Informationen für Schüler

DFB-Junior-Coach in Aktion

Nach absolvierter Ausbildung sollen die JUNIOR-COACHES ein Traineramt als Betreuer einer Schulfußball AG oder Trainer einer Vereinsmannschaft ausführen. Dies allerdings nicht alleine sondern gemeinsam mit einem weiteren JUNIOR-COACH als Trainertandem.

Die Ausbildung umfasst 40 Lerneinheiten (LE), die entweder an Schultagen im Rahmen von Projektwochen oder nachmittäglichen Arbeitsgemeinschaften und/oder wochenendübergreifend, etwa von Freitag bis Montag, vermittelt werden. Die genauen Ausbildungszeiten sind von Schule zu Schule unterschiedlich und den jeweiligen Terminankündigen zu entnehmen

Ausbildungsinhalt ist die Trainer C-Lizenz-Ausbildung des DFB (Teil Basiswissen), die durch schulfußballspezifische Themen ergänzt wird.

Allen, die nach der Ausbildung zum JUNIOR-COACH, weiter Interesse am Traineramt haben, bietet der HFV an, kostenfrei dezentral die Trainer-C-Lizenz zu erwerben. Da die beim JUNIOR-COACH absolvierten Lerneinheiten angerechnet werden, ist bereits ein Drittel geschafft. Der weitere Lehrgang kann wohnortnah durchgeführt werden und findet zu schülerfreundlichen Zeiten statt.

Hier gibt es nähere Informationen zu den Ausbildungsinhalten.

Welche Ziele verfolgt das Projekt?

Welchen Nutzen habe ich als Schüler?

Welche Anforderungen sollte ich erfüllen?

Was habe ich zu tun?