SV Königstädten holt sich den Wolfgang-Schlosser-Cup 2018

(ms) Der strahlende Sieger beim diesjährigen Wolfgang-Schlosser-Cup, der am Sonntag, 17. Juni 2018 auf der schmucken Sportanlage des SV Hahn ausgetragen wurde, waren die E-Junioren des SV 1907 Alem. Königstädten. Das Team aus dem Kreis Groß-Gerau hatte alle drei Turnierspiele gewonnen und sich dafür bereits 150 Punkte gesichert. Auch im Geschicklichkeitswettbewerb konnten sie eifrig punkten (176,6) und somit in der Gesamtaddition (326,6) die SG Rosenhöhe Offenbach (312) und den Karbener Sportverein (296) hinter sich lassen.

Die Spannung bei der Siegerehrung war greifbar, weil keines der beteiligten Teams die Punktzahl der Konkurrenten aus dem Geschicklichkeitswettbewerb kannte und sich somit die Endplatzierung erst nach und nach ergab. Entsprechend zufrieden äußerte sich Verbandsjugendwart Carsten Well: "Die Mischform aus Turnierspielen und technischen Fähigkeiten macht den Wettbewerb besonders attraktiv. Wir freuen uns, dass der Spaß am Spiel auch heute wieder im Vordergrund stand!".

Zu Gast beim Wolfgang-Schlosser-Cup war auch in diesem Jahr wieder die Deutsche Kinder-Krebshilfe, die mit einem Informationsstand für Aufklärung sorgte und dankbar den Spendenscheck des Hessischen Fußball-Verbandes über 8.000,- Euro in Empfang nahm. Diese stolze Summe wurde von engagierten Mitarbeitern aus einigen HFV-Kreisen im Rahmen der E-Junioren-Hallenkreismeisterschaften gesammelt.

Ergebnisse Turnierspiele

Gesamtergebnis

Die E-Junioren des SV 1907 Alem. Königstädten holten sich den Wolfgang-Schlosser-Cup 2018
16 E-Junioren-Teams aus ganz Hessen freuen sich auf die spannende Siegerehrung.
Verbandsjugendwart Carsten Well ehrt die Siegermannschaft.