Drei Frankfurter Sportvereine ausgezeichnet

29. November 2017 · Allgemein · von: Dietrich STEIN

Drei Frankfurter Sportvereine wurden am 5. November 2017 beim Integrativen Spiel- und Sportfest in Kalbach für ihre Inklusions-Angebote im sportlichen Alltag ausgezeichnet:

Der Höchster Schwimmverein, TuS Makkabi und die SG Rot-Weiss.

Von der Schlappekicker-Aktion der Frankfurter Rundschau erhielten sie jeweils einen Scheck über 1.000 Euro für ihr vielfältiges Engagement.

Der Höchster Vorsitzende Horst Schauer, Makkabi-Vorsitzender Alon Meyer und der Rot-Weiss Jugendvorstand Hans Appel sind dankbar, mit diesem Betrag in den kommenden Monaten die Inklusions-Arbeit in ihren Vereinen ausbauen und fördern zu können. Neben dem Schlappekicker-Vorsitzenden Arnd Festerling sowie den Vorstandsmitgliedern Ulrike Spitz und Harald Stenger waren auch der Sportkreis-Vorsitzende Roland Frischkorn und der stellvertretende Fußballkreis-Vorsitzende Dietrich Stein bei der Ehrung dabei.

Foto: Michael Schick