Landkarte - Kreis Gross Gerau

Aktuelles

Auf dieser Seite findet man aktuelle Meldungen rund um die Schiedsrichtervereinigung Groß-Gerau.

 

 

 

Hessenliga-Lehrgang

Neben den Aufsteigern mussten auch unsere Hessenliga-Schiedsrichter ihren obligatorischen Lehrgang absolvieren. Hierbei bestanden unsere beiden Schiedsrichter, Abdelkader Boulghalegh und Christoph Schröder, jeweils den Lauf- und Regeltest.

Zur neuen Saison werden sie vom Hessischen Fußball Verband zudem mit einem Trainingsanzug ausgestattet.

Unsere Hessenliga-Schiedsrichter: Christoph Schröder (links) und Abdelkader Boulghalegh (rechts) ____________________________________________________________________________________

Aufsteiger der Kreisschiedsrichtervereinigung Groß-Gerau

Nach einer erfolgreichen Saison der Listen-Schiedsrichter der Kreisschiedsrichtervereinigung Groß-Gerau in der Region Darmstadt steht fest, dass Mirko Radl (Olympia Biebesheim) ab der kommenden Spielzeit in der Verbandsliga Spiele leiten wird. Er setzte sich mit souveränen Leistungen und dementsprechend durchweg positiven Bewertungen gegenüber der Konkurrenz durch. Mirko absolvierte bereits den obligatorischen Lehrgang in Grünberg erfolgreich und gehört damit zu den Top 100 von 5.600 Schiedsrichtern in Hessen. Zudem kommt er weiterhin als Schiedsrichterassistent in der Hessenliga zum Einsatz! Er war bis zum Jahr 2003 als Spieler aktiv. Jedoch zwang ihn ein Kreuzbandriss zum Karriereende. Daraufhin belegte er im Jahr 2004 einen Schiedsrichter-Neulingslehrgang erfolgreich und steht nun seit dem 27.03.2004 mit der Pfeife auf dem Platz. Nach fünf Jahren in der Gruppenliga ist ihm nun der verdiente Aufstieg in die Verbandsliga geglückt.

Des Weiteren ist Dennis Gugel (SKG Bauschheim) nach nur einem Jahr in der Kreisoberliga in die Gruppenliga aufgestiegen. Nachdem er in der vergangenen Saison den Sprung in die Kreisoberliga und in den Regionalförderkader schaffte, ist ihm nun direkt der nächste Aufstieg gelungen. Dennis ist bereits seit 2008 Schiedsrichter und assistierte bislang bis in die Verbandsliga. Durch den Aufstieg als Schiedsrichter wird auch er künftig als Assistent in der Hessenliga unterwegs sein.

Zudem werden ab der kommenden Spielzeit Niklas Groß (SV Alemania Königstädten) und Yannic Kalka (TSV Wolfskehlen) in der Kreisoberliga zum Einsatz kommen und ihr Talent unter Beweis stellen. Niklas leitet somit nach nur drei Spielzeiten bereits Spiele in der höchsten Klasse auf Kreisebene.

 

Von Seiten des Hessischen Fußball Verbandes gibt es auch einen Bericht über die Aufsteiger, in dem auch Mirko Radl aufgeführt wird: Link zur Seite des HFV

Aufsteiger in die Verbandsliga: Mirko Radl (Olympia Biebesheim)
Aufsteiger in die Gruppenliga: Dennis Gugel (SKG Bauschheim)
Aufsteiger in die Kreisoberliga: Niklas Groß (SV Alemania Königstädten)
Aufsteiger in die Kreisoberliga: Yannic Kalka (TSV Wolfskehlen) ____________________________________________________________________________________

Jungschiedsrichter referieren

Ein Novum gab es auf der Jungschiedsrichtersitzung im April. Die Förderkadermitglieder Timo Hager (15) und Alessandro Scotece (16) haben die Lehrarbeit der Pflichtsitzung im April übernommen.

Ein kurzweiliges, interaktives und spannendes Regelreferat zum Thema "persönliche Strafen" schloss die zahlreichen Zuhörer in den Bann.

Der üppige Medieneinsatz mit vielen praxisnahen Spielsituationen, sowie die tolle Präsentation gefielen besonders.

Am Ende der Sitzung waren alle voll des Lobes und die Feedbacks sind durchweg positiv ausgefallen.

Auch, der für die Jungschiedsrichter zuständige, Patrick Werner konnte sich da nur anschließen und war stolz auf diese Leistung! An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die beiden Referenten.

Patrick würde sich freuen, wenn dies als "Anstoß" und Chance für weitere Projekte dieser Art genutzt wird.

 

____________________________________________________________________________________

Facebook

Seit längerer Zeit ist die Schiedsrichtervereinigung Groß-Gerau auch auf Facebook zu finden:

www.facebook.com/schiedsrichter.grossgerau

 

Seit ein paar Wochen gibt es dort nun auch eine Seite des Hessischen Fußball-Verbandes:

www.facebook.com/HessischerFussballVerband

 

 

____________________________________________________________________________________

 

Erfolgreicher Abschluss des Schiedsrichter-Neulingslehrgangs

Nach vier interessanten und lehrreichen Lehrabenden fand an diesem Donnerstag die Abschlussprüfung des Schiedsrichter-Neulingslehrgangs 2013 statt. Daran nahmen 41 Prüflinge, darunter vier weibliche Anwärterinnen, teil. Von diesen 41 Teilnehmern haben alle bereits zwei Tage zuvor die läuferische Prüfung bestanden. Nun stand der schriftliche Regeltest an. Die Anspannung war den Schiedsrichteranwärtern vor und während der Prüfung deutlich anzumerken.

 

Als Kreislehrwart Abdelkader Boulghalegh die Ergebnisse vorlas fiel den erfolgreichen Absolventen die Last von den Schultern. Insgesamt haben 33 Prüflinge den Lehrgang erfolgreich abgelegt. Darunter befanden sich 5 angehende Trainer. Lehrgangsbeste waren Andreas Klöckner (SR) und Torsten Schambach (Trainer) mit 56 von 60 möglichen Punkten. Diejenigen, die die Prüfung bedauerlicherweise nicht bestanden haben, können in naher Zukunft die schriftliche Prüfung wiederholen.

Uwe Lang, Kreisschiedsrichterobmann des Kreises Groß-Gerau, zeigte sich hoch erfreut über den neu hinzugewonnen Schiedsrichternachwuchs, der von höchster Wichtigkeit ist, um einen geregelten Spielbetrieb im Jugendbereich garantieren und aufrecht erhalten zu können. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen verstärkt über Gewalt auf Fußballplätzen und vor allem gegenüber Schiedsrichtern diskutiert wird, ist es nicht selbstverständlich, dass junge Menschen in so großer Zahl bereit sind, Schiedsrichter zu werden.

 

 

____________________________________________________________________________________

 

Startschuss zum Schiedsrichter-Neulingslehrgang 2013

Am Dienstag, 22.01.2013, gab Kreislehrwart Abdelkader Boulghalegh den Startschuss zum Schiedsrichter-Anwärterlehrgang 2013. Kreisschiedsrichterobmann Uwe Lang zeigte sich über die sehr große Teilnehmerzahl hoch erfreut. 44 Schiedsrichteranwärter/-innen nehmen am Lehrgang teil und werden vom Lehrstab des Kreisschiedsrichterausschusses an insgesamt fünf Lehrabenden auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

Es erwartet sie eine intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, die am Donnerstag, 31.01.2013, stattfindet. Neben der schriftlichen Abschlussprüfung, die aus Regelfragen rund um das Fußball-Regelwerk besteht, müssen die Teilnehmer Ihre läuferische Fitness bei 20 Intervallläufen zwischen den Strafräumen unter Beweis stellen.

Die Teilnehmer haben bereits Abdelkader Boulghalegh am ersten Lehrabend überzeugt: „Eindrucksvoll wie aufmerksam und interessiert die angehenden Schiedsrichter/-innen den Referenten zugehört haben und zahlreich fundierte Fragen gestellt haben.“

Dies ist auch nachvollziehbar, da sehr erfahrene Schiedsrichter referieren, so zum Beispiel der Hessenliga-Schiedsrichter Christoph Schröder, der auf langjährige Erfahrung zurückgreifen kann und so den Anwärtern einiges mit auf den Weg geben kann.

Den Anwärtern wird auch aufgezeigt, welche Eigenschaften und Erwartungen grundsätzlich an Schiedsrichter gestellt werden. Dazu zählen unter anderem Neutralität, ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden, Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreudigkeit und Zuverlässigkeit.

 

____________________________________________________________________________________

Offener Brief des DFB

Nachdem es in den letzten Wochen immer wieder zu Gewalt auf Sportplätzen und sogar einem Todesfall in den Niederlanden kam, erreichte uns heute folgender Brief des DFB:

 

____________________________________________________________________________________

DFB-Lehrgang und erstes A-Junioren Bundesliga-Spiel von Abdel

Am 12.08.2012 hatte Abdelkader Boulghalegh sein erstes Spiel in der A-Junioren Bundesliga. Um 11:00 Uhr gab er den Anpfiff zum Spiel VfL Bochum gegen Arminia Bielefeld. An der Linie assistierten ihm Patrick Hartmann und Jannis Hedwig. Die vom ehemaligen Nationalspieler Dariusz Wosz betreuten Bochumer gewannen das Spiel mit 3:2.

 

Vom 27.07 bis zum 29.07.2012 fand bereits der Lehrgang der DFB-Schiedsrichter für den Junioren-Bereich in Altenstein-Wart im DEKRA Congress Center statt, der die Schiedsrichter auf die neue Saison vorbereiten soll. Neben der Leistungsprüfung (praktisch und theoretisch) stand viel Sport und Theorie auf dem Programm.

Am ersten Tag wurde zunächst der Regeltest geschrieben, gefolgt von Gruppenarbeiten mit Themen wie Strafstoß, Auftreten des Schiedsrichters, Stoßen, Handspiel und grobes Foulspiel. Abends gab es ein Training, in dem es um Auflockerung und Regeneration ging, damit man die zum Teil lange Anreise der SR nachbereitet und alle fit für die praktische Leistungsprüfung sind.

Der nächste Tag begann um 07:00 Uhr mit dem Frühstück. Anschließend folgte die Leistungsprüfung, bei der sechs 40 m Sprints unter 6,2 Sekunden und der HIT-Test absolviert werden mussten. Nach dem Mittagessen wurde zuerst der Regeltest vom Vortag besprochen. Danach wurden wieder Gruppenarbeiten, diesmal auf dem Sportplatz, durchgeführt. Hier ging es um Abseitstraining, Dehnen/Kräftigen/Mobilisieren und Situationstraining.

Am letzten Tag wurden dann die aktuellen Informationen für die neue Saison besprochen, bevor sich jeder wieder auf die Heimreise machte.

Das Bild zeigt die hessischen Teilnehmer des Lehrgangs.

 

Patrick Hartmann, Timo Wlodarczak, Marco Unholzer, Julius Martenstein, Abdelkader Boulghalegh und Sebastian Klein (von links nach rechts) ____________________________________________________________________________________

Aufsteiger und neuer Kreislehrwart

Nach Abschluss der letzten Saison konnte die Schiedsrichtervereinigung Groß-Gerau zwei Aufsteiger stellen, die in der neuen Saison jeweils eine Klasse höher pfeifen dürfen.

Zum einen belegte Christoph Schröder, der für den SV Nauheim pfeift, den ersten Platz in der Liste der Verbandsligaschiedsrichter. Christoph Schröder pfeift seit 1988 und ist bereits seit 1999 Schiedsrichter der Verbandsliga (ehemals Landesliga). Zur neuen Saison wird er nun auch in der höchsten hessischen Spielklasse, der Hessenliga, zum Einsatz kommen.

Der andere Aufsteiger ist Abdelkader Boulghalegh, der in der letzten Saison sehr gute Ergebnisse in der Hessenliga sowie B-Jugend-Bundesliga erzielen konnte. Er darf nun Spiele der A-Jugend-Bundesliga pfeifen und ist zudem als Assistent in der Regionalliga im Einsatz. Für ihn ist es bereits der fünfte Aufstieg hintereinander.

Abdelkader Boulghalegh ist zudem Nachfolger auf dem Posten des Kreislehrwartes. Die vorherige Kreislehrwartin Susanne Luft wechselt in den Kreis Offenbach, so dass ein Wechsel auf diesem Posten notwendig wurde. Seine erste Aufgabe ist es die zur neuen Saison gültigen Regeln und Anweisungen im Kreis Groß-Gerau umzusetzen.

 

Aufsteiger in die Hessenliga: <b>Christoph Schröder</b>
Aufsteiger in die A-Jugend-Bundesliga und neuer KLW:<b> Abdelkader Boulghalegh</b>