des Mädchenfußballs 2017 - jetzt bewerben!

Jetzt Fußballerinnen für Ihren Verein gewinnen und ein Materialpaket sichern!

Auch in 2017 unterstützt der DFB wieder Vereine (und Schulen) bei der Ausrichtung eines „Tag des Mädchenfußballs“ (TdM). Ziel des Aktionstages ist die Gewinnung und Bindung neuer Fußballerinnen, die bisher noch nicht im Verein aktiv waren.

Die Landesverbände vergeben die Ausrichtung eines TdM an ihre Vereine (und Schulen). Maximal können 32 Veranstaltungen in ganz Hessen ausgerichtet werden. Der Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball entscheidet über den Zuschlag zur Ausrichtung eines TdM.

Bewerbungen zur Ausrichtung eines „Tag des Mädchenfußballs“ in der 1. Jahreshälfte können bis spätestens 15.03.17 eingereicht werden, Bewerbungen für die 2. Jahreshälfte können bis spätestens 15.07.17 erfolgen. Zwingend anzugeben sind bei der Bewerbung das Wunschdatum, die Beweggründe für die Bewerbung sowie die Ziele und Informationen zur Gestaltung. Bitte verwenden Sie dafür diese Vorlage.

Umfangreiche Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier

Nach dem 15.03.17 (bzw. 15.07.) werden Sie von mir darüber informiert, ob Sie den Zuschlag für die Ausrichtung eines TdM erhalten. Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an: helena.doerr(at)hfv-online(dot)de

Vereine, die den Zuschlag zur Ausrichtung erhalten, profitieren von einem kostenfreien Materialpaket (Bälle, Minibälle, kleine Geschenkartikel) sowie finanzieller Unterstützung bei der Erfüllung aller Richtlinien (siehe Ausschreibung).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Über 300 junge Fußballerinnen in Grünberg

HFV stellt seine Qualifzierungsangebote vor

Bereits zum fünften Mal in Folge lud der Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball des Hessischen Fußball-Verbandes am vergangenen Sonntag, 03. Juli 2016, zum Tag des Mädchenfußballs in die Sportschule nach Grünberg ein.

Über 300 junge Spielerinnen, aufgeteilt in 28 Fair-Play-Mannschaften und 12 Mädchenstützpunkte, waren zusammen mit zahlreichen Zuschauern und Eltern vor Ort. Insgesamt 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer waren im Einsatz und sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung.

Neben dem 4:4-Fair-Play-Turnier fand ein Sichtungsturnier der HFV-Stützpunkte bei den U11-Juniorinnen statt. Die Möglichkeit, ein Schnupperabzeichen zu ergattern rundete das attraktive Rahmenprogramm genauso ab wie die Streetsoccer-Anlage zum Mitkicken.

Um 13.00 Uhr stand das erste Highlight des Tages an: Insgesamt sechs hessische Vereine wurden für die Ausbildung vier junger Nationalspielerinnen geehrt, die ebenfalls mit vor Ort waren. Als Anerkennung und Dank erhielten Vereinsvertreter des TV Hausen, der SG Rosenhöhe Offenbach, des SV Frauenstein, des FV Biebrich, des 1. FFC Frankfurt, und des SV Kaufungen Schecks im Wert von insgesamt 19.150 Euro aus dem DFB-Bonus-Pool. Die Gelder sind zweckgebunden und sollen für die Jugendarbeit eingesetzt werden.

Die vier U-Nationalspielerinnen Tanja Pawollek, Samantha Herrmann, Jenny Hipp und Isabella Möller erhielten als Anreiz jeweils ein Trikot der Frauen-A-Nationalmannschaft. Danach waren die Jugendnationalspielerinnen bei einer Fragerunde und der anschließenden Autogrammstunde bei den Teilnehmerinnen des Mädchenfußballtags heiß begehrt.

Nachdem auch der letzte Autogrammwunsch erfüllt war, ging es auf den Spielfeldern weiter, denn um 16 Uhr stand die große Siegerehrung für alle Spielerinnen an. Silke Sinning, Vorsitzende des Verbandsausschusses für Frauen- und Mädchenfußball sowie Ute Maaß, Verbandsmädchenreferentin, ehrten die fairsten Mannschaften des 4:4-Fair-Play-Turniers, wobei alle Teams als Sieger ausgezeichnet wurden und einen Preis erhielten.

Beim Fair-Play-Turnier war es die Aufgabe der Mädchen, sich gegenseitig in ihrem fairen Verhalten zu bewerten, was schließlich mit in die Endplatzierung einfloss. Sieger in der Altersklasse 8 bis 9 Jahre war die Mannschaft der „Leonas I“. Die „Powergirls“ wurde in der Altersklasse 10 bis 12 Jahre ausgezeichnet und bei den 13 bis 15 Jahre alten Mädchen setzten sich am Ende der „1. FFC Marburg“ als fairste Mannschaft durch.

Beim Turnier der Stützpunkte konnte sich die Mannschaft Frankfurt Nord mit Trainer Rainer Hofmann durchsetzen, auf Platz zwei und drei folgten der Stützpunkt Frankfurt Mitte und Kassel Süd.

Moderator Benjamin Corts, der jedes Jahr mit dabei ist, führte auch dieses Jahr wieder stimmungsvoll durch den Tag. Die Verpflegung durch das Sporthotel war ebenso gelungen wie das Wetter, das bis auf einen kleinen Regenguss am Mittag zum Schluss hielt. Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern, den Schiedsrichtern und dem Team der Sportschule Grünberg.

Tag des Mädchenfußballs 2016 – jetzt anmelden!

HFV stellt seine Qualifzierungsangebote vor

Auch im Jahr 2016 wird der Tag des Mädchenfußballs in der Sportschule Grünberg ausgetragen. „Fair gewinnt“ hat sich als Motto ebenso etabliert wie die Austragung in Grünberg.

So wird das traditionelle 4:4 Turnier erneut nach Fair Play Regeln gespielt. Neben dem sportlichen Ergebnis geht auch das faire Verhalten der Mannschaften untereinander in die Turnierwertung ein. Die Spielerinnen sind dabei angehalten, sich gegenseitig für ihr faires Verhalten auf dem Platz zu bewerten – Eltern und Betreuer sind dabei außen vor. Gespielt wird in drei Altersklassen: 8-9 Jahre, 10-12 Jahre und 13-15 Jahre.

Eingeladen sind alle aktiven Spielerinnen und vor allem die, die es einmal werden möchten. Auch Mannschaften aus Vereinsspielerinnen und deren Freundinnen sind denkbar – allein der Spaß am Fußball steht an diesem Tag im Mittelpunkt.

Für alle Eltern, Geschwister, Zuschauer und Betreuer gibt es wieder ein umfangreiches Verpflegungsangebot auf dem Gelände der Sportschule.

Noch dazu zeigen die jüngsten Talente des HFV im Rahmen des U11 Juniorinnen Stützpunktturniers ihr Können. 12 Stützpunkte aus ganz Hessen treten im direkten Vergleich gegeneinander an und können sich unter den Augen von Verbandssportlehrerin Barbara Wolinski für die Hessenauswahl empfehlen.

Hier gehts zum Flyer/ Anmeldebogen. Den Ablaufplan finden Sie hier.

Ausschreibung der "Tage des Mädchenfußballs" 2016 gestartet

Jetzt Fußballerinnen für Ihren Verein gewinnen und ein Materialpaket sichern!

Auch in 2016 unterstützt der DFB wieder Vereine (und Schulen) bei der Ausrichtung eines „Tag des Mädchenfußballs“ (TdM). Ziel des Aktionstages ist die Gewinnung und Bindung neuer Fußballerinnen, die bisher noch nicht im Verein aktiv waren.

Die Landesverbände vergeben die Ausrichtung eines TdM an ihre Vereine (und Schulen). Maximal können 32 Veranstaltungen in ganz Hessen ausgerichtet werden. Der Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball entscheidet über den Zuschlag zur Ausrichtung eines TdM.

Bewerbungen zur Ausrichtung eines „Tag des Mädchenfußballs“ in der 1. Jahreshälfte können bis spätestens 15.03.16 eingereicht werden, Bewerbungen für die 2. Jahreshälfte können bis spätestens 15.07.16 erfolgen. Zwingend anzugeben sind bei der Bewerbung das Wunschdatum, die Beweggründe für die Bewerbung sowie die Ziele und Informationen zur Gestaltung. Bitte verwenden Sie dafür die Vorlage.

Umfangreiche Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier

Nach dem 15.03.16 (bzw. 15.07.) werden Sie vom Verbandsausschuss für Frauen- und Mädchenfußball darüber informiert, ob Sie den Zuschlag für die Ausrichtung eines TdM erhalten. Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an Helena Dörr: helena.doerr(at)hfv-online(dot)de

Vereine, die den Zuschlag zur Ausrichtung erhalten, profitieren von einem kostenfreien Materialpaket (Bälle, Minibälle), kleinen Geschenkartikeln sowie finanzieller Unterstützung bei der Erfüllung aller Richtlinien (siehe Ausschreibung).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!