Landkarte - Kreis Odenwald

Kreisfußballtag 2008 in Steinbach

Der neu gewählte Kreisfußballausschuss.

Vordere Reihe von Links:
Wolfgang Altmeyer (Ehrenamtsbeauftragter), Hartmut Schwöbel (Kreisschiedsrichterobmann), Armin Rinnert (Stellv. Kreisfußballwart, Klassenleiter A- und B-Liga Odenwald), Wilhelm Paulus (Kreisfußballwart), Lindsay Scott (Referentin für Frauenfußball) und Dietmar Flath (Kreisjugendwart).

Hintere Reihe von Links:
Toni Miceli (Koordinator für Qualifizierung), Tobias Luft (Kreiskassenwart), Klaus Ihrig (Vorsitzender Kreissportgericht), Jürgen Diehl (Referent für Freizeit- und Breitensport), Edgar Ihrig (Kreispressewart), Willy Schwarz (KFA-Webmaster, DFBnet-Administrator) und Gerd Brechenser (Klassenleiter C- und D-Liga Odenwald).


Die kompletten Berichte der KFA-Mitglieder als PDF-Datei: Berichte (Link).

Der Bericht im Hessen-Fußball als PDF-Datei: Bericht (Link). 


Neue D-Liga startet mit 18 Vereinen
Kreisfußballtag: Wilhelm Paulus und Armin Rinnert an der Spitze bestätigt ? VfL Michelstadt meldet dritte Mannschaft

Die Geschicke des Fußballs im Odenwaldkreis werden auch in den nächsten vier Jahren vom Duo Wilhelm Paulus (Steinbach) als Kreisfußballwart und Armin Rinnert (Hummetroth) als Stellvertreter bestimmt. Beide wurden beim Kreisfußballtag am Samstag (21.) in Steinbach einstimmig wiedergewählt.
Als neuer Vorsitzender des Kreissportgerichtes (bisher Kreisrechtswart) wurde Klaus Ihrig gewählt. Das neu geschaffene Amt der Koordination für Qualifizierung übernimmt Toni Miceli (Michelstadt), der dieses Amt auch schon im Kreisjugendfußballausschuss bekleidet.

Für den ausscheidenden Ehrenamtsbeauftragten Gerd Waßner wurde Wolfgang Altmeyer (Zell) gewählt. Dieser wiederum gab nach 23 Jahren das Amt als Kreisrechtswart auf. Weiterhin wurden in den Ausschuss Tobias Luft (Kailbach, Kassenwart), Edgar Ihrig (Mossautal, Pressewart), Lindsay Scott (Rimhorn, Referentin für Frauenfußball), Jürgen Diehl (Weiten-Gesäß, Referent für Freizeit- und Breitensport), Willy Schwarz (Zell, Administrator), Hartmut Schwöbel (Sandbach, Schiedsrichterobmann) sowie Dietmar Flath (Lützelbach, Kreisjugendfußballwart) gewählt.

Als Beisitzer gehört dem KFA noch Gerd Brechenser (Finkenbach) an, der künftig als Klassenleiter der B-, C- und D-Klasse fungieren wird. an. Als Beisitzer des Kreissportgerichts wurden Bernd Gottschalk (Zell), Rainer Schwinn (Hetzbach), Gerd Brechenser, Friedel Fey (Michelstadt), Tassilo Schindler (Lützelbach) und Torsten Schenk (Reichelsheim) gewählt. Beisitzer des Regionalsportgerichtes (ehemals Bezirksrechtsausschuss) sind Bernd Gottschalk und Klaus Ihrig. Die Vereine SG Sandbach, GSV Breitenbrunn, Türk Beerfelden, Türk Breuberg, Inter Erbach, KSV Haingrund und SG Nieder-Kainsbach blieben dieser, alle vier Jahre stattfindenden Pflichtveranstaltung, unentschuldigt fern und werden satzungsgemäß bestraft.

Zu dem Kreisfußballtag war unter anderem der Vizepräsident des HFV, Hans Wichmann, angereist. In den Redebeiträgen der Ehrengäste wurde der hohe Stellenwert des Fußballs als Volkssport und auch im Hinblick auf Integration deutlich. Auch auf Kreisebene, wo es insgesamt 35 Sportverbände gibt, wie Walter Karg, angab, ist der Fußball die größte Sportorganisation. Im Hinblick darauf ließ Wilhelm Paulus nicht unerwähnt, dass der VfL Michelstadt und TSV Günterfürst derzeit keine Sportstätten besitzen, die der dort geleisteten Arbeit Rechnung trägt. Er bat hierbei vor allem die Kommunen nachdrücklich um Unterstützung.

Für die letzten vier Jahre seiner Tätigkeit zog der Kreisfußballwart ein überwiegend positives Fazit. So sei es gelungen, dass zur kommenden Verbandsrunde insgesamt 72 Vereine aus dem Odenwaldkreis am Spielbetrieb teilnehmen. Diese Steigerung ist darauf zurückzuführen, dass die Reservemannschaften nun in Konkurrenz spielen, so wie dies vom HFV gewollt ist. ?Ich bin selbst überrascht, dass soviele 1b-Mannschaften gemeldet haben?, so Paulus auf ECHO-Nachfrage. Der VfL Michelstadt, bisher in der Bezirksliga und der B-Liga vertreten, hat sogar eine dritte Mannschaft für die D-Liga gemeldet. In der Runde 2008/09, die am 9./10. August beginnt, spielen 16 Mannschaften in der Kreisliga A , ebenfalls 16 in der Kreisliga B, 17 in der C-Liga und 18 in der neu geschaffenen D-Liga. Vorgesehen sind jeweils zwei Aufsteiger und ein Absteiger.

Hinzu kommen noch die drei Vereine der Kreisoberliga (ehemals Bezirksliga Ost) und die zwei Vereine der Gruppenliga (ehemals Bezirksoberliga). Bezüglich der Attraktivität des Kreispokals habe sich die Zusammenarbeit mit der Brauerei Schmucker bewährt. Zwischenzeitlich nimmt jeder Verein mit einer Mannschaft am Kreispokal teil. Die erste Runde soll eine Woche vor Rundenbeginn über die Bühne gehen.

Den Ehrenbrief des HFV erhielten in Steinbach Lindsay Scott, Toni Miceli, Dieter Graf (ISV Kailbach), Matthias Heiden, Thomas Gunkel (beide SV Hummetroth, Kerstin Schwinn (TV Hetzbach) und Claudia Röchner (TSG Steinbach). Die Ehrennadel in Bronze erhielten Gerd Brechenser und Jürgen Weigel vom SV Hummetroth. Mit der Großen Verbandsehrennadel wurde Hartmut Schwöbel und mit der Großen Verdienstnadel des HFV Friedel Fey (VfL Michelstadt) ausgezeichnet. Der nächste Kreisfußballtag im Jahr 2012 findet in Mümling-Grumbach statt. Zum Abschluss wies Paulus nochmals darauf hin, dass für den 4. Januar 2009 ein Futsalturnier für Senioren in Bad König vorgesehen ist. Veranstalter ist die TSG Zell. Das geplante Ü-40- Turnier in Reichelsheim musste mangels Anmeldungen abgesagt werden. Es soll jedoch ein neuer Anlauf genommen werden. Die Vorrundenbesprechung für die kommende Verbandsrunde ist am 9. Juli ab 19 Uhr im ?Michelstädter Hof? in Michelstadt.
Kreisfußballtag: Wilhelm Paulus und Armin Rinnert an der Spitze bestätigt ? VfL Michelstadt meldet dritte Mannschaft

25.06.2008, E.Ihrig (Kreispressewart)

Der neu gewählte Kreisfußballausschuss.

Bild v.links: Hans Wichmann, Wilhelm Paulus, Toni Miceli, Dieter Graf, Lindsay Scott, Matthias Haydn, Claudia Röchner, Thomas Gunkel, Gerd Brechenser, Jürgen Weigel, Hartmut Schwöbel, Friedel Fey, Armin Rinnert und Torsten Becker.


Ehrenbrief:
Claudia Röchner (TSG Steinbach)
Kerstin Schwinn (TV Hetzbach)
Thomas Gunkel (SV Hummetroth)
Mathias Haydn (SV Hummetroth)
Dieter Graf (ISV Kailbach)
Toni Miceli (VfL Michelstadt)
Jochen Sterz (SG Nieder-Kainsbach)
Lindsay Scott (FC Rimhorn)

Ehrennadel in Bronze:
Georg-Heinz Ihrig (ISV Kailbach)
Jürgen Weigel (SV Hummetroth)
Bernd Gunkel (SV Hummetroth)
Gerd Brechenser (FC Finkenbach)

Große Verbandsehrennadel:
Hartmut Schwöbel (SG Sandbach)

Große Verdienstnadel:
Friedrich Fey (VfL Michelstadt)