Landkarte - Kreis Kassel

Durchführungsbestimmungen für Senioren

Durchführungsbestimmungen für alle Ligen

im Kreis

 

Durchführung: Die Spiele werden nach den internationalen Regeln der FIFA sowie den vom DFB und HFV erlassenen Ordnungen und Bestimmungen durchgeführt. Maßgeblich sind die Veröffentlichungen in der Zeitschrift „Hessen Fußball“ und im DFBnet Postfach. Für die Durchführung sind der KFA und die Klassenleiter zuständig. An- und Absetzungen sowie Änderungen erfolgen ausschließlich durch die KL oder bei deren Verhinderung durch ihre Stellvertreter. In Ausnahmefällen wird vom KFW ein Bevollmächtigter benannt.

Handshake: Der Handshake ist ab sofort für alle Vereine verpflichtend. Eine Anweisung wurde den Vereinen vom HFV zugesandt.  

Spielverlegungen: Spielverlegungen sind gebührenpflichtig und mindestens 14 Tage vor dem ursprünglichen Termin in elektronischer Form beim KL zu beantragen. Der Vorgang kann über ein Modul im DFBnet abgewickelt werden.

Elektronischer Spielbericht: Auf die sorgfältige und vollständige Ausfüllung wird ausdrücklich hingewiesen. Spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn hat der Platzverein den von beiden Mannschaften ordnungsgemäß ausgefüllten und freigegebenen Spielbericht dem SR zu übergeben. Es wird besonders darauf hingewiesen, dass die 4 Pflichtfelder des Spielberichtes (farblich hinterlegt) unbedingt ausgefüllt werden müssen. Die Vereinsverantwortlichen bestätigen die Richtigkeit der Eintragungen.

Die Vereine sind dazu verpflichtet den Spielbericht, nach Freigabe des SR, auf eventuelle Fehler zu überprüfen. Nach 4 Tagen endet die Einspruchsfrist, alle vorhandenen Eintragungen des Spiel-berichtes haben dann Bestandskraft.

Ausweispflicht bei einer Nichtvorlage des gültigen Spielerpasses. Bei dem Fehlen des Spielerpasses kann sich der Spieler nur mit der Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Führerschein, Perso, Reisepass oder anhand des in der Spielberechtigungsliste des DFBnet hochgeladenen Bildes des jeweiligen Spielers legitimieren. Für Asylbewerber und Flüchtlinge kann der VSpA gesonderte Durchführungsbestimmungen erlassen. Sollte am Spieltag der gültige Spielerpass ( Lichtbild, Vereinsstempel) nicht vorliegen kann der KL eine Ordnungsstrafe nach § 18 der Strafordnung verhängen.

Auswechselkarten sind bei jedem Spielerwechsel Pflicht.

Flutlicht, Kunstrasen, Hartplatz: Spiele unter Flutlicht sind gemäß § 57 SpO grundsätzlich zugelassen, sofern die Lichtanlage die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt; ebenso das Spielen auf Kunstrasen und Hartplatz. Die Gastmannschaft, der KL und SR müssen darüber rechtzeitig informiert werden.

Spielausfall: Platzbesichtigungen durch die Platzbesichtigungskommission bei drohendem Spielausfall sind gemäß der Satzung, den Absprachen zwischen dem Hessischen Städte- und Gemeindebund und dem HFV durchzuführen. Spielabsagen sind nur am Spieltag (Sa., So. u. Feiertags) von 10:00  bis 11.00 Uhr telefonisch möglich, bei Wochentagsspielen rechtzeitig vor Abreise des SR und der Gastmannschaft, spätestens jedoch bis 15.30 Uhr. Über die Entscheidung der Bespielbarkeit des Platzes ist der KL telefonisch zu verständigen, der das Spiel absetzt oder auf einen anderen Platz verlegt. Bei Spielen der Vorrunde kann das Heimrecht kurzfristig getauscht werden. Ein am Wochenende ausgefallenes Spiel kann für den folgenden Mittwoch neu angesetzt werden. Ein Spielausfallformular ist dem KL mit den erforderlichen Unterschriften der Platzbesichtigungskommission zeitnah zuzustellen.

Ergebniseingabe: Die Ergebnismeldung in das DFBnet durch die Vereine entfällt, sofern der SR innerhalb der einstündigen Frist nach Spielschluss den elektronischen Spielbericht ausfüllt. Ist dies nicht möglich, muss die Ergebniseingabe wie bisher durch den Platzverein erfolgen.

 

Eine verbindliche Kontaktaufnahme erfolgt nur noch über das elektronische Postfachsystem des HFV.

Die Auf- und Abstiegsregelungen sowie die Durchführungsbestimmungen für alle Ligen werden als Beilage im Hessenfussball in der August- oder Septemberausgabe an die Vereine versandt.

 

Kassel, 15.07.2017 

Günther Schneider

 

 - Kreisfussballwart -