Landkarte - Kreis Hochtaunus

Ehrenamt

 

Die bisherigen Kreisehrenamtssieger unseres Kreises:

2017: Klaus Zinnert (TV Burgholzhausen)
2016: Erich Fleck (FV Stierstadt)
2015: Michael Maurer (TV Burgholzhausen)
2014: Bruno Pasqualotto (Teutonia Köppern)*
2013: Michael Gutbier (FC Mammolshain)*
2012: Rolf Voigt (DJK Bad Homburg)
2011: Rolf Pawlowski (Teutonia Köppern)*
2010: Evelina Ebeling (BW Schneidhain)
2009: Karl-Heinz Suppkus (SG Mönstadt)
2008: Rainer Bardtke (BW Schneidhain)
2007: Michael Planer (BW Schneidhain)*
2006: Torsten Müller (Teutonia Köppern)*
2005: Klaus Sperber (Eintracht Oberursel)
2004: Ulrich Moses (SG Niederlauken)

Personen mit * wurden in den Club 100 des DFB gewählt.

 

Fußballhelden

Spiderman, Batman, Catwoman - Superhelden gibt es viele. Fußballhelden gibt es noch viel mehr. In jedem Fußballkreis Deutschlands werden ab 2015 junge Ehrenamtliche ausgezeichnet, die sich besonders um den Jugendfußball in ihrem Verein verdient gemacht haben. Um "Fußballheldin" oder "Fußballheld" zu werden, muss man Trainer/in einer Kinder-/Jugendmannschaft oder Jugendleiter/in und zwischen 16 und 30 Jahren alt sein. Als Belohnung werden alle Kreissieger/innen vom DFB und dem Kooperationspartner KOMM MIT zu einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise nach Spanien eingeladen.

Für den Hochtaunus 2015: Florian Knaf (1. FC Weißkirchen), 2016 Selma Graf (Teutonia Köppern), 2017 Jessica Schmitz (TSG Wehrheim)..


Für nähere Auskünfte zum Thema Ehrenamt steht Ihnen die Ehrenamtsbeauftragte, Ingrid Wernher, gerne zur Verfügung.

Ehrungen am 3.2.17 in Kreuztal: (von links) Selma Graf (SV Teutonia Köppern), Kreisfußballwart Andreas Bernhardt, FSV Friedrichsdorfs Vorsitzender Franz Baumann (als Vertreter von Jürgen Keicher), Ehrenamts-Beauftragte Ingrid Wernher, Steffen Knapp (SV Teutonia Köppern), Simone Petermann (1. FFV Oberursel) und Thomas Wiedemann (SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach).