Information und Hilfe für Vereine

Die Informationsbroschüre "Willkommen im Verein! Fußball mit Flüchtlingen" kann bei Christine Kumpert, der Referentin für Gesellschaftliche Verantwortung des Hessischen Fußball-Verbandes, unter Christine.Kumpert(at)hfv-online(dot)de  bestellt werden.

Anträge auf finanzielle Unterstützung durch die Egidius-Braun-Stiftung können die Vereine per Mail formlos an info(at)egidius-braun(dot)de senden.

Weitere Infos zu "1.0 für ein Willkommen" sind unter www.egidius-braun.de zu finden.

________________________________________________________________

Kreisauswahl startet mit Sieg

Am Pfingstmontag bestritt die frisch zusammengestellte U16 – Kreisauswahl Bergstraße ihr erstes Freundschaftsspiel gegen die A2 – Jugendmannschaft des TSV Amicitia Viernheim. Die Spieler mussten sich mit teilweise drei Jahre älteren Spielern messen und bei tropischen Temperaturen ihre Kräfte gut einteilen.

Man einigte sich im Vorfeld des Spiels darauf dreimal 30 Minuten zu spielen, um den Spielern eine Verschnaufpause mehr zu zustehen.

Die Kreisauswahl setzte sich früh ab und traf in den Minuten 9 und 14 durch Christian Kohl und André Bandieramonte zu einer frühen 2:0-Führung.

Nach 22 Minuten erzielten die Gastgeber den 2:1-Anschlusstreffer. Nach der Pause glichen die Viernheimer in der 45. Spielminute aus. Im zweiten Drittel verloren die Bergsträßer Kicker auch ein wenig die Ordnung, womit auch das Herausspielen von Torchancen schwieriger wurde.

Im letzten Drittel drehte das Team des Trainertrios Gleißner, Kleiner und Favorite noch mal auf und mobilisierte letzte Kräfte und schossen zunächst durch Schubert und Kronauer die ursprüngliche Zwei-Tore-Führung wieder heraus. Viernheim kam allerdings noch einmal zurück und erzielte erneut den Anschlusstreffer zum 4:3. Am Ende hatten die Gäste, offenbar auch aufgrund der mehreren Wechselmöglichkeiten, mehr Reserven und erzielte durch Schmidt und Bandieramonte die Tore zum 6:3-Endstand für die Auswahl.

Am 19. Juni tritt die Auswahl gegen die B-Jugend der TSG Weinheim an Spielbeginn in Weinheim ist für 12:00 Uhr geplant.

 

Herren

VfR rundet sportlich perfekte Saison ab

Kreispokal: Bürstadt gewinnt das Duell der Meister und damit das Finale gegen den FSV Riedrode 3:0 – 1000 Zuschauer

 

 

 

1000 Zuschauer beim Finale – das hat es in der Geschichte des Bergsträßer Fußball-Kreispokals noch nicht gegeben. Erstmals ist diese stattliche Kulisse am Mittwochabend auf dem neutralen Platz von Eintracht Bürstadt erreicht worden, wo der VfR Bürstadt das Kreispokalendspiel gegen den FSV Riedrode mit 3:0 gewann. Kurz vor der Siegerehrung war Bürstadts Bürgermeisterin Bärbel Schader bester Laune. Der Bergsträßer Fußball-Kreispokalsieger 2014 kommt aus ihrer Stadt. Und so memorierte die Rathauschefin kurz vor ihrer Ansprache die Fakten. Meister Verbandsliga: VfR Bürstadt. Meister Kreisoberliga: FSV Riedrode. Kreispokalsieger und somit Doublegewinner: VfR Bürstadt.

Im Verbund mit Kreisfußballwart Reiner Held – natürlich aus Bürstadt – brachte Schader die Siegerehrung am Mittwochabend auf dem Gelände von Eintracht Bürstadt schwungvoll über die Bühne – und wäre fast von einem Bürstädter Spieler mit dem Sponsorenbier geduscht worden. Der Kicker bremste aber rechtzeitig ab.

In den 90 Pokalspielminuten zuvor hatte insbesondere VfR-Spielführer Sebastian Kaster Gas gegeben, den favorisierten Verbandsligameister in Führung geschossen und mit dem 3:0 auch den Schlusspunkt gesetzt. Minuten nach der Pause sorgte Andreas Adamek für das 2:0. „Ein gerechtes Ergebnis“, urteilte der Kreisfußballwart und befand sich damit in guter Gesellschaft. Auch Riedrode Trainer Axel Vonderschmitt sah im VfR den verdienten Sieger: „Die Mannschaft hat taktisch gut agiert. Was wir uns vorgenommen hatten, hat geklappt. Wir können erhobenen Hauptes vom Platz gehen.“

Von der im Vorfeld insbesondere vom ehemaligen Bürstädter Trainer Manfred Hönig geschürten Rivalität war vor und nach dem Spiel wenig zu spüren. Man kennt sich, man respektiert sich. Nicht ganz so freundschaftlich ging es auf dem Platz zu. Das eine oder andere herzhafte Einsteigen (wie das von Bürstadts Remmers gegen Riedrode Timer) zeigte den Siegeswillen beider Mannschaften.

Riedrode Probleme lagen vor allem im Abschluss. Vonderschmitt: „Wenn wir ein Tor machen, brennt der Baum.“ Aber der FSV machte keines. Da tröstet auch die Erkenntnis recht wenig, dass ein Zweiklassenunterschied zwischen beiden Teams nicht sichtbar war. „Das war ein Spiel auf Augenhöhe. Der VfR musste alles aufbieten, um zu gewinnen“, bilanzierte Vonderschmitt.

Bürstadt vertritt den Kreis 2014/15 im Regionalpokal.

FSV Riedrode: Hüter, Dexler, Kohl, Rautenberg, Schwarz, Schader, Pollak (ab 70. Wasilios Theodorou), Gärtner (ab 85. Baunach), Rimer, Christos Theodorou (ab 75. Heiderich).

VfR Bürstadt: Utecht, Karlidag, Süß, Adamek (ab 83. Frödert), Krämer (ab 87. Gräf), Hien (ab 46. Lerchl), Özgün, Bajrami, Remmers, Weiland, Kaster.

Tore: 0:1 Kaster (18.), 0:2 Adamek (47.), 0:3 Kaster (89.). – Schiedsrichter: Tesch (Groß-Zimmern). – Zuschauer: 1000. – Beste Spieler: Kohl, Rimer, Dexler/Kaster, Utecht

_____________________________________________________________________

Aktuelles

Herren - Relegationsspiele

30. Januar 2016 · Allgemein
Im Rahmen der Rückrundenbesprechung der Kreisligen A, B und D3 in Fürth wurden die jeweiligen Heimrechte für die Relegationsspiele der Runde 2015/16... weiterlesen »

Allgemein - Vereine

30. Januar 2016 · Allgemein
1:0 für ein Willkommen! Integrationsarbeit von Vereinen wird belohnt. weiterlesen »

Jugend

18. Januar 2016 · Schiedsrichter
JFV Bürstadt sichert sich Titel Der JFV Bürstadt sicherte sich am Samstag abend in der Starkenburg Halle den Titel Futsalkreismeister. Den Großen... weiterlesen »

Allgemein

08. Januar 2016 · Allgemein
Liebe Sportfreunde, der Kreis Bergstraße trauert. Vergangenen Donnerstag ist Peter Weis Einzelrichter des Kreises Bergstraße im Alter von 62 Jahren... weiterlesen »

Herren

06. Januar 2016 · Allgemein
Termine für Rückrundenbesprechungen stehen fest. weiterlesen »

Ehrenamt

20. Dezember 2015 · Allgemein
Ehrenamt als Halbtagsstelle Die vielseitige Karin Jäger von der FSG Bensheim wird in den „Club der 100“ des DFB berufen weiterlesen »

Jugend

10. Dezember 2015 · Schiedsrichter
FC 07 Bensheim holt sich BS Teamsport Pokal Der FC 07 Bensheim holte sich gestern Abend gegen den JFV Alsbach/Auerbach zum dritten Mal in Folge... weiterlesen »