Vereinsdialog

31. August 2017 · Kreis Kassel

HFV zu Gast beim JFV Söhre

Im Vereinsheim des JFV Söhre Lohfelden/Söhrewald e.V. (260 Mitglieder) begrüßte Marco Eckel, 1. Vorsitzender des JFV, die dreiköpfige Delegation des HFV mit Jürgen Radeck (Verbandsfußballwart), Joachim Schmolt (Jugendbildungsbeauftragter) und Jonas Stehling (Koordinator Masterplan). „Ich bedanke mich schon jetzt für ihr Kommen und freue mich auf einen interessanten Abend.“ Mit diesen Worten startete der erste HFV-Vereinsdialog in der Periode 2017 – 2019 im Fußballkreis Kassel. Auch der Kreisfußballausschuss Kassel war mit zahlreichen Vertretern zugegen.

 

Der JFV Söhre zeigte sich sehr gut vorbereitet. So stellte Eckel in einer kurzen Präsentation den Verein vor. Ein besonders wichtiges und intensiv diskutiertes Thema stellte an diesem Abend das Schiedsrichterwesen dar. Im Mittelunkt standen die Gewinnung und Erhaltung von Schiedsrichter, die Schiedsrichterausbildung und das SR-Pflichsoll. Die Vereinsverantwortlichen präsentierten dazu auch einen eigenen Vorschlag, wie das Schiedsrichterwesen möglicherweise effizienter strukturiert werden könne.

 

Darüber hinaus tauschten sich die Anwesenden über die Organisation des Spielbetriebs – insbesondere bei den A- und B-Junioren aus – vor dem Hintergrund sinkender Mannschaftszahlen aus. In diesem Zusammenhang wurde das Norweger Modell, kreisübergreifende Spielklassen und altersklassenübergreifende Spielklassen diskutiert.

 

Außerdem war das Ehrenamt und die Trainerausbildung Gegenstand eines intensiven Dialogs. Verbandsfußballwart Radeck zeigte sich zufrieden: „Der Vereinsdialog ist eine gute Chance für Verband und Verein, die gegenseitige Kommunikation zu stärken.“

 

Der Vereinsdialog ist ein essentieller Teil des DFB-Masterplans, der im Rahmen des Amateurfußball-Kongresses in Kassel 2012 durch die Basis des deutschen Fußballs wurde. Kernziel des DFB-Masterplans ist die Zukunftssicherung des Amateurfußballs und besteht aus den drei Säulen „Kommunikation“, „Flexibilisierung des Spielbetriebs“ und „Vereinsservice“.

Neben der Amateurfußball-Kampagne mit dem Slogan „Unsere Amateure. Echte Profis“ bildet der Vereinsdialog das Herzstück im Bereich der „Kommunikation“, um die Vereine, Kreise und den Landesverband bestmöglich für die Zukunft zu wappnen.