Ausbildung & Qualifizierung im HFV

Bildung mit Ball

Zweck des Hessischen Fußball-Verbandes ist, den Fußballsport in Hessen zu verbreiten und zu fördern sowie die Vereine bei Erfüllung ihrer sportlichen Aktivitäten zu unterstützen.

Aufgabe des HFV ist dabei insbesondere auch die Schulung, Aus- und Weiterbildung und Zulassung von Trainerinnen und Trainern sowie Übungsleiterinnen und Übungsleitern.

Dabei orientiert sich der HFV an den Vorgaben des DFB. Der Bundestag des DFB hatte am 28. Januar 2000 in Leipzig den Vorstand ermächtigt, die Trainerordnung als Teil einer neuen DFB-Ausbildungsordnung inhaltlich zu überarbeiten und neu zu fassen.

Hierbei sollte insbesondere berücksichtigt werden, dass die Aus- und Fortbildung der Trainer modernen Erkenntnissen der Trainingslehre und den Anforderungen einer verstärkten Talentsichtung und -förderung zu entsprechen hat.

Die Ergebnisse dieser Arbeit waren und sind auch für den HFV ausschlaggebend, der neben den fußballspezifischen Angeboten für Trainer und Betreuer auch die Aus-, Fort- und Weiterbildung von ehren- und hauptamtlichen Verbands- und Vereinsmitarbeitern durch qualifzierende sportliche und überfachliche Angebote zu regeln und zu fördern hat.

Lehrgänge finden zum einen zentral in der Sportschule Grünberg oder dezentral in den 32 hessischen Fußballkreisen statt. Weitere Informationen zum kompletten Angebot des HFV im Bereich Ausbildung und Qualifizierung sind auf den folgenden Unterseiten zu finden.

Hier gibt es einen Überblick über die Aus- und Fortbildungsgebühren im HFV. Das komplette Lehrgangsangebot sowie alle Termine und Informationen zur Anmeldung finden sich hier.

SPONSOREN
HFV INTERN
FREUNDESKREIS
Spitzenvereine: