Vereinsmanager C (Profil Gesamtverein / Profil Jugendleiter)

Aufbau der Vereinsmanager Ausbildung

Die Führung von Sport-/Fußballvereinen stellt heute erhebliche Anforderungen an die ehrenamtlichen Vereinsvorstände, Abteilungs- und Jugendleiter. Schwieriger gewordene Rahmenbedingungen im finanziellen, rechtlichen und organisatorischen Bereich sowie die Mitarbeitergewinnung und -motivation erfordern speziell qualifizierte Mitarbeiter für die Vereinsführung. Die Ausbildung zum Vereinsmanager C vermittelt den Teilnehmern grundlegendes Wissen zu allen wesentlichen Bereichen eines zeitgemäßen und zukunftsorientierten Vereinsmanagements.

Ausbildungsinhalte

Die komplette Ausbildung zum Vereinsmanager C umfasst insgesamt 120 Lerneinheiten (LE) und muss innerhalb von zwei Jahren absolviert werden. Durch den modularen Aufbau wird es den Teilnehmern ermöglicht, die Ausbildung zeitlich flexibel zu gestalten. Neben zwei Pflichtmodulen stehen insgesamt vier weitere Module zur Verfügung aus denen zwei - je nach Tätigkeitsschwerpunkt und Interesse - ausgewählt werden können. So erhält der Teilnehmer schnell ein umfangreiches Wissen zu den verschiedenen Bereichen des Vereinsmanagements.

Je nach Ausrichtung (Profil Gesamtverein / Profil Jugendleiter) wird das Modul „Rund um die Fußballabteilung“ bzw. „Rund um die Jugendabteilung“ belegt. Ebenfalls abhängig von der Spezialisierung ist die Auswahl des Schwerpunkts für das Vereinsprojekt. Alle weiteren Module sind identisch und können somit von allen Zielgruppen belegt werden. Zudem können Module auch einzeln, unabhängig vom Erwerb der Lizenz, absolviert werden.

Nach erfolgreicher Teilnahme an allen Modulen inklusive Prüfung wird eine Lizenz zum Vereinsmanager C Profil Gesamtverein oder Profil Jugendleiter ausgestellt (siehe weitere Voraussetzungen zur Ausstellung der Lizenz).
 

Die Inhalte der einzelnen Module sind u.a.

Modul "Rund um die Fußballabteilung“

  • Qualifizierungsmöglichkeiten des HFV
  • Rechts- und Verfahrensordnung
  • Spielordnung
  • Vereinswechselrecht/Amateurverträge
  • Versicherungen/Sportversicherungsvertrag
  • Mitarbeitergewinnung/-entwicklung/-betreuung

Modul "Rund um die Jugendabteilung“

  • Qualifizierungsmöglichkeiten des HFV
  • Jugendspielbetrieb/Jugendordnung
  • Vereinswechselrecht
  • Jugendvorstand
  • Finanzierung
  • Gewinnung von Kinder- und Jugendtrainer

Modul "Amateurverein mit Philosophie“

  • Ausbildungskonzeption
  • Übergang vom Jugend in den Herrenbereich
  • Kooperation Schule & Verein
  • Moderne Organisationstrukturen
  • Einheitliche Spielphilosophie
  • Zeitgemäße Spielkonzepte

Modul "Vereine im Steuerrecht“

  • Gesetzliche Vorschriften
  • Gemeinnützigkeit
  • Steuerrechtliche Fragen
  • Sportveranstaltungen im Steuerrecht
  • Besonderheiten der Vereinsbesteuerung
  • Der Verein als Arbeitgeber/bezahlte Mitarbeit

Modul "Kommunikation und Führen“

  • Mein Rollenverständnis als Präsentator 
  • Mitarbeiterentwicklung; vom Reagieren zum Agieren
  • Die freie Rede in Theorie und Praxis
  • Kooperation und Teamarbeit
  • Auftreten und Verhalten als Vereinsführungskraft
  • Konfliktkompetenz

Modul "Marketing, Projekte und Veränderungsmanagement"

  • Vereins- und Marktanalyse
  • Öffentlichkeitsarbeit/Pressearbeit
  • Sponsoring (Strategie, Organisation, Durchführung)
  • Veränderungsmanagement/Prozesse
  • Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement

Modul "Moderation, Präsentation und neue Medien"

  • Methoden in der Moderation
  • Einsatz von Medien und Material
  • Visualisierungsmethoden
  • Aufbau, Struktur und Organisation einer Präsentation

Voraussetzung zur Ausstellung der Lizenz 

Folgende Unterlagen müssen zur Ausstellung der Lizenz, nach erfolgreich absolviertem Prüfungslehrgang, eingereicht werden.

  • Absolvierter Lehrgang Trainer C-Lizenz Basiswissen (30 LE) oder DFB-Junior Coach (40 LE) oder höherwertige Lizenzstufe
  • Erfolgreiche Teilnahme an vier Modullehrgängen
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mitgliedschaft in einem Verein eines Mitgliedsverbandes des DFB (Vordruck)
  • tabellarischer Lebenslauf inklusive des sportlichen Werdegangs
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)
  • Nachweis über 9 LE Erste Hilfe (nicht älter als zwei Jahre) 
  • Erklärung, dass der Bewerber sich dieser Ausbildungsordnung, den Satzungen und den Ordnungen des DFB und seiner Landesverbände unterwirf (Vordruck

Prüfung

Der Prüfungslehrgang umfasst die Ausarbeitung und Durchführung (Theorie und erste Praxisschritte) eines Vereinsprojekts sowie die anschließende Präsentation. Weiterhin erfolgt eine mündliche Prüfung zu diversen Themen der Ausbildung. Der Umfang der Prüfung beträgt 10 LE.

Zur Anmeldung geht es hier.