Landkarte - Kreis Odenwald

Norbert Leist Ehrenamtssieger 2016

Ehrung bei der Tagung der Fußballvereine am Mittwoch, dem 25. Januar 2017, im "Michelstädter Hof" in Michelstadt.

Norbert Leist vom KSV Reichelsheim ist der Ehrenamtssieger 2016 des Odenwälder Fußballkreises und wurde zusätzlich vom HFV in den Club 100 aufgenommen. Nach einer langen aktiven Laufbahn als Stürmer beim KSV Reichelsheim übernahm er 1995 als Junioren Trainer die G-Junioren und führte den Jahrgang 1988/89 von den G-Junioren bis zu den A-Junioren, einige Spieler sind heute noch aktiver Bestandteil Herren-Mannschaft des KSV Reichelsheim.
Das Amt des Jugendleiters führte er von 1986 bis 1994 aus, danach ging er als stv. Abteilungsleiter Fußball bis 2002 bei Willy Hörr in die Lehre. Das Amt des Abteilungsleiters Fußball übernahm er ab dem Jahr 2002 und hat dieses Amt bist heute inne.
Gleichzeitig ist er Abteilungsleiter "Fußball" im Gesamtvorstand des Mehrspartenvereins KSV Reichelsheim tätig. Als Abteilungsleiter hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass der Hartplatz in einen Kunstrasenplatz umgewandelt wurde.
Das unabhängige HFV-Kremium "Ehrenamt" hat Norbert Leist in den Club 100 des DFB gewählt.

Den 2. Platz belegte Jürgen "Jogi" Fornoff vom SV Lützel-Wiebelsbach. Er ist seit über 30 Jahren ehrenamtlich für seinen Verein SV Lützel-Wiebelsbach in allen Bereichen tätig gewesen. Seit 1979 arbeitet er im Vorstand mit, anfangs als Schwimm-Abteilungsleiter, seit 1986 ist er Mannschaftsbetreuer.
Von 1989-2007 und von 2009-2011 war er Abteilungsleiter Fußball beim SV Lützel-Wiebelsbach. Seit 2011 ist er 2. Vorsitzender des SV Lützel-Wiebelsbach und ebenfalls der Schiedsrichterbeauftragter des Vereins.

Platz 3 belegte Björn Kriechbaum von der SG Mossautal. Er ist ein wichtiger Mann seit 2008 für die SG Mossautal, denn ohne eine intensive Platzpflege geht es nicht. Dass die Junioren und Senioren in Hiltersklingen einen ordentlichen Sportplatz inkl. Sportplatzgelände vorfinden, haben sie Björn Kriechbaum zu verdanken.

Den 4. Platz erreichte Marco Greubel vom SSV Brensbach. Er ist seit über 10 Jahren Mitglied beim SSV Brensbach und seit dem Tage der Mitgliedschaft war er als Jugendtrainer tätig. Nach und nach ist er zum "Mädchen für Alles" aufgestiegen und kommt somit überall zum Einsatz.
Seit über 3 Jahren ist er im Wirtschaftsausschuss tätig und mittlerweile dessen Vorsitzenden und betreut mit seiner Frau zusammen die SSV-Vereinsgaststätte.
Derzeit ist er noch aktiver Herrenspieler (Torwart) beim SSV Brensbach.

 

Von links: Wilhelm Paulus (Kreisfußballwart), Björn Kriechbaum (SG Mossautal), Norbert Leist (KSV Reichelsheim), Jürgen Fornoff (SV Lützel-Wiebelsbach), Marco Greubel (SSV Brensbach) und Armin Rinnert (KFA-Ehrenamtsbeauftragter)