Stützpunkte Juniorinnen

Förderung der jüngsten Talente

Bei der Sichtung und Förderung von talentierten Fußballerinnen gehört Hessen zu den führenden Landesverbänden innerhalb des DFB. So beginnt die Förderung der jüngsten Talente bereits im E-Juniorinnen Alter in den so genannten Mädchen Stützpunkten.

In jeder der sechs Regionen trainieren regelmäßig zwei U11-Stützpunkte mit den talentiertesten Spielerinnen der Region. In zehn Trainingsmaßnahmen werden die Spielerinnen systematisch gefördert und im Rahmen von weiteren Test- und Auswahlspielen auf die beiden Stützpunktturniere des HFV vorbereitet.

Die Inhalte der Trainingsmaßnahmen konzentrieren sich auf die technische und taktische Ausbildung der Spielerinnen und stellen eine Ergänzung zum Vereinstraining dar.

Die Sichtung von einzelnen Spielerinnen kann bei Spielen, Turnieren oder speziellen Sichtungstrainings durch die Auswahltrainer erfolgen. Natürlich ist ein Quereinstieg talentierter Spielerinnen immer möglich.

Saisonhighlight für die Stützpunktmannschaften sind die beiden Sichtungsturniere, die zentral und dezentral ausgetragen werden. Im Rahmen dieser Turniere werden die Mädchen durch die Verbandstrainerin für den erweiterten Kader der Hessenauswahl und von Regionalauswahltrainern für die U12-Regionalauswahl gesichtet.

Anstehende Termine:

  • Samstag, den 17.02.2018 dezentrales Stützpunktturnier Süd (Darmstadt)
  • Sonntag, den 18.02.2018 dezentrales Stützpunktturnier Nord (Pohlheim)
  • Samstag, den 02.06.2018 Trainerseminar, Grünberg

Eine Auflistung der aktuellen Stützpunkttrainer/-innen gibt es hier:  

U11-Juniorinnen Stützpunkttrainer/-innen

Regionalkoordinatoren Juniorinnen