LOTTO Hessenliga: Kellerduell in Steinbach

30. Oktober 2017 · Top-News · von: Florian Kreuzinger

Am Dienstag, den 31.10.2017 findet der nächste Spieltag in der LOTTO Hessenliga statt. Die Vereine duellieren sich an diesem außergewöhnlichen Feiertag um 15:00. Der Reformationstag ist normalerweise kein Feiertag, wurde aber zum 500. Jubiläum des Tages zum Feiertag erklärt.

Bayern Alzenau in Nordhessen gefordert
Der FC Bayern Alzenau konnte aus den letzten sechs Spielen gerade einmal acht Punkte holen, steht aber immer noch auf einem starken dritten Tabellenplatz. Der KSV Baunatal hat stark abgebaut nach der furiosen Anfangsphase der Hinrunde. In den letzten sechs Spielen konnte der KSV nur sechs Punkte holen und steht damit auf dem fünften Tabellenplatz. Gegen die Unterfranken könnten die Nordhessen jetzt Wiedergutmachung betreiben und mit den Kontrahenten punktgleich ziehen.
Spannend wird das Spiel auf alle Fälle. Für die Daheimgebliebenen bietet der Hessische Fußballverband das Spiel als Liveübertragung über dessen Facebook-Kanal der Lotto Hessenliga.

 
Cimen-Elf gastiert in Dreieich
Die Elf von Daniyel Cimen wird immer besser, leidet aber weiterhin am verpatzen Saisonstart, weswegen die Truppe nur auf dem siebten Tabellenplatz. Wenigstens konnte die Truppe gegen den TSV Lehnerz beweisen, welche Qualitäten der Kader hat und dass man es sogar mit dem Spitzenreiter aufnehmen kann. Die Partie endete 1:1-Unentschieden. Dreieich war in der Saison schon Mal besser drauf, denn die Bommer-Elf konnte die letzten beiden Partien nicht für sich entscheiden und holte nur zwei Punkte. Das Momentum könnte also durchaus auf der Seite der Teutonia aus Watzenborn-Steinberg sein.


Kellerduell der LOTTO Hessenliga: Steinbach trifft auf Vellmar
Als einer der drei einzigen Vereine hat der OSC Vellmar bereits 15 Partien LOTTO Hessenligafußball hinter sich, leider steht der Olympische-Sportclub trotzdem auf dem letzten Tabellenplatz. Noch keinen einzigen Sieg konnten die Nordhessen in der laufenden Saison erringen und müssen sich momentan mit drei Punkten zufrieden geben. Der SV Steinbach steht nur zwei Plätze über dem OSC, hat aber acht Punkte mehr auf dem Konto und damit direkten Anschluss an die Nichtabstiegszone. Ein Sieg im Kellerduell wäre immens Wichtig für die Nordhessen, da auch die „Rot-Weissen“ Frankfurter, die einen Platz vor dem OSC sind, anfangen spiele für sich zu entscheiden.


Der beste Aufsteiger empfängt die Basler-Elf
Der beste Aufsteiger dieser LOTTO Hessenliga Saison ist der SC Waldgirmes, der diese Bezeichnung auch im letzten Spiel validieren konnte, als die Truppe von Daniyel Bulut den KSV Baunatal besiegte. Im nächsten Spiel wird die SG Rot-Weiss Frankfurt sein, die kürzlich ihren zweiten Saisonsieg in Neu-Isenburg feiern konnte. Beide Mannschaften scheinen also im Moment gut drauf zu sein und werden sich das Leben schwer machen. Aus tabellarischer Sicht bleibt natürlich trotzdem der SC Waldgirmes der Favorit, da dieser auf einem unglaublich starken vierten Tabellenplatz steht.



Alle Spiele im Überblick, 31.10.2017, 15.00 Uhr
KSV Baunatal : FC Bayern Alzenau
SC Waldgirmes : Rotweiss Frankfurt
Buchonia Flieden : VFB Ginsheim
SV Steinbach : OSC Vellmar
SC Hessen Dreieich : Teutonia Watzenborn-Steinberg
SC Borussia Fulda : Spielvereinigung Neu-Isenburg
FC Ederbergland : FSC Lohfelden
Viktoria Griesheim : Rot-Weiss Hadamar