Erfolgreiche Teilnahme

01. Februar 2018 · Schiedsrichter · von: Simon Bäcker

Am Samstag den 27.01.18 nahmen wir am 15. traditionellen Fußballturnier der Schiedsrichtervereinigungen teil. Ausgerichtet wurde dieses durch die Schiedsrichtervereinigung Wetzlar. Unter hervorragenden Bedingungen gingen in der Turnhalle Münchholzhausen elf Mannschaften an den Start, um sich den Pott zu sicher.

Die Gruppenphase konnte mit zwei Siegen gegen die Vereinigung aus Biedenkopf (3:0) und Marburg (3:1) begonnen werden, ehe zwei Remis gegen Frankenberg (1:1) und Wiesbaden (3:3) folgten. Dennoch war die K.O.-Runde erreicht und man musste sich im Viertelfinale den Kollegen aus Hanau stellen. Wie auch in den Spielen zuvor, zeigte unsere Mannschaft eine solide Defensivleistung und konnte im Angriff die entsprechenden Akzente setzten. Nach dem Schlusspfiff stand es 3:1 für die Alsfelder Delegation, wodurch man nun im Halbfinale auf den späteren Turniersieger aus Dillenburg traf. Trotz einer guten Mannschaftsleistung kam man in diesem Spiel nicht über ein 1:2 hinaus, wodurch nur noch der Weg zum Spiel um Platz 3 offenblieb. Dieses wurde direkt durch ein 7-Meter-Schießen ausgefochten, wobei sich der Gegner aus Gießen hartnäckig zeigte. Allerdings konnten wir dieses kleine Finale mit 5:4 für uns entscheiden. Dabei zeichneten sich vor allem zwei Spieler aus. Zum einen Michael „die Katze“ Lotz, der gleich zwei gut geschossene 7-Meter halten konnte. Zum anderen unsere Offensivmaschine Lukas Ruppel, der sich mit seinen Treffern sieben, acht und neun die Torjägerkrone des Turniers sicherte. Nach dem Turnier berichtete Coach Wojciechowski: „Dieser Turniererfolg muss eindeutig der guten Mannschaftsleistung zugesprochen werden. Im nächsten Jahr holen wir uns den Pott dann nach Alsfeld.“ Wenn das mal keine Kampfansage ist!

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals ausdrücklich bei der Schiedsrichtervereinigung Wetzlar für die Ausrichtung des Turniers bedanken.

Teilnehmer der SrVgg Alsfeld: C. Donath, M. Lotz, L. Ruppel, D. Fitler, A. Cin, D. Schneider, Y. Geißler
Coach: C. Wojciechowski
Torschützenkönig: L. Ruppel (9 Tore)