Frankfurter Fußballer erhalten Spende von der Frankfurter Sparkasse Insgesamt 37 Vereine aus der Region mit 9.300 Euro gefördert

03. November 2017 · Allgemein · von: Dietrich STEIN

Es ist kein Zufall, dass die Frankfurter Sparkasse gleichzeitig der Arbeitgeber von Pedro Manuel Ferreira, Uwe Haubrichs und Dietrich Stein ist. Gemeinnütziges Engagement hat bei der Frankfurter Sparkasse eine lange Tradition. Seit 2008 geht das Institut dabei auch neue Wege, indem es gezielt das gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter fördert. Jeder, der sich mindestens vier Stunden im Monat im Verein engagiert, konnte eine Förderung durch seinen Arbeitgeber beantragen. Die Resonanz auf diesen Aufruf war bemerkenswert. Anfang November übergab Bernd Jenne im Namen des Vorstandes der Frankfurter Sparkasse, in einer kleinen Feierstunde die Spendenschecks an Vertreter von 37 Sport- und Kulturvereinen. Mit dieser Aktion unterstützte die Frankfurter Sparkasse das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter in diesem Jahr mit insgesamt 9.300 Euro

Von dieser Summe profitierten auch zwei Frankfurter Fußballvereine und der Kreisfußballausschuss Frankfurt. Für den SC Riedberg erhielt Pedro Manuel Ferreira und für den VfR Bockenheim nahm Uwe Haubrichs den 300 bzw. 200 Euro-Spendenscheck in Empfang. Für den Kreisfußballausschuss Frankfurt erhielt der stellvertretende Kreisfußballwart, Dietrich Stein ebenfalls eine 300 Euro Spende.

Die Riedberger verwenden dieses Geld als Zuschuss für die Anschaffung von einem Container, der als Lagerfläche für das Sportmaterial angeschafft werden muss. Die Bockenheimer geben diese Spende in ihre Jugend und im Fußballkreis Frankfurt wird die Zuwendung für die weitere PC-Ausstattung der Ehrenamtlichen verwendet.

Bei der Spendensumme handelt es sich um Erträge aus dem PS-Los-Sparen. Dahinter steht die Idee, das Sparen mit der Chance auf Gewinne und einer guten Tat zu kombinieren. Von den 6 Euro, die jedes Los kostet, gehen 4,80 Euro automatisch auf ein Sparbuch. Mit dem Rest nimmt man an der monatlichen Ausspielung teil und hat die Chance auf einen Gewinn von 2,50 Euro bis zu 100.000 Euro. Bei den Sonderauslosungen, die zwei Mal im Jahr stattfinden, besteht außerdem eine Extra-Gewinnchance auf viele Bargeld- oder Sachpreise. Mit den Überschüssen aus dem Verkauf der Lose unterstützen die Sparkassen soziale und gemeinnützige Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet.

Pressebericht