Der Saisonstart 2017/2018 kann kommen

12. Juli 2017 · Allgemein · von: Dietrich STEIN

Nachdem bereits am 3.7. das Spielgeschehen rund um die beiden Krombacher Pokalrunden mit den Vereinen abgesprochen wurde - standen am 10. und 11. Juli die Vorrundenbesprechungen des Fußballkreises Frankfurt auf dem Terminplan. Neben den Neuerungen im Schiedsrichterbereich (Mathias Lippert und Marc Jutzy) erläuterte Kreisfußballwart Rainer Nagel die Veränderungen im Frankfurter Spielgeschehen. Erstmals werden alle Mannschaften in Konkurrenz spielen. Dies bedeutete in der Vorbereitung - Integration von zwei weiteren Spielklassen. Neben der KOL und den beiden A-Ligen wird es ab der Saison 2017/2018 vier B-Ligen geben. Hierfür einen Spielplan zu erstellen, der dazu noch alle Wünsche der Vereine berücksichtigt, ist ein wahres Meisterwerk, denn von 45 Sportanlagen sind 38 Sportanlagen mit einer Vereins-Doppelbelegung betroffen. Die Klassenleiter, Marc Keim (KOL und B 2), Christian Faust (B-1), Olaf Müller Knapp (A S/O und B 4) und Gerhard Richter (A N/W und B 3) brachten den Spielplan und die entsprechenden Termine wieder souverän über die Bühne. Der Kreispressewart und gleichzeitig Vertreter der Frankfurter Neuen Presse, Andreas Wagner, der somit in "Personalunion" anwesend war, warb dafür, dass die Vereine die entsprechenden Informationen weitergeben, damit die Sonderbeilage der FNP auch termingerecht und mit aktuellen Daten am 4.8. erscheinen kann. Die www.torgranate-rhein-main.de war durch Pedro Acebes vertreten und hat sich ebenfalls dazu verpflichtet, den Fußball im Rhein-Main-Gebiet näher zu bringen. Der Fußballkreis Frankfurt wünscht allen Vereinen noch eine gute Vorbereitungszeit, bevor am 6. August der Startschuss zu einer fairen Saison gegeben wird.

Bericht von Torgranate Rhein-Main