Schulfußballzentren

In neun Schulfußballzentren, die im gesamten Land Hessen angesiedelt sind, erhalten talentierten Fußballer/innen neben der sportlichen Ausbildung zusätzlich ein Mittagessen, gezielte Hausaufgaben- betreuung sowie weitere individuelle Leistungen, etwa sportärztliche Untersuchungen.

Ziel aller Schulfußballzentren ist es, die talentiersten Fußballer/innen in die DFB-Stützpunkte bzw. HFV-Mädchen-Stützpunkte zu überführen und einen gezielten Beitrag zur Nachwuchsförderung zu leisten.

Hervorzuheben sind hier die Elly-Heuss-Schule Wiesbaden und die Frankfurter Carl-von-Weinberg-Schule, die vom DFB als „Eliteschule des Fußballs“ zertifiziert wurden. Hier findet in Zusammenarbeit mit den benachbarten Nachwuchsleistungszentren eine noch intensivere Förderung statt.

Weitere Informationen über die Projekte selbst und die angegliederten Schulen erhalten Sie unter den genannten Ansprechpartnern. Details zum Talentförderprogramm des Landes gibt es auf der Homepage des VEREINS zur FÖRDERUNG sportlicher TALENTE in den hessischen SCHULEN e.V..

Kontaktdaten

Carl-Bantzer-Schule SchwalmstadtRabanus-Maurus-Schule Fulda
Fünftenweg 30Magdeburger Str. 78
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain36037 Fulda
Projektleiter: Jens AlterProjektleiter: Sebastian Siller
jennealter(at)aol(dot)comse.siller@gmx.de
www.cbs-ziegenhain.dewww.rms-fulda.de
IGS Taunusstein-HahnElly-Heuß-Schule Wiesbaden
Pestalozzistr. 3Platz der Deutschen Einheit 2
65232 Taunusstein65185 Wiesbaden
Projektleiter: Christoph SchunckProjektleiter: Rainer Hofmann
schunck@igs-obere-aar.derai60(at)yahoo(dot)de
www.igs-obere-aar-taunusstein.dewww.talentfoerderung-wiesbaden.com
Georg-Büchner-Schule Darmstadt Liebigschule Gießen
Nieder-Ramstädter-Str. 120Bismarkstr. 21
64285 Darmstadt35390 Gießen
Projektleiter: Martin wagnerProjektleiter: Thomas Rink
glanzparade23772@aol.com
thomasrink@yahoo.de
www.gbs-darmstadt.dewww.liebigschule-giessen.de
Lahntalschule Biedenkopf Goethe-Gymnasium Kassel
Am Freibad 19Ysenburgstraße 41
35216 Biedenkopf34125 Kassel
Projektleiter: Peter BätzelProjektleiter: Klaus Müller
peter.baetzel(at)gmx(dot)dekmueller09(at)arcor(dot)de
www.lahntalschule.de www.goethegymnasium-kassel.de

Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt

Spannungsfeld Schule und Leistungssport

„Entweder eine gute schulische Ausbildung oder Leistungssport“ so hieß es früher für Kinder und Eltern. Auch bei heute unbestritten stark verbesserten Fördermaßnahmen ist es für die jungen Sportlerinnen und Sportler nicht immer leicht, Schule und Sportkarriere unter einen Hut zu bringen. Die beteiligten Verbände und Vereine müssen somit helfen, den Spagat der Nachwuchsathletinnen und -athleten umsichtig zu begleiten.

Seit 1996 gibt es die Zusammenarbeit von Sportfachverbänden, seit 1997/98 auch mit dem HFV, dem Olympiastützpunkt Rhein-Main und der Carl-von-Weinberg-Schule für die männlichen Talente. Im Jahre 2004/05 wurde das Projekt um die weiblichen Talente erweitert.

Diese Organisationen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Doppelbelastung Schule und Leistungssport zu organisieren, so dass keiner der Bereiche zu kurz kommt.

Die Carl-von-Weinberg-Schule ist eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Es ist somit möglich, einen Haupt- oder Realschulabschluss sowie das Abitur zu erwerben.

Die Angebote der Carl-von-Weinberg-Schule: reine Sportklassen der Jahrgänge 5 und 6, drei bis vier Trainingseinheiten wöchentlich im Rahmen des Stundenplanes, Hausaufgabenbetreuung, Sportkoordinatoren als Ansprechpartner für Probleme bei Schule und Sport und Laufbahnberatung.

Mehr auf www.carl-von-weinberg-schule.de

Ansprechpartner SchuleOlympiastützpunkt Rhein-Main
Frau Gembach-RöntgenArnulf Rücker
Zur Waldau 21Otto-Fleck-Schneise 4
60529 Frankfurt60528 Frankfurt
069 - 212-32810069/6789-850
Projektleiter (m) Projektleiter (w)
Folker LiebeNiko Arnautis
Kelsterbacher Str. 23 bEschersheimer-Landstr. 93
65795 Hattersheim60322 Frankfurt
fsliebe(at)t-online(dot)deniko.arnautis(at)me(dot)com
06145-33495

Weitere Informationen zur Talentförderung in der Schule finden sich auf www.talentfoerderung-in-hessen.de/