Landkarte - Kreis Schlüchtern

Kreisschiedsrichtertag in Elm

 

Sebastian Betz neuer Kreislehrwart

 

Mit einer personellen Veränderung geht die Kreisschiedsrichtervereinigung Schlüchtern in die nächste Legislaturperiode von vier Jahren. Sebastian Betz (TSV Oberzell) hat die aus beruflichen Gründen ausscheidende Olivia Depta (SG Huttengrund) als Kreislehrwart abgelöst. Die übrigen drei Gremiumsmitglieder Bernhard Depta (SG Huttengrund), Stellvertreter Herbert Röll (TSV Schwarzenfels) und Andreas Böck (FV Bellings) als Beauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit wurden am Montagabend auf dem Kreisschiedsrichtertag einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

 

Die "Absegnung" der Wahl wird auf dem Kreisfußballtag am 19. März in Oberzell vorgenommen. Der Schiedsrichterausschuss wird durch vier Beisitzer komplettiert: Jeffrey Euchler (SV Herolz), Manuel Röll (TSV Schwarzenfels), Simon Müller (TSV Oberzell) und Olivia Depta (SG Huttengrund).

 

In einem kurzen Rückblick über seine bisherigen drei Jahre zeigte sich Bernhard Depta insbesondere über die Tatsache erfreut, "dass es uns wiederum gelungen ist, alle Spiele von den E-Junioren bis zu den Senioren und Alten Herren mit Schiedsrichtern zu besetzen. Das ist keineswegs selbstverständlich. In manchen hessischen Kreisen werden Spiele in den unteren Juniorenklassen oder im AH-Bereich schon seit Jahren nicht mehr mit neutralen Schiedsrichtern besetzt." Positiv sei darüber hinaus anzumerken, so Depta, dass Schlüchtern in den Spielklassen der Gruppen- und Kreisoberliga mit zahlreichen Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen von unter oder knapp über 20 Jahren sehr gut aufgestellt sei.

 

Insgesamt umfasst die Kreisschiedsrichtervereinigung Schlüchtern 114 aktive und 27 passive Schiedsrichter, von denen Simon Müller (TSV Oberzell) Spiele der Oberliga und Sebastian Betz Spiele der Verbandsliga leiten. Zudem assistieren an der Seitenlinie Olivia Depta in der Frauen-Bundesliga und Anna-Lena Dorn in der Zweiten Frauen-Bundesliga.

 

Olivia Depta zog überdies eine positive Bilanz, was den Schiedsrichternachwuchs anbelangt. Zwischen 2012 und 2015 nahmen insgesamt 47 Neulinge an Lehrgängen teil, von denen 34 noch im Einsatz sind. Der nächste Neulingslehrgang findet zwischen dem 16. Februar und dem 27. Februar statt.
Kurze Grußworte sprachen Kreisfußballwart Dietmar Pfeiffer, der Regionalbeauftragte für das Schiedsrichterwesen Jörg Dehler sowie der Vorsitzende des Schiedsrichter-Fördervereins, Wolfgang Birx.
Am Rande der Veranstaltung überreichte Bernhard Depta an Schiedsrichter Hans Dorn (Oberkalbach) einen kleinen Präsentkorb.

 

-Text Torgrate.de-

KSO Bernhard Depta, stv. KSO Herbert Röll, KLW Sebastian Betz, ÖMI Andreas Böck (von links nach rechts)
Beisitzer Manuel Röll, KSO Bernhard Depta, stv. KSO Herbert Röll, Beisitzerin Olivia Depta, Beisitzer + stv. KLW Jeffrey Euchler, KLW Sebastian Betz, ÖMI Andreas Böck, Beisitzer Simon Müller (von links nach rechts)
Übergabe Präsentkorb

12 Jubilare – Kreisschiedsrichtervereinigung Schlüchtern ehrt langjährige und verdiente Schiedsrichter

Übergabe Präsentkorb

Die Schiedsrichtervereinigung Schlüchtern ehrte am 12. Oktober 2015 langjährige aktive sowie passive Schiedsrichter der Schiedsrichtervereinigung Schlüchtern.


Die geehrten Schiedsrichter:

Schneider, Jens 20 Jahre KSC Volkartshain/Völzberg

Babion, Manfred 25 Jahre SV 1921 Nieder-Moos

Birx, Wolfgang 25 Jahre SV 1921 Nieder-Moos

Bangert, Horst 25 Jahre SG 1927 Marborn

Wenger, Helmut 30 Jahre TSV 06 Grebenhain

Dinkel, Franz-Josef 35 Jahre SG 1978 Huttengrund

Spreckelsen, Jürgen 40 Jahre FV Steinau 1919

Lifka, Eugen 45 Jahre  SG 1927 Marborn

Grammann, Rainer 50 Jahre  ESV Viktoria 1911 Elm

Zimmermann, Ferdinand 50 Jahre Sportverein Bermuthshain

Rüffer, Wilhelm 55 Jahre   SG 1929 Hohenzell (noch aktiver SR im AH Bereich)

Gärtner, Berthold 55 Jahre  SV Alania Sannerz 1932